Tonhalle-Orchester

Sa, 08.05.2021 | 18:30 UHR
Tonhalle Maag
Zahnradstrasse 22 | Zürich

Omer Meir Wellber – Prokofjews «Alexander Newski»

Prokofjew,

Omer Meir Wellber (Foto: Felix Broede)
Zürcher Sing-Akademie (Foto: Soreide Design)
Daniel Ciobanu (Foto: zvg)

«Wer auf der Suche nach Objektivität ist, muss nicht in meine Konzerte kommen», erklärt Dirigent Omer Meir Wellber klipp und klar. Beim jungen Israeli gilt: 100 % Ausdruck, 100 % Echtheit, 100 % Inspiration – und zwar an jedem Konzert. Das passt zu Sergej Prokofjew. Auch er wollte es als junger Mann wissen. «Kühn» ist nur der Vorname für sein drittes Klavierkonzert op. 26, das im amerikanischen Exil entstand. Kühn ist aber auch Prokofjews Biografie: Der Komponist kehrte 1936 ins stalinistische Russland zurück. Dort machte er auch als Filmmusik-Komponist Karriere. Zum Beispiel mit seiner Kantate «Alexander Newski». Die entstand zunächst als Soundtrack zum gleichnamigen Film von Sergej Eisenstein und machte dann eine steile Karriere – raus aus dem Kino und hinein in die Konzertsäle.

Werke

Sergej Prokofjew
Klavierkonzert Nr. 3 C-Dur op. 26

Pause

Sergej Prokofjew
«Alexander Newski» op. 78, Kantate für Mezzosopran, Chor und Orchester

Einführung

Beginn 17H30 Tonhalle Maag (Klangraum)
mit Severin Kolb

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

08.05.2021, Tonhalle Maag
18:30 - 20:30 UHR

09.05.2021, Tonhalle Maag
17:00 - 19:00 UHR

Personen

Leitung:
Omer Meir Wellber
Orchester:
Tonhalle-Orchester Zürich
Klavier:
Daniel Ciobanu
Mezzosopran:
Ekaterina Sergeeva
Chor:
Zürcher Sing-Akademie
Einstudierung:
Martina Batič

Veranstaltungsort

Tonhalle Maag


Modularer Konzertsaal mit bis zu 1224 Sitzplätzen in Zürich-West mit optimaler Verkehrsanbindung


Adresse:

Zahnradstrasse 22
8005 Zürich
Zentrale +41 (0)44 206 34 34
Billettkasse +41 (0)44 206 34 34
Zentrale info@tonhalle.ch
Billettkasse boxoffice@tonhalle.ch

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
S3, S5, S6, S7, S9, S11, S12, S15, S16,S21 bis «Bahnhof Hardbrücke»
Tram Nr. 4 bis «Schiffbau»
Tram Nr. 8 bis «Bahnhof Hardbrücke» (ab Dez. 2017)
Bus Nr. 33, 72, 83 bis «Bahnhof Hardbrücke»

Zugänglichkeit:

Aus feuerpolizeilichen Gründen sind die Rollstuhlplätze im Maag-Areal auf zehn Plätze beschränkt.
Wir bitten um Anmeldung bis spätestens drei Tage vor Konzertbeginn. Der Saal ist ohne Lift zu erreichen. Die Galerieplätze im Maag-Areal sind nur über die Treppen erreichbar.

Gastroangebot:

Im Maag-Areal befinden sich zahlreiche Restaurants. Im Konzertfoyer sind vor dem Konzert und in der Konzertpause Snacks und Getränke erhältlich.


Weitere Veranstaltungen

Schulprojekt «Mitten drin» (Foto: tgz)

Schulkonzert abgesagt (März)

Vier Chinesen mit dem Kontrabass (Illustration: Anna Sommer)

Konzert abgesagt (März)

Konzert abgesagt: Bax, Strawinsky, Bliss (März)

Ksenija Sidorova (Foto: Dario Acosta)

Konzert abgesagt: Tschaikowsky, Tüür, Tschaikowsky (März)

Leia Zhu (Foto: zhutek)

Konzert abgesagt: Schubert, Wieniawski, Strawinsky, Tschaikowsky (März)

Kian Soltani (Foto: Matteo Juventino)

Konzert abgesagt: Pärt, Schumann, Tschaikowsky (März)

casalQuartett (Foto: zvg)

Konzert abgesagt: Mendelssohn Bartholdy, Mendelssohn, Mendelssohn Bartholdy (März)

Diego Fasolis (Foto: zvg)

Konzert abgesagt: Bach (April)

Festtags-Matinee zu Ostern: Brahms (April)

David Bruchez-Lalli (Foto: zvg)

Jugend Sinfonieorchester Zürich: Schostakowitsch, Strauss, Mussorgsky (April)

Kammermusik-Lunchkonzert mit Orchestermitgliedern: Mozart, Bartók (April)

Das tapfere Schneiderlein (Illustration: Anna Sommer)

Familienkonzert – «Das tapfere Schneiderlein»: Harsanyi (April)

Novus String Quartet (Foto: zvg)

Série jeunes: Haydn, Janáček, Brahms (April)

David Zinman (Foto: Tom Haller)

David Zinman – Beethovens Fünfte: Brahms, Beethoven (April)

Arcadi Volodos (Foto: Marco Borggreve)

Arcadi Volodos – Klavierrezital: Clementi, Brahms, Schubert (April)

Thomas Sarbacher (Foto: zvg)

Literatur und Musik: Pärt, Locke, Byrd, Purcell, W.G. Sebald (April)

Klassik zum Zmittag: Rachmaninow (April)

Daniel Müller-Schott (Foto: Uwe Arens)

Kammermusik-Soiree – Daniel Müller-Schott und Francesco Piemontesi: Brahms, (April)

COOL-TURprimavera (Foto: tgz)

COOL-TUR<i>primavera</i> (April)

Jakub Hruša (Foto: zvg)

Jakub Hrůša – Dvořák und Suk: Dvořák, Suk (April)

(Foto: Alberto Venzago)

Paavo Järvi – Conductors&#039; Academy (Mai)

Kammermusik um 5 mit Orchestermitgliedern: Zemlinsky, Dohnányi (Mai)

João Barradas (Foto: Marcia-Sofia Lessa)

Série jeunes: Scarlatti, Robin, Bach, Piazzolla (Mai)

Steven Isserlis (Foto: Satoshi Aoyagi)

Paavo Järvi – Mendelssohns «Italienische»: Mendelssohn Bartholdy, Elgar, Pärt, Mendelssohn Bartholdy (Mai)

Festtags-Matinee zu Pfingsten: Bach, Rameau, Mussorgsky, Piazzolla, Traditional (Mai)

Paavo Järvi, Music Director Tonhalle-Orchester Zürich (Foto: Alberto Venzago)

Paavo Järvi – Mendelssohns Sommernachtstraum: Bartók, Mendelssohn Bartholdy (Mai)

Kammermusik-Lunchkonzert mit Orchestermitgliedern: Berio, Pärt, Prokofjew, Janáček (Mai)

David Bruchez-Lalli (Foto: zvg)

Schulkonzert (Juni)

Gergely Madaras

Concours Géza Anda – Schlusskonzert (Juni)

Olli Mustonen (Foto: Outi Törmälä

Kammermusik-Soiree mit Fokuskünstler Olli Mustonen: Milhaud, Mustonen, Schostakowitsch (Juni)

Michael Tilson Thomas (Foto: Vahan Stepanyan)

Michael Tilson Thomas – Mahlers Erste: Wagner, Schönberg, Mahler (Juni)

Eva Mattes (Foto: Hanna Mattes)

Literatur und Musik: Haydn, Jane Austen (Juni)

bild

Rudolf Buchbinder – Klavierrezital: Diabelli, Neue Variationen, Variationen aus dem "Vaterländischen Künstlerverein", Beethoven (Juni)

Herbert Blomstedt (Foto: zvg)

Herbert Blomstedt – Stenhammars Zweite: Beethoven, Stenhammar (Juni)

Kammermusik-Lunchkonzert mit Orchestermitgliedern: Mozart, Pärt, Mendelssohn Bartholdy (Juni)

Kammermusik um 5 mit Orchestermitgliedern: Bach, Reger, Mendelssohn Bartholdy (Juni)

Semyon Bychkov (Foto: Sheila Rock)

Semyon Bychkov – Strawinskys «Sacre»: Dessner, Martinů, Strawinsky (Juni)

Frank Strobel (Foto: Marco Ehrhardt)

Filmmusikkonzert – «Ben Hur»: "Ben Hur" (Juli)

Liebe Besucherinnen und Besucher


Aufgrund von Corona sind öffentliche Veranstaltungen bis Ende Februar verboten. In der Zwischenzeit werden wir Sie über das digitale Angebot der Häuser informieren. Zudem würden wir uns freuen, wenn Sie unseren Newsletter abonnieren würden..

Vielen Dank & bleiben Sie gesund!