Moods

Di, 13.02.2018 | 20:30 UHR
Schiffbaustrasse 6 | Zürich

CHF 30
TICKET

Artist in Residence: Flo Götte

Flo Götte Solo – ÅSS UNDERGØN FÅÅn/KUU! (DE) feat. Dan Nicholls

Flo Götte

«Artist in Residence» (AiR) ist eine Carte-Blanche für herausragende MusikerInnen aus dem Raum Zürich, drei Abende im Moods zu gestalten. Der AiR kann die Vielfalt seines Schaffens präsentieren und mit Formationen experimentieren: Ein Set wird vom Künstler selbst bespielt, ein zweites Set von ihm eingeladene bestehende oder neu zusammengestellte Bands.

Flo Götte untergräbt die Stadt seit Jahren mit tiefen Schwingungen. Ein E-Bass/Resonating Guitars/MPC Set. Summe aller Frequenzen lassen Raum und Saiten resonieren.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Besetzung / Künstler

Flo Götte b/g/MPC

Veranstaltungsort

Moods


Mit dem Schiffbau mitten in Zürichs lebendigem Kreis 5 verfügt der Jazzclub Moods über eine attraktive Location. Dazu gehört auch die stilvolle Bar, wo Musikfans und Musiker oft bis spät in die Nacht plaudern und debattieren.


Adresse:

Schiffbaustrasse 6
8005 Zürich
+41 (0)44 276 80 01
info@moods.ch

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag: 19:30 - 00:00
Freitag bis Samstag: 19:30 - 04:00

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Bus Nr. 72/33 bis «Schiffbau»
S-Bahn bis «Bahnhof Hardbrücke»
Tram Nr. 4 bis «Schiffbau»
Tram Nr. 17 bis «Escher-Wyss-Platz»

Parkplätze
Das Moods liegt direkt an der Schiffbaustrasse. 
Parkplätze sind unter der Hardbrücke und im Parkhaus Pfingstweid-/Hardstrasse vorhanden.

Zugänglichkeit:

Das Moods ist stufenlos begehbar.

Gastroangebot:

Bar mit einem breiten Getränkesortiment und kleinen Snacks.


Weitere Veranstaltungen

Jazzbaragge Wednesday Jam (Januar, Februar)

Zurich Jazz Orchestra feat. Brandy Butler: Brandy Butler sings Billy Strayhorn (Januar)

BKO: Bamako Quintet (Januar)

Bokanté feat. Malika Tirolien & Michael League: presented by Snarky Puppy's Michael League (Januar)

Terri Lyne Carrington and Social Science (Januar)

Shai Maestro: ECM Album Release Concert «The Dream Thief» (Januar)

Bigyuki (Februar)

Matthias Lincke's Landstreichmusik: «Asphalt» (Februar)

K.O.S Crew Dancehall Mood (Februar)

Duo Kappeler

Close Encounters – Festival für aktuelle Musik: Duo Kappeler / Zumthor & Mondrian Ensemble - Natalie Beridze - Duo Kordz (Februar)

Adam Ben Ezra: Do You Know…? (Februar)

MaxMantis

Nolan Quinn Quintet - MaxMantis: Suisse Diagonales Jazz (Februar)

Shane Quartet

Shane Quartet - Woodoism: Suisse Diagonales Jazz (Februar)

Maisha

London Jazz Calling #1: Yazz Ahmed - Maisha (Februar)

Habib Koité & Bamada (Februar)

Afrobeats Explosion (Februar)

NES: Do You Know…? (Februar)

Marc Ribot: «Songs of Resistance» (Februar)

Louis Billette Quintet

Omni Selassi - Louis Billette Quintet: Suisse Diagonales Jazz (Februar)

AA Trio

AA Trio - Lea Maria Fries’ 22° Halo: Suisse Diagonales Jazz (Februar)

Gaye Su Akyol: BalkanEkstra >>> Istanbul Spezial (Februar)

47Soul

Zenobia - 47Soul: Alma Negra Residency (Februar)

Alma Negra: Alma Negra Residency (Februar)

Filmscreening: Hardcore Chambermusic - Supersonic Airglow: Koch – Schütz – Studer ist Geschichte. Die zwei Filme (Februar)

Koch – Schütz – Studer ist Geschichte. Es spielen der Koch, der Schütz und der Studer: Fredy Studer - Emaille – Koch – Peter - MR.SCHUETZ&MR.SARTORIUS (Februar)

Harold López Nussa Trio (Februar)

Eyot

Eyot - Get the Blessing (Februar)

Mayra Andrade (Februar)

Big Zis: Helsinki chez Moods (Februar)

Baumon Favre Jukebox: Live Disco (Februar)

The Dead Brothers (Februar)

Scott Robinson – Steffen Schorn – Reto Suhner: «Multimulti» In der Johanneskirche (Februar)

Bill Frisell Trio (Februar)

Blick Bassy (Februar)

Jools Holland & very special guest Marc Almond (März)

Sina: 25 Jahre und Album Nummer 13 (Mai)

Carla Bley (Mai)