Tonhalle-Orchester

Fr, 19.03.2021 | 19:30 UHR
Tonhalle Maag
Zahnradstrasse 22 | Zürich

Paavo Järvi – Tschaikowskys Fünfte

Pärt, Schumann, Tschaikowsky

Kian Soltani (Foto: Matteo Juventino)
Paavo Järvi, Music Director Tonhalle-Orchester Zürich (Foto: Alberto Venzago)

Drei Komponisten, drei Werke, drei Solisten – und das an drei Abenden. So geht höhere Algebra mit den Mitteln der Musik. Los geht’s im ersten Konzert mit Arvo Pärts «Fratres», das an die Prozession einer mittelalterlichen Bruderschaft erinnert (daher auch der Titel), ein Stück wie Klang gewordene Meditation. Das Panorama in Schumanns Cellokonzert op. 129 ist offener. Es reicht von spielerisch über dramatisch bis hin zu melancholisch. Diese Bandbreite passt zum jungen Solisten Kian Soltani. Obwohl der augenzwinkernd meint: «Wenn man stets mit einem 8-Kilo-Instrument auf dem Rücken unterwegs ist, sorgt das für eine gewisse Demut.» Eine schwere Bürde – wenn auch der emotionalen Art – musste Pjotr. I. Tschaikowsky tragen. Nur die Musik war ihm abstrakt genug, um seine wahren Gefühle zu offenbaren. Das Schicksalsmotiv und der Trauermarsch am Anfang seiner fünften Sinfonie op. 64 sagen mehr als tausend Worte.

Werke

Arvo Pärt
«Fratres» für Streichorchester und Schlagzeug

Robert Schumann
Cellokonzert a-Moll op. 129

Pause

Pjotr I. Tschaikowsky
Sinfonie Nr. 5 e-Moll op. 64

Einführung

Beginn 18H30 Tonhalle Maag (Klangraum)
mit Felix Michel

Ausklang

Nach dem Konzert im Konzertfoyer
mit Ilona Schmiel und Gästen

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

19.03.2021, Tonhalle Maag
19:30 - 21:30 UHR

20.03.2021, Tonhalle Maag
18:30 - 20:30 UHR

21.03.2021, Tonhalle Maag
17:00 - 19:00 UHR

23.03.2021, Tonhalle Maag
19:30 - 21:30 UHR

24.03.2021, Tonhalle Maag
19:30 - 21:30 UHR

25.03.2021, Tonhalle Maag
19:30 - 21:30 UHR

26.03.2021, Tonhalle Maag

26.03.2021, Tonhalle Maag
19:30 - 21:30 UHR

Personen

Klavier:
Fazıl Say
Violoncello:
Kian Soltani
Orchester:
Tonhalle-Orchester Zürich
Music Director:
Paavo Järvi
Violine:
Frank Peter Zimmermann

Veranstaltungsort

Tonhalle Maag


Modularer Konzertsaal mit bis zu 1224 Sitzplätzen in Zürich-West mit optimaler Verkehrsanbindung


Adresse:

Zahnradstrasse 22
8005 Zürich
Zentrale +41 (0)44 206 34 34
Billettkasse +41 (0)44 206 34 34
Zentrale info@tonhalle.ch
Billettkasse boxoffice@tonhalle.ch

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
S3, S5, S6, S7, S9, S11, S12, S15, S16,S21 bis «Bahnhof Hardbrücke»
Tram Nr. 4 bis «Schiffbau»
Tram Nr. 8 bis «Bahnhof Hardbrücke» (ab Dez. 2017)
Bus Nr. 33, 72, 83 bis «Bahnhof Hardbrücke»

Zugänglichkeit:

Aus feuerpolizeilichen Gründen sind die Rollstuhlplätze im Maag-Areal auf zehn Plätze beschränkt.
Wir bitten um Anmeldung bis spätestens drei Tage vor Konzertbeginn. Der Saal ist ohne Lift zu erreichen. Die Galerieplätze im Maag-Areal sind nur über die Treppen erreichbar.

Gastroangebot:

Im Maag-Areal befinden sich zahlreiche Restaurants. Im Konzertfoyer sind vor dem Konzert und in der Konzertpause Snacks und Getränke erhältlich.


Weitere Veranstaltungen

Paavo Järvi, Music Director Tonhalle-Orchester Zürich (Foto: Alberto Venzago)

Leonidas Kavakos – Bartóks 2. Violinkonzert: Bartók, Schumann (Oktober, November)

Klarinettentanz (Illustration: Anna Sommer)

Kammermusik für Kinder im GZ Hirzenbach (November)

David Bruchez-Lalli (Foto: zvg)

Jugend Sinfonieorchester Zürich: Sibelius, Dvořák (November)

Paavo Järvi, Music Director Tonhalle-Orchester Zürich (Foto: Alberto Venzago)

Paavo Järvi – Bruckners Vierte: Szymanowski, Bruckner (November)

Belcea Quartet (Foto: Marco Borggreve)

Beethoven-Zyklus I – Streichquartette: Beethoven, (November)

Paavo Järvi, Music Director Tonhalle-Orchester Zürich (Foto: Alberto Venzago)

Unterwegs – Musikverein Wien: Szymanowski, Schumann (November)

Magnus Holmander (Foto: zvg)

Série jeunes: Arnold, Schumann, Måwe, Bassi, Poulenc (November)

Kammermusik-Lunchkonzert mit Orchestermitgliedern: Schibler, Pärt, Janáček (November)

Rudolf Buchbinder (Foto: Marco Borggreve)

Rudolf Buchbinder – Klavierrezital: Diabelli, Neue Variationen, Beethoven (November)

Christopher Morris Whiting, Leitung

Familienkonzert – «Move it!» mit dem DuoCalva: "Move it!" (November)

Artemis Quartett (Foto: Felix Broede)

Kammermusik-Soiree mit dem Artemis Quartett: Auerbach, Beethoven (November)

bild

Liedrezital Zürich: Strauss, Liszt, Schostakowitsch, Britten, Wolf, Schubert (November)

Peter Ruzicka (Foto: zvg)

Focus Contemporary: Ruzicka, Enescu (November)

Quatuor Ebène (Foto: Julien Mignot)

Beethoven-Zyklus II – Streichquartette: Beethoven, (Dezember)

bild

No Title Found-1411382: Andreae (Dezember)

Weihnachtssingen (Illustration: Anna Sommer)

Familienkonzert – Weihnachtssingen (Dezember)

Kammermusik um 5 mit Orchestermitgliedern: Bach, Yun, Marais, Kuusisto, Bach (Dezember)

Alexander Malofeev (Foto: emil Matveev)

Série jeunes: Metner, Janáček, Rachmaninow (Dezember)

Festtags-Matinee am Stephanstag: Purcell, Couperin, Purcell (Dezember)

Klassik zum Zmittag: Prokofjew (Januar)

Kammermusik um 5 mit Orchestermitgliedern: Vivaldi, (Januar)

Jess Gillam (Foto: Robin Clewley)

Série jeunes: Iturralde, Ravel, Poulenc, Weill, Harle, Marcello, Fitkin, Piazzolla, Wiedoeft (Januar)

Chen Reiss (Paul Marc Mitchel)

Paavo Järvi – Pärts «Tabula Rasa»: Pärt, Mendelssohn Bartholdy (Januar)

Sara Capretti (Foto: zvg)

Literatur und Musik: Hindemith, Friedrich Dürrenmatt (Januar)

Paavo Järvi, Music Director Tonhalle-Orchester Zürich (Foto: Alberto Venzago)

Paavo Järvi – Mendelssohn «Schottische»: Mendelssohn Bartholdy, Poulenc, Mendelssohn Bartholdy (Januar)

bild

Superar Winterkonzert: Dancing Boyce (Januar)

Ray Chen (Foto: John Mac)

Kammermusik-Soiree: Wolf, Mozart, Ysaÿe, Françaix, Dvořák (Januar)

Kent Nagano (Foto: Felix Broede)

Kent Nagano – Brittens «War Requiem»: Britten (Januar)

bild

Early Birds – Kultur kontrovers (Februar)

Christopher Morris Whiting, Leitung

Publikumsorchester: Glinka, Glière, Dvořák (Februar)

Der Feuervogel (Illustration: Anna Sommer)

Familienkonzert – «Der Feuervogel»: Der Feuervogel (Februar)

Kammermusik um 5 mit Orchestermitgliedern: Zinzadse, Matchavariani, Prokofjew (Februar)

Simon Trpčeski (Foto: Benjamin Ealovega)

Simon Trpčeski – Rachmaninows Klavierkonzert Nr. 2: Nielsen, Rachmaninow, Sibelius (Februar)

Schulprojekt «Mitten drin» (Foto: tgz)

Schulprojekt (März)

Kammermusik um 5 mit Orchestermitgliedern: Bax, Strawinsky, Bliss (März)

Vier Chinesen mit dem Kontrabass (Illustration: Anna Sommer)

Kammermusik für Kinder im GZ Loogarten (März)

Ksenija Sidorova (Foto: Dario Acosta)

Paavo Järvi – Tschaikowskys Sinfonien Nr. 1 und Nr. 3: Tschaikowsky, Tüür, Tschaikowsky (März)

Leia Zhu (Foto: zhutek)

Série jeunes: Schubert, Wieniawski, Strawinsky, Tschaikowsky (März)

casalQuartett (Foto: zvg)

Kammermusik-Soiree mit dem casalQuartett: Mendelssohn Bartholdy, Mendelssohn, Mendelssohn Bartholdy (März)

Diego Fasolis (Foto: zvg)

Diego Fasolis – Bachs h-Moll-Messe: Bach (April)

Festtags-Matinee zu Ostern: Brahms (April)

David Bruchez-Lalli (Foto: zvg)

Jugend Sinfonieorchester Zürich: Schostakowitsch, Strauss, Mussorgsky (April)

Kammermusik-Lunchkonzert mit Orchestermitgliedern: Mozart, Bartók (April)

Das tapfere Schneiderlein (Illustration: Anna Sommer)

Familienkonzert – «Das tapfere Schneiderlein»: Harsanyi (April)

Novus String Quartet (Foto: zvg)

Série jeunes: Haydn, Janáček, Brahms (April)

David Zinman (Foto: Tom Haller)

David Zinman – Beethovens Fünfte: Brahms, Beethoven (April)

Arcadi Volodos (Foto: Marco Borggreve)

Arcadi Volodos – Klavierrezital: Clementi, Brahms, Schubert (April)

Thomas Sarbacher (Foto: zvg)

Literatur und Musik: Pärt, Locke, Byrd, W.G. Sebald (April)

Klassik zum Zmittag: Rachmaninow (April)

Daniel Müller-Schott (Foto: Uwe Arens)

Kammermusik-Soiree – Daniel Müller-Schott und Francesco Piemontesi: Brahms, (April)

Jakub Hruša (Foto: zvg)

Jakub Hrůša – Dvořák und Suk: Dvořák, Suk (April)

Omer Meir Wellber (Foto: Felix Broede)

Omer Meir Wellber – Prokofjews «Alexander Newski»: Prokofjew, (Mai)

(Foto: Alberto Venzago)

Paavo Järvi – Conductors' Academy (Mai)

Kammermusik um 5 mit Orchestermitgliedern: Zemlinsky, Dohnányi (Mai)

João Barradas (Foto: Marcia-Sofia Lessa)

Série jeunes: Scarlatti, Robin, Bach, Piazzolla (Mai)

Steven Isserlis (Foto: Satoshi Aoyagi)

Paavo Järvi – Mendelssohns «Italienische»: Mendelssohn Bartholdy, Elgar, Pärt, Mendelssohn Bartholdy (Mai)

Festtags-Matinee zu Pfingsten: Bach, Rameau, Mussorgsky, Piazzolla, Traditional (Mai)

Paavo Järvi, Music Director Tonhalle-Orchester Zürich (Foto: Alberto Venzago)

Paavo Järvi – Mendelssohns Sommernachtstraum: Bartók, Mendelssohn Bartholdy (Mai)

Kammermusik-Lunchkonzert mit Orchestermitgliedern: Berio, Pärt, Prokofjew, Janáček (Mai)

David Bruchez-Lalli (Foto: zvg)

Schulkonzert (Juni)

Gergely Madaras

Concours Géza Anda – Schlusskonzert (Juni)

Olli Mustonen (Foto: Outi Törmälä

Kammermusik-Soiree mit Fokuskünstler Olli Mustonen: Milhaud, Mustonen, Schostakowitsch (Juni)

Michael Tilson Thomas (Foto: Vahan Stepanyan)

Michael Tilson Thomas – Mahlers Erste: Wagner, Schönberg, Mahler (Juni)

Eva Mattes (Foto: Hanna Mattes)

Literatur und Musik: Haydn, Jane Austen (Juni)

Herbert Blomstedt (Foto: zvg)

Herbert Blomstedt – Stenhammars Zweite: Beethoven, Stenhammar (Juni)

Kammermusik-Lunchkonzert mit Orchestermitgliedern: Mozart, Pärt, Mendelssohn Bartholdy (Juni)

Kammermusik um 5 mit Orchestermitgliedern: Bach, Reger, Mendelssohn Bartholdy (Juni)

Semyon Bychkov (Foto: Sheila Rock)

Semyon Bychkov – Strawinskys «Sacre»: Dessner, Martinů, Strawinsky (Juni)

Frank Strobel (Foto: Marco Ehrhardt)

Filmmusikkonzert – «Ben Hur»: "Ben Hur" (Juli)