Chaarts Chamber Artists

So, 22.11.2020 | 16:00 UHR
Saal MKZ Florhof
Florhofgasse 6 | Zürich

CHF 50.00 / 40.00 / 15.00


TICKET

Beethoven

Ein rebellisches Vermächtnis - VERSCHOBEN!

Claire Huangci © Mateusz Zahora

Den einsamen Weg eines Kämpfers hat sich Beethoven nicht nur ausgesucht. Das Rebellische, Unangepasste lag in seiner Natur. Er handelte vielfach impulsiv, emotional, ungefiltert. In seiner Arbeit aber, die aus oft mühsam langen Prozessen bestand, dem Ringen um absolute Perfektion, war er diszipliniert, unerbittlich und extrem zielstrebig. Früh gehörlos und so der realen Welt entfremdet, zog er sich in einen Kosmos neuester Kreationen zurück, deren Sinn und hohe Kunst vielen Zeitgenossen voller Rätsel schien. Daneben stritt und litt er, liebte und entsagte, siegte und wuchs für und am Leben, das ihn immer wieder vor Herausforderungen stellte, denen er sich tapfer entgegen stellte, zuweilen an ihnen aber verzweifelte.

Sein Werk bildet die Kluft zwischen Kunst und Natur, Vernunft und Wahnsinn, Einsamkeit und dem Streben nach Gemeinschaft in Tönen ab.

Dem Frieden zwischen den Völkern galt sein Streben, statt Krieg und Leid. Vom Grossen Freuden- und Jammertal der Menschheit wollte er die ganze Wahrheit erzählen durch Musik.

Drei Konzerte sind zu wenig um den ganzen Beethoven zu zeigen, aber ausreichend, um unterschiedlichste Bilder dieser Wunderwelt aufscheinen zu lassen in abwechslungsreichen Formationen. Ausgehend vom Klavier, Beethovens ureigenstem Instrument, über das Streichquartett, seinem seelenverwandtesten Ausdrucksmittel, über den Gesang bis zum gross angelegten Septett und seiner triumphalen 3. Symphonie: Diese drei Konzerte zeigen den vertrauten und unbekannten Beethoven, den in Zeitgenossen gespiegelten Komponisten, gleichermassen von den Anfängen seiner Karriere bis zu den allerletzten Tönen, die der Rebell aufs Papier brachte.

GELIEBTE - SCHÜLER - RIVALEN

Anton Eberl
Toccata für Klavier solo op. 46 (1806)

Klaviersonate Nr. 14 op. 27/2 cis-moll ‹Mondschein› (1801)

An die Ferne Geliebte, op. 98 (1816)

Symphonie Nr. 3 ‹Eroica› Es-Dur op. 55
arr. von Ferdinand Ries für Klavierquartett (1803)

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

Ticketinformationen

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unseren Konzerten.
Bei Klassischen Konzerten wird das Ansteckungsrisiko mit Covid19 dank entsprechender Vorsichtsmassnahmen als sehr niedrig eingestuft (Communiqué Berliner Charité 8/20).

Mit Rücksicht auf Ihre Gesundheit und analog allgemeiner Bestimmungen besteht eine Maskenpflicht im Konzertsaal. Bitte benutzen Sie bevorzugt den Vorverkauf, um Wartesituationen an der Abendkasse zu vermeiden und die Registrierung aller Besucher zu vereinfachen.

Unser Ticketsystem weist automatisch leere Plätze zwischen Besuchergruppen zu, um für ausreichend Abstand zu sorgen.

Besetzung / Künstler

Claire Huangci, Klavier
casalQuartett
Christian Immler, Bariton
Hariolf Schlichtig, Viola
Lars Schaper, Kontrabass
Tamar Inbar, Oboe
Damien Bachmann, Klarinette
Tomas Gallart, Horn
Rui Lopes, Fagott

Veranstaltungsort

Saal MKZ Florhof


Adresse:

Florhofgasse 6
8001 Zürich
+41 (0)44 413 80 10


Liebe Besucherinnen und Besucher


Aufgrund von Corona sind ab sofort und für unbestimmte Zeit Veranstaltungen mit mehr als 50 Personen untersagt. Sollten Sie nicht sicher sein, ob eine Veranstaltung stattfindet, bitten wir Sie, sich diekt auf der Homepage des Veranstalters zu informieren.

Vielen Dank & bleiben Sie gesund!