Tonhalle-Orchester

Fr, 02.03.2018 |
Tonhalle Maag
Zahnradstrasse 22 | Zürich

CHF 95 / 75 / 55 / 35
TICKET

Brett Dean

Dean, Beethoven

Brett Dean (Foto: Pawel Kopczynski)
Brett Dean (Foto: zvg)
Mojca Erdmann (Foto: Felix Broede)
Brett Dean, Creative Chair 2017/18 (Foto: Priska Ketterer)
Brett Dean (Foto: Priska Ketterer)

Brett Deans «Testament» ist nicht etwa sein letzter Wille, sondern reflektiert über Beethovens «Heiligenstädter Testament». Dieses verfasste der Komponist, als er von der Unheilbarkeit seines ­Hörleidens erfuhr. Dean liess ein Gedanke nicht los: «Das leise, fieberhafte Geräusch von Ludwigs Schreibfeder, wie ich sie mir vorstelle, während er manisch auf die Pergamentblätter kritzelt». Der Aufenthalt in Heiligenstadt bei Wien war nicht nur Erkenntnis über unheilbares Leiden, sondern auch Auftakt von Beethovens produktivster Schaffensphase, in der er unter anderem die «Eroica» schrieb.

Werke

Brett Dean
"Testament - Music for twelve violas", Schweizer Erstaufführung

Brett Dean
"From Melodious Lay (A hamlet Diffraction)" für Sopran, Tenor und Orchester, Schweizer Erstaufführung

Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 "Eroica"

Rahmenprogramm

Prélude
Beginn 18:00, Tonhalle Maag (Klangraum)
Künstlergespräch mit musikalischer Umrahmung

Florian Hauser im Gespräch mit Brett Dean

Ausklang
02.03. nach dem Konzert im Konzertfoyer
Mit Ilona Schmiel und Gästen

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Personen

Trompete:
Heinz Saurer
Philippe Litzler
Jörg Hof
Herbert Kistler
Schauspieler:
Rico Grandjean
Konzept und Regie:
Benno Muheim
Figurenbau und Ausstattung:
Anna Nauer
Leitung und Viola:
Brett Dean
Sopran:
Mojca Erdmann
Tenor:
Topi Lehtipuu

Veranstaltungsort

Tonhalle Maag


Modularer Konzertsaal mit bis zu 1224 Sitzplätzen in Zürich-West mit optimaler Verkehrsanbindung


Adresse:

Zahnradstrasse 22
8005 Zürich
Zentrale +41 (0)44 206 34 34
Billettkasse +41 (0)44 206 34 34
Zentrale boxoffice@tonhalle.ch
Billettkasse boxoffice@tonhalle.ch

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
S3, S5, S6, S7, S9, S11, S12, S15, S16,S21 bis «Bahnhof Hardbrücke»
Tram Nr. 4 bis «Schiffbau»
Tram Nr. 8 bis «Bahnhof Hardbrücke» (ab Dez. 2017)
Bus Nr. 33, 72, 83 bis «Bahnhof Hardbrücke»

Zugänglichkeit:

Aus feuerpolizeilichen Gründen sind die Rollstuhlplätze im Maag-Areal auf zehn Plätze beschränkt.
Wir bitten um Anmeldung bis spätestens drei Tage vor Konzertbeginn. Der Saal ist ohne Lift zu erreichen. Die Galerieplätze im Maag-Areal sind nur über die Treppen erreichbar.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an die ZKO-Verkaufsstelle oder an das jeweilige Personal vor Ort.

Gastroangebot:

Im Maag-Areal befinden sich zahlreiche Restaurants. Im Konzertfoyer sind vor dem Konzert und in der Konzertpause Snacks und Getränke erhältlich.


Weitere Veranstaltungen

Manfred Honeck (Foto: zvg)

Schostakowitsch: Cellokonzert Nr. 1: Dvořák, Schostakowitsch, Dvořák (Januar)

Ivo Gass und Robert Teutsch (Foto: Priska Ketterer)

Kammermusik-Soiree mit dem Minetti Quartett: Beethoven, Mozart, Beethoven (Januar)

Jan Willem de Vriend (Foto: Michiel van Nieuwkerk)

Wiedersehen mit Avi Avital: Rameau, Dorman, Hummel, Mozart (Februar)

Jan Willem de Vriend (Foto: Michiel van Nieuwkerk)

Der «Schauspieldirektor»: Mozart, Vivaldi, Mozart (Februar)

The Knights (Foto: zvg)

The Knights und Avi Avital: Rebel, Adès, Rameau, Bach, Beethoven, Avi Avital/Colin Jacobsen/Traditional (Februar)

Christopher Morris Whiting (Foto: tgz)

Sing-Romantik (Februar)

bild

Martha Argerich und Sergei Babayan: Prokofjew, Mozart, (März)

bild

Familienkonzert «Cinderella»: Prokofjew (März)

bild

Série jeunes: Messiaen, Kurtág, Debussy, Kurtág, Debussy, Kurtág, Debussy, Bach, Messiaen, Zimmermann, Ravel (März)

Thomas Hengelbrock (Foto: Florence Grandidier)

Mendelssohns «Elias»: Mendelssohn Bartholdy (März)

bild

Kammermusik-Lunchkonzert im Kaufleuten: Weinberg, Tanejew, Krása (März)

bild

Kammermusik für Kinder im GZ Loogarten «Cellowirbel» (März)

bild

Kammermusik-Soiree mit Janine Jansen: Schumann, Brahms, Franck (März)

Robert Tervino (Foto: Musacchio&Ianniello)

Martin Grubinger und Robert Trevino: Aho, Strauss (März)

bild

Kammermusik für Kinder im GZ Seebach «Cellowirbel» (März)

Kammermusik um 5 (Foto: Frederic Meyer)

Kammermusik um 5 mit Mitgliedern des TOZ: Kanda, Saint-Saëns, Martinů (März)

Andres Orozco-Estrada (Foto: Werner Kmetisch)

Filarmónica Joven de Colombia: López, Ginastera, Strawinsky (März)

Andres Orozco-Estrada (Foto: Werner Kmetisch)

TOZ<i>discover</i>: Tschaikowsky, Moncayo (März)

bild

TOZdiscover: Tschaikowsky, Moncayo (März)

bild

Kammermusik mit der Filarmónica Joven de Colombia (März)

Alan Gilbert (Foto: Peter Hundert)

Alan Gilbert mit Beethoven und Nielsen: Adès, Beethoven, Nielsen (März)

bild

Literatur und Musik: Brahms, Keller (März)

Matthias Pintscher (Foto: zvg)

Leila Josefowicz spielt Pintscher: Debussy, Pintscher, Debussy (April)

Matthias Pintscher (Foto: zvg)

Masterclass 2 mit Creative Chair Matthias Pintscher (April)

Matthias Pintscher (Foto: Jeremy Garamond)

Early Birds in der Tonhalle Maag (April)

bild

Série jeunes: Debussy, Chopin, Rachmaninow, (April)

Arcadi Volodos (Foto: Marco Borggreve)

Paavo Järvi dirigiert Beethoven: Messiaen, Beethoven, (April)

Saisongespräch mit Paavo Järvi (April)

Apollon Musagète Quartett (Foto: zvg)

Kammermusik-Soiree mit dem Apollon Musagète Quartett: Bach, Schubert, Dvořák (April)

Arcadi Volodos (Foto: Marco Borggreve)

Gastspiel in Warschau: Messiaen, Beethoven, (April)

bild

Festtags-Matinee am Ostermontag: Anonymus, Ortíz, Uccellini, Monteverdi, Merula, Falconieri, Monteverdi, Merula, Marais, Rebel, Boccherini (April)

François Xavier Roth (Foto: Marco Borggreve)

Mahlers «Lied von der Erde»: Beethoven, Mahler (Mai)

Tomas Netopil (Foto: zvg)

Das Violinkonzert von Mendelssohn: Pintscher, Mendelssohn Bartholdy, Dvořák (Mai)

bild

Neue Töne in der Tonhalle Maag: Ligeti, Pintscher (Mai)

bild

Familienkonzert «Irrtümlich im All»: Irrtümlich im All (Mai)

bild

Kammermusik-Soiree mit dem Casals Quartett: Bartók, Beethoven (Mai)

David Zinman (Foto: Tom Haller)

Wiedersehen mit David Zinman: Beethoven, Dutilleux, Haydn (Mai)

bild

Kammermusik-Lunchkonzert im Kaufleuten: Raff, Gouvy, Mendelssohn Bartholdy (Mai)

Kammermusik um 5 (Foto: Frederic Meyer)

Kammermusik um 5 mit Mitgliedern des TOZ: Bartók, Dvořák, Lavarini, (Mai)

Foto: Priska Ketterer

10. Internationaler Dirigierkurs David Zinman: Beethoven, Strauss, Bernstein, Elgar (Mai)

bild

Série jeunes: Cangelosi, Hamilton, Xenakis, Psathas, Miki (Mai)

bild

YOUNG SOLOISTS ON STAGE: Beethoven, Walton, Bernstein (Mai)

Martina Gedeck (Foto: Karel Kühne)

Literatur und Musik (Mai)

Christopher Morris Whiting und Daniel Matt, Publikumsorchester 2017/18 (Foto: Priska Ketterer)

Publikumsorchester: Wagner, Prokofjew, Brahms (Mai)

bild

Kids on stage (Juni)

bild

Festtags-Matinee am Pfingstmontag: Biber, Telemann, Biber, Bach (Juni)

Kent Nagano (Foto: Felix Broede)

Kent Nagano dirigiert Ives: Ravel, Pintscher, Ives (Juni)

bild

Kammermusik-Soiree mit dem Philharmonia Quartett Berlin: Mozart, Schostakowitsch, Brahms (Juni)

Krysztof Urbánski (Foto: Fred Jonny)

Thibaudet spielt Gershwin: Bernstein, Gershwin, Lutosławski (Juni)

Kammermusik um 5 (Foto: Frederic Meyer)

Kammermusik um 5 mit Mitgliedern des TOZ: Françaix, Schnyder, Koshinski, Hagen (Juni)

Herbert Blomstedt (Foto: zvg)

Saisonende – Herbert Blomstedt drigiert Brahms: Brahms, (Juni)

bild

Gastspiel in Évian: Brahms, (Juni)

bild

Superar Suisse Sommerkonzert (Juni)