Tonhalle-Orchester

So, 25.03.2018 |
Seefeldstrasse 225 | Zürich

CHF 35
TICKET

Literatur und Musik im Miller’s

Saint-Saëns, Hindemith, Poulenc, Baum

Delia Mayer (Foto: zvg)
(Illustration: Anja Denz)
Delia Mayer (Foto: Tina Herzel)

«Ich bin eine erstklassige Schriftstellerin zweiter Güte», schrieb Vicki Baum über sich selbst und untertrieb dabei gewaltig. Die 1888 in Wien geborene Autorin war zu ihrer Zeit weltbekannt. Am erfolgreichsten war ihr Roman «Menschen im Hotel», dessen Dramatisierung in den 1920er-Jahren am Broadway die Kassen füllte. Elegante Posen, mondänes Flair: Vicki Baums Texte bieten ein Panoptikum an Charakteren zwischen cognac-trockenem Understatement und überdrehter Selbstdarstellung. Den exaltierten Ennui des Fin de siècle hört man auch in Werken von Paul Hindemith oder Camille Saint-Saëns. Sie komponierten einzelne Elegien, die durch ihren schürfenden Ton an Vicki Baums Grand Hotel erinnern.

In Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus Zürich.

Werke

Camille Saint-Saëns
Fagottsonate G-Dur op. 168

Paul Hindemith
Englischhornsonate

Francis Poulenc
Trio für Oboe, Fagott und Klavier op. 43

Vicki Baum
Aus dem Roman "Menschen im Hotel"

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Personen

Englischhorn:
Martin Frutiger
Fagott:
Michael von Schönermark
Klavier:
Petya Mihneva
Einführung:
Elke Heidenreich
Lesung:
Delia Mayer

Veranstaltungsort

Tonhalle-Orchester


Adresse:

Seefeldstrasse 225
Theater in der Mühle Tiefenbrunnen
8008 Zürich
Büro: +41 (0)44 387 99 70
Kasse: +41 (0)44 387 99 79
Büro: info@millers.ch
Tickets: tickets@millers.ch

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Tram Nr. 2 oder 4 bis «Wildbachstrasse» oder «Bahnhof Tiefenbrunnen»
S6 / S16 bis «Bahnhof Tiefenbrunnen»

Parkplätze
Parkplätze und Parkhaus vorhanden

Zugänglichkeit:

Das Miller's ist rollstuhlgängig.

Gastroangebot:

Die Blaue Ente und das Kornsilo sind gleich nebenan.


Weitere Veranstaltungen

Lionel Bringuier (Foto: Priska Ketterer)

Gastspiel in Prag: Honegger, Britten, Rimskij-Korsakow (Mai)

Antonio Pappano (Foto: Musacchio Ianniello)

Brahms' Violinkonzert: Ligeti, Brahms, (Mai)

Peer Gynt (Illustration: Anna Sommer)

Familienkonzert: Musik von Edvard Grieg (Mai)

Kammermusik um 5 (Foto: Frederic Meyer)

Kammermusik um 5: Haydn, Mozart (Mai)

bild

Série jeunes: Bach, Mozart, Schubert, Liszt, Chopin, Liszt (Mai)

Igudesman & Joo, Back to the Orchestra (Foto: zvg)

Eröffnung Festspiele Zürich 2018: Igudesman & Joo, (Juni)

bild

Masterclass mit Creative Chair Brett Dean (Juni)

Lionel Bringuier (Foto: Priska Ketterer)

«Don Quixote» zum Zmittag: Strauss (Juni)

Lionel Bringuier (Foto: Priska Ketterer)

Yuja Wang und Lionel Bringuier: Strauss, Prokofjew, Ravel (Juni)

Openair-Konzert auf dem Münsterhof: Grieg, Prokofjew, Ravel (Juni)

bild

Literatur und Musik in der Tonhalle Maag: Wolf, Dean (Juni)

bild

Carte Blanche: Rachmaninow, Skrjabin, Ligeti, Prokofjew (Juni)

bild

Concours Géza Anda (Juni)

bild

Openair auf den 8. Juni verschoben (Juni)

Bernard Haitink (Foto: zvg)

Bernard Haitink und Frank Peter Zimmermann: Beethoven, Schumann (Juni)

bild

Festspiel-Symposium (Juni)

Artemis Quartett (Foto: Nikolay Lund)

Kammermusik-Soiree mit dem Artemis Quartett: Mendelssohn Bartholdy, Bartók, Mozart (Juni)

Herbert Blomstedt (Foto: zvg)

Herbert Blomstedt und Julia Fischer: Mendelssohn Bartholdy, Mahler (Juni)

bild

Superar Suisse: NN (Juli)

Kammermusik um 5 (Foto: Frederic Meyer)

Kammermusik um 5: Strauss, Tschaikowsky (Juli)

bild

Stubete-Einführung (August)