Graphische Sammlung ETH Zürich

Di, 31.03.2020 | 18:00 UHR
Rämistrasse 101 | Zürich

Abgesagt: Vernissage: Franz Gertsch. Looking Back.

Hommage zum Neunzigsten

Zur Ausstellung "Franz Gertsch. Looking Back. Hommage zum Neunzigsten":

Zum neunzigsten Geburtstag des grossen Schweizer Künstlers widmet die Graphische Sammlung ETH Zürich Franz Gertsch eine Ausstellung, die sich für einmal ganz auf  sein frühes Werk konzentriert. Seit Langem ist die Graphische Sammlung mit dem Künstler verbunden, und sie besitzt zahlreiche druckgraphische Werke seiner reifen Phase. Mit dem Blick zurück auf die Anfänge ermöglicht sie nun eine überraschende, für viele auch neue Sicht auf sein Schaffen. Die Kunst aus dieser Zeit macht deutlich, wie sehr Gertsch in seinen frühen Jahren verschiedene Ausdrucksweisen ausprobierte. Obwohl er immer der Gegenständlichkeit verpflichtet blieb, sind seine Werke stilistisch sehr unterschiedlich und reichen von filigranen Holzschnitten bis zu romantisch  anmutenden Zeichnungen. Gemeinsam mit dem Künstler wurden für die Ausstellung einzelne Themengruppen aus dessen Sammlung ausgewählt und um Arbeiten aus dem eigenen Bestand ergänzt. 

Weitere Informationen

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Veranstaltungsort

Graphische Sammlung ETH Zürich


Adresse:

Rämistrasse 101
ETH Zürich
8092 Zürich
+41 (0)44 262 40 46
info@gs.ethz.ch

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Tram Nr. 6. 9, 10 bis «ETH / Universitätsspital»

Die Räume der Graphischen Sammlung befinden sich im Hauptgebäude der ETH Zürich und sind am besten über den seitlichen Eingang Karl Schmid-Strasse zu erreichen.

Zugänglichkeit:

Die Graphische Sammlung ist hindernisfrei zugänglich. Der barrierefreie Eintritt erfolgt über den Haupteingang der ETH von der Rämistrasse aus. Direkt vor dem Museum gibt es keinen Behindertenparkplatz. Weitere Auskünfte erteilt der Informationsschalter in der Haupthalle vor Ort.