Zentral­bibliothek Zürich

Mi, 21.06.2017 | 12:30 UHR
Zähringerplatz 6 | Zürich

Canetti, Keller, Hesse: Die ZB als Literaturarchiv

Bild
Eine Präsentation mit Handschriften der ZB aus der Veranstaltungsreihe: «Manuskript am Mittag – Kostbares aus der Handschriftenabteilung der ZB»; Lesesaal der Handschriftenabteilung (A30.1); begrenzte Teilnehmerzahl – Anmeldung erwünscht unter handschriften@zb.uzh.ch

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Veranstaltungsort

Zentral­bibliothek Zürich


Adresse:

Zähringerplatz 6
8001 Zürich
+41 (0)44 268 31 00
zb@zb.uzh.ch

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Tram Nr. 3, 6, 7, 10 oder Bus 31, 46 bis «Central»
oder Tram Nr. 4 oder 15 bis «Rudolf-Brun-Brücke»

Öffentlicher Verkehr
keine öffentlichen Parkplätze

Zugänglichkeit:

Menschen mit Handicap: Lift, WC und Parkmöglichkeit im Bibliothekshof

Gastroangebot:

Bistro der Zentralbibliothek Zürich


Weitere Veranstaltungen

bild

«Liebwerteste Studiosi und Scholaren» – Schule, Bildung und Erziehung im Zürich des 18. und 19. Jh. (Januar)

bild

Mittagsmusik im Predigerchor: Boris Spasski (Klavier) (Januar)

bild

Öffentliche Führung durch die Ausstellung «Jeder Mensch ist bildnerisch begabt – Johannes Itten und die Kunst» (Februar)

bild

Öffentliche Führung durch die Ausstellung «Jeder Mensch ist bildnerisch begabt – Johannes Itten und die Kunst» (Februar)

bild

Öffentliche Führung durch die Ausstellung «Jeder Mensch ist bildnerisch begabt – Johannes Itten und die Kunst» (Februar)

bild

Itten und die Bücher – Ein Künstler im Dialog mit der Welt (Februar)

bild

«Ich bin mir selber zu wenig interessant, um auf die andern verzichten zu können» – Ein Porträt des Publizisten Manuel Gasser in Zeugnissen aus dem Nachlass (Februar)

bild

Öffentliche Führung durch die Ausstellung «Jeder Mensch ist bildnerisch begabt – Johannes Itten und die Kunst» (März)

bild

Mittagsmusik im Predigerchor: Ensemble Lamaraviglia (März)

bild

Der Vorkurs – Johannes Itten und sein Wirken im schweizerischen Werkbund (März)

bild

Seitenweise Zürcher Ansichten – Beliebte und weniger bekannte Darstellungen Zürichs in Handschriften (März)

bild

Öffentliche Führung durch die Ausstellung «Jeder Mensch ist bildnerisch begabt – Johannes Itten und die Kunst» (April)

bild

Pfahlbauer und Pharaonen – Dokumente zur Geschichte der Archäologie (April)

bild

«Jeder Mensch ist bildnerisch begabt» – Johannes Itten als multipler Künstler (April)

bild

Mittagsmusik im Predigerchor: Jan Baruschke (Violine), Annette Töpel (Klavier) (April)

bild

Altzürcher Bräuche und Festlichkeiten (Mai)

bild

Mittagsmusik im Predigerchor: Marina Yakovleva (Violine), Mikhail Yakovlev (Viola), Alexander Neustroev (Violoncello) (Juni)

bild

Von der karolingischen Minuskel zur Kurrentschrift – Stationen der Schriftgeschichte (Juni)

bild

Goethe in der Schweiz (Juli)

bild

Hohe Berge, ferne Welten – Reisebeschreibungen aus alter Zeit (August)

bild

Hässliches in Handschriften (September)

bild

Wo die News von gestern bleiben – Die Archive der NZZ (Oktober)

bild

Krankheit, Tod und Trauer – Zeugnisse über den Umgang mit dem Sterben (November)

bild

Die hohe Kunst der Anfangsbuchstaben – Spielarten und Funktionen von Initialen und Zierschriften (Dezember)