ETH-Bibliothek

Di, 26.11.2019 | 18:15 UHR
Rämistrasse 101 | Zürich

Pioniere der Artenvielfalt

Die Bestände des Geobotanischen Instituts und von Carl Schröter im ETH-Bildarchiv

Die Bestände des Geobotanischen Instituts und von Carl Schröter im ETH-Bildarchiv

Zwei Bildbestände zeugen von einer untergegangenen Welt und haben einen überaus starken Aktualitätsbezug: Die von Eduard Rübel gegründete Stiftung Geobotanisches Institut gehörte zu den Pionieren der Artenvielfalt. Rübels Lehrer, ETH-Professor Carl Schröter, war ein Landschaftsschutz-Pionier. Beide setzten die Fotografie sowohl zur wissenschaftlichen Dokumentation als auch zur Verbreitung ihrer Forschung und zur Popularisierung des Umweltschutzgedankens ein.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Veranstaltungsort

ETH-Bibliothek


Adresse:

Rämistrasse 101
8092 Zürich
+41 (0)44 632 21 35
info@library.ethz.ch


Weitere Veranstaltungen

Von Analog zu Digital: Einblicke in die Digitalisierung wertvoller Sammlungen der ETH-Bibliothek (März)

Ein Blick hinter die Kulissen: Führung durch den internen Bereich der ETH-Bibliothek (März)

Modelldenken: Aus dem Kopf in die Realität – architektonischer Modellbau: Führung durch die Ausstellung (März)

Himmlische Karten: Über kosmische Globen und Sternatlanten (April)

Franz Gertsch. Kuratorinnenführung durch die aktuelle Ausstellung: Dr. Linda Schädler, Leiterin Graphische Sammlung ETH Zürich (April)

Exotische Reisen: Mit acht alten Drucken um die Welt (Mai)

Kunst an der ETH nach 1955: Ein Rundgang auf dem Campus Zentrum (Juli)

Ein Kunstrundgang: Die Kunstwerke im Hauptgebäude der ETH Zürich (August)

Einstein & Co. virtuell: Das Hochschularchiv der ETH Zürich im digitalen Zeitalter (September)

Der endliche Fortschritt?: 50 Jahre fotografierte Schweizer Industriekultur (November)

Flugzeugmodelle und Messgeräte: Einblicke in eine neue Sammlung (Dezember)