Strauhof

Ab 21.08.2020
Bis 04.10.2020
|
Augustinergasse 9 | Zürich

Ausbruch & Rausch

Zürich 1975–1980. Frauen Kunst Punk.

1975 und 1980 fanden in der Städtischen Galerie zum Strauhof zwei exemplarische Kulturexperimente statt: die Ausstellungen «Frauen sehen Frauen» und «Saus und Braus». Anhand von Originalwerken, Archivmaterialien und Filmaufnahmen spüren Bice Curiger und Stefan Zweifel den Impulsen nach, die Zürich um 1980 kulturell in Bewegung versetzten.

«Eine Kulturrevolte? Ein kultureller Ausnahmezustand? Es war ein momenthaft wundersames Inkrafttreten eines einigenden und erneuernden Aufbruchs!» Bice Curiger

Bice Curiger war Teil des kreativ feministischen Kollektivs, das damals «Frauen sehen Frauen», eine wild aufbegehrende Schau zwischen theatralischer Installation, Intimkabinett und Lehrparcours, präsentiert hat. In «Saus und Braus. Stadtkunst» zeigte sie fünf Jahre später als Kuratorin die junge Kunstszene sowie Punk- und New-Wave-Bands dem erstaunten Kulturestablishment als Früchte eines neuen Selbstverständnisses, genährt aus den Erfahrungen der urbanen Popkultur. Die Ausstellung und ein «Monsterkonzert» der damaligen Bandszene sind Teil eines kulturellen Aufbruchs, der die Stadt bis heute prägt.

Mit Werken, Sound- und Bilddokumenten u.a. von Anton Bruhin, Bignia Corradini, Barbara Davatz, Martin Disler, Verena Eggmann, Stephan Eicher, Lisa Enderli, Olivia Etter, Cristina Fessler, Peter Fischli & David Weiss, Sergio Galli, Hertz, Rosmarie Iten, Kleenex/LiLiPUT, Rosina Kuhn, Urs Lüthi, Dieter Meier, Ernst Mitzka, Mother’s Ruin, Walter Pfeiffer, Sigmar Polke, Klaudia Schifferle, Doris Stauffer, Katharina Steffen, TNT, André Thomkins, Troppo, Katrin Trümpy, François Viscontini, Ruth Vögtlin, Sissi Zöbeli, Andreas Züst u.a.m.

Informationen

Daten und Tickets

Ab 21.08.2020
Bis 04.10.2020

Veranstaltungsort

Strauhof


Adresse:

Augustinergasse 9
8001 Zürich
+41 (0)44 221 93 51
info@strauhof.ch

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch, Freitag: 12:00 - 18:00
Donnerstag: 12:00 - 22:00
Samstag bis Sonntag: 11:00 - 17:00

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Tram Nr. 11, 13, 7, 6,  bis «Rennweg»
Tram Nr. 4, 15 bis «Rathaus»
Fussweg ab Tramhaltestelle: 3 Minuten

Zugänglichkeit:

kein Fahrstuhl

Gastroangebot:

Eine Vielfalt an Cafés und Restaurants in unmittelbarer Umgebung


Weitere Veranstaltungen

Öffentliche Führung: «Ausbruch und Rausch»: Mit Co-Kurator Stefan Zweifel (September)

Kosmos Dürrenmatt (Oktober)