Tonhalle-Orchester

So, 13.05.2018 | 19:30 UHR
Tonhalle Maag
Zahnradstrasse 22 | Zürich

CHF 75 / 60 / 45 / 30
TICKET

Kammermusik-Soiree mit dem Kuss Quartett

Schumann, Beethoven, Reimann

Aribert Reimanns Streichquartett-­Transkription von Schumanns «Sechs Ge­sängen» ist längst eine etablierte Alternative zur originalen Klavier­fassung. Auch Theodor Kirchners Lieder hat er sich vorgenommen und mit ­Intermezzi versehen, die vom Kuss ­Quartett und Mojca Erdmann 2016 urauf­geführt ­wurden. Nun sind die Be­arbeitungen mit denselben Interpreten auch in Zürich zu hören, und sie um­rahmen zwei der wichtigsten Streichquartette von ­Beethoven. Werke

Robert Schumann
Sechs Gesänge op. 107 (Transkription für Sopran und Streichquartett von Aribert Reimann)

Ludwig van Beethoven
Streichquartett Nr. 9 C-Dur op. 59 Nr. 3 "Rasumowsky"

Ludwig van Beethoven
Streichquartett Nr. 16 F-Dur op. 135

Aribert Reimann
Sechs Lieder nach Gedichten von Heinrich Heine für Sopran und Streichquartett bearbeitet und verbunden mit fünf Stücken für Streichquartett, Schweizer Erstaufführung

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

13.05.2018, Tonhalle Maag

19:30 UHR

CHF 75 / 60 / 45 / 30
TICKET

Personen

Sopran:
Mojca Erdmann
Streichquartett:
Kuss Quartett
Violine:
Jana Kuss
Oliver Wille
Viola:
William Coleman
Violoncello:
Mikayel Hakhnazaryan

Veranstaltungsort

Tonhalle Maag


Modularer Konzertsaal mit bis zu 1224 Sitzplätzen in Zürich-West mit optimaler Verkehrsanbindung


Adresse:

Zahnradstrasse 22
8005 Zürich
Zentrale +41 (0)44 206 34 34
Billettkasse +41 (0)44 206 34 34
Zentrale boxoffice@tonhalle.ch
Billettkasse boxoffice@tonhalle.ch

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
S3, S5, S6, S7, S9, S11, S12, S15, S16,S21 bis «Bahnhof Hardbrücke»
Tram Nr. 4 bis «Schiffbau»
Tram Nr. 8 bis «Bahnhof Hardbrücke» (ab Dez. 2017)
Bus Nr. 33, 72, 83 bis «Bahnhof Hardbrücke»

Zugänglichkeit:

Aus feuerpolizeilichen Gründen sind die Rollstuhlplätze im Maag-Areal auf zehn Plätze beschränkt.
Wir bitten um Anmeldung bis spätestens drei Tage vor Konzertbeginn. Der Saal ist ohne Lift zu erreichen. Die Galerieplätze im Maag-Areal sind nur über die Treppen erreichbar.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an die ZKO-Verkaufsstelle oder an das jeweilige Personal vor Ort.

Gastroangebot:

Im Maag-Areal befinden sich zahlreiche Restaurants. Im Konzertfoyer sind vor dem Konzert und in der Konzertpause Snacks und Getränke erhältlich.


Weitere Veranstaltungen

bild

Sing-Romantik: Singend auf den Spuren (November)

Kammermusik im Kaufleuten: Andreae, Juon, Martin (November)

Gershwin Piano Quartet: Tschaikowsky, Piazzolla, Wirth, Ravel, Gershwin, Wild, Jobim, Chopin, Gershwin, (November)

Familienkonzert mit Sven Epiney: Milhaud, Saint-Saëns (November)

Kopatchinskaja und Currentzis: Berg, Schostakowitsch (November)

bild

Kammermusik-Soiree mit Creative Chair Brett Dean: Mozart, Dean, Brahms (Dezember)

Série jeunes: Schumann, Debussy, Chopin (Dezember)

Pablo Heras-Casado: Dutilleux, Debussy, Brahms (Dezember)

Weihnachtssingen: Weihnachtslieder (Dezember)

bild

Kammermusik um 5: Brahms (Dezember)

Yuja Wang und Leonidas Kavakos: Janácek, Schubert, Debussy, Bartók (Dezember)

Beethovens 4. Sinfonie zum Zmittag: Dean, Beethoven (Dezember)

TOZintermezzo: Bruch (Dezember)

Beethovens Sinfonie Nr. 4: Dean, Bruch, Beethoven (Dezember)

Maria João Pires und Bernard Haitink: Mozart, Bruckner (Dezember)

bild

Festtags-Matinee zu Weihnachten: Corelli, Vivaldi, Couperin, Rameau (Dezember)

Auftakt zum Jubiläumsjahr 2018: Wagner, Bruch, Rossini, Tschaikowsky (Dezember)

Haydns «Lo Speziale»: Haydn (Januar)

Kammermusik im Kaufleuten: Goetz, Brahms (Januar)

Verdis «Messa da Requiem»: Verdi (Januar)

Paavo Järvi: Pärt, Sibelius, Pärt, Schostakowitsch (Januar)

Literatur und Musik im Miller’s: Nordische Sagen, Grieg, Sibelius, Nørgård (Januar)

bild

Kammermusik um 5: Schumann, Schostakowitsch (Januar)

A tribute to Nelson Mandela: Haydn, Helbock, Mdluli, Traditional (Januar)

bild

Série jeunes: Tschaikowsky (Januar)

bild

Terzett der Kritiker: Podiumsgespräch (Januar)

Debüt von Semyon Bychkov: Strauss, Tschaikowsky (Januar)

Kammermusik-Soiree mit dem Julia Fischer Quartett: Beethoven, Janácek, Schubert (Januar)

bild

Einführung (Januar)

tonhalleLATE : Janácek, Prokofjew (Februar)

Hilary Hahn und Andrés Orozco-Estrada: Janácek, Prokofjew, Dvorák (Februar)

Mahlers 5. Sinfonie: Schostakowitsch, Mahler (Februar)

bild

Rezital Maurizio Pollini: Schumann, Chopin, (Februar)

bild

Das Chinesische Neujahrsfest: Huanzhi, Chen, Peking Opera, Chen Gang & He Zhanhao, Kreisler (Februar)

Série jeunes: Liszt, Schostakowitsch, Farkas, Vasks, Mozart, Liszt (Februar)

Brett Dean: Dean, Beethoven (Februar)

TOZintermezzo: Beethoven (März)

bild

Beethovens «Eroica» zum Zmittag: Dean, Beethoven (März)

Brett Dean: Dean, Beethoven (März)

bild

Einführung (März)

bild

Kammermusik für Kinder neu am 11. März (März)

Kammermusik-Soiree mit Julia Fischer: Brahms, Szymanowski, Schostakowitsch (März)

Wiedersehen mit Ton Koopman: Haydn, Viotti, Rebel, Haydn (März)

MKZ@Tonhalle Maag: Ives, Beethoven, Copland, (März)

Einmal Tonhalle-Orchester spielen: Rossini, Saint-Saëns, Tschaikowsky (März)

bild

Kammermusik für Kinder: Eine heitere musikalische Geschichte (März)

bild

Kammermusik um 5: Beethoven (März)

bild

Familienkonzert: Beethoven (März)

Masterclass an der ZHdK (März)

bild

Série jeunes: NN (März)

Wiedersehen mit David Zinman und Krystian Zimerman: Brahms, Bernstein (März)

Kammermusik im Kaufleuten: Klughardt, Liszt, Wagner (März)

Literatur und Musik im Miller’s: Saint-Saëns, Hindemith, Poulenc, Baum (März)

bild

Einführung (März)

bild

Der Gemischte Chor Zürich: Bach (März)

bild

Festtags-Matinee zu Ostern: Schostakowitsch, Dvorák (April)

Berlioz zum Zmittag: Berlioz (April)

Igor Levit und Chefdirigent Lionel Bringuier: Brahms, Berlioz (April)

Familienkonzert: Hoffmann (April)

Kammermusik-Soiree mit dem Hagen Quartett und Sol Gabetta: Beethoven, Webern, Schubert (April)

Tourneekonzert im Konzerthaus Wien: Brahms, Berlioz (April)

bild

Einführung (April)

Série jeunes: Haydn, Attahir, Mendelssohn Bartholdy (April)

bild

Sir Simon Rattle und das LSO: Mahler (April)

Krzysztof Urbanski und Sol Gabetta: Smetana, Martinu, Dvorák (Mai)

Ballsport, Klavier und Orient: Honegger, Britten, Rimskij-Korsakow (Mai)

Kammermusik im Kaufleuten: Raff, Beethoven, Filmausschnitte (Mai)

TOZintermezzo: Rimskij-Korsakow (Mai)

Gastspiel in Kattowitz: Ravel, Lutoslawski, Dutilleux (Mai)

Brahms’ Violinkonzert: Ligeti, Brahms, (Mai)

bild

Familienkonzert: Musik von Edvard Grieg (Mai)

bild

Kammermusik um 5: Haydn, Mozart (Mai)

bild

Série jeunes: Bach, Mozart, Schubert, Liszt, Beethoven (Mai)

Eröffnung Festspiele Zürich 2018: Igudesman & Joo, (Juni)

Yuja Wang und Lionel Bringuier: Strauss, Prokofjew, Ravel (Juni)

«Don Quixote» zum Zmittag: Strauss (Juni)

tonhalleLATE: Prokofjew, Ravel (Juni)

bild

Literatur und Musik in der Tonhalle Maag: Wolf, Dean (Juni)

Carte Blanche: NN (Juni)

bild

Concours Géza Anda (Juni)

bild

150 Jahre TOZ: NN (Juni)

Bernard Haitink und Frank Peter Zimmermann: Beethoven, Schumann (Juni)

bild

Festspiel-Symposium (Juni)

Kammermusik-Soiree mit dem Artemis Quartett: Mozart, Schostakowitsch, Mozart (Juni)

Herbert Blomstedt und Julia Fischer: Mendelssohn Bartholdy, Mahler (Juni)

bild

Superar Suisse: NN (Juli)

bild

Kammermusik um 5: Strauss, Tschaikowsky (Juli)