Bernhard Theater

So, 23.09.2018 | 11:30 - 13:30 UHR
Sechseläutenplatz 1 | Zürich

TICKET

Bernhard Matinée

Der neue Bernhard-Apéro als Matinée

Die Bernhard Matinée hat innert kürzester Zeit eine treue Anhängerschaft gefunden und ist in ihrer Art einmalig. Sie wird geprägt von Moritz Leuenberger als Gastgeber. Er empfängt am späten Sonntagvormittag Persönlichkeiten zu einer kulturellen, philosophischen, politischen und vor allem unterhaltenden Gesprächsrunde.

Dazwischen treten Künstler und Künstlerinnen aus Kabarett, Komödie und Musik auf.

Und als Dauergäste duellieren sich die beiden bekannten Filmkritiker Wolfram Knorr und Alex Oberholzer. In kritischer, spritziger und witziger Art werfen sie einen Blick auf die neuesten Filme.

Zum Nachhören: Audio-Aufnahmen:

Bernhard Matinée Spezial vom 24. Juni 2018:

Moritz Leuenberger unterhält sich anlässlich der Festspiele Zürich mit Peter Schneider und Peter Maurer. Musikalisch bereichern Elena Moșuc und Viviane Chassot die Matinée.

Teil 1 - Viviane Chassot, Peter Maurer, Peter SchneiderTeil 2 - Alex Oberholzer & Wolfram Knorr Teil 3 - Elena MoșucTeil 4 - Peter Schneider, Peter Maurer

Bernhard Matinée vom 3. Juni 2018:

Moritz Leuenberger unterhält sich mit Li Tavor, Marcel Reif und Iso Camartin. Musikalisch bereichert Christina Jaccard mit einem Auszug aus ihrer Hommage an Martin Luther King die Matinée.

Teil 1 - Li TavorTeil 2 - Alex Oberholzer & Wolfram Knorr, Marcel ReifTeil 3 - Christina Jaccard, Iso Camartin

Bernhard Matinée vom 29. April 2018:

Moritz Leuenberger unterhält sich mit Christine Schraner Burgener, Maurice Maggi und Niklaus Brantschen. Musikalisch bereichert Freda Goodlett, aus der Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band - A Tribute To The Beatles die Matinée.

Teil 1 - Christine SchranerTeil 2 - Alex Oberholzer & Wolfram Knorr, Maurice MaggiTeil 3 - Freda Goodlett, Niklaus Brantschen

Bernhard Matinée vom 18. März 2018:

Moritz Leuenberger unterhält sich mit Marianne Kaiser, Brida von Castelberg, Julia Weber und Kabarettist Lorenz Keiser. Musikalisch bereichert Stephan Sulke die Matinée.

Teil 1 - Marianne Kaiser, Alex Oberholzer & Wolfram KnorrTeil 2 - Lorenz Keiser, Brida von CastelbergTeil 3 - Stephan Sulke, Julia Weber

Bernhard Matinée vom 25. Februar 2018:

Moritz Leuenberger unterhält sich mit Walter Finkbohner, Mathias Richling und Arno Camenisch. Musikalisch bereichert Zugluft die Matinée.

Teil 1 - Walter FinkbohnerTeil 2 - Alex Oberholzer & Wolfram Knorr, ZugluftTeil 3 - Mathias Richling, Arno Camenisch

Bernhard Matinée vom 28. Januar 2018:

Moritz Leuenberger unterhält sich mit Adrienne Fichter und Franz Hohler. Musikalisch bereichern Noëmi Nadelmann und André Desponds sowie die Baba Shrimps die Matinée.

Teil 1 - Noëmi Nadelmann, Adrienne FichterTeil 2 - Alex Oberholzer & Wolfram Knorr, Baba ShrimpsTeil 3 - Franz Hohler

Bernhard Matinée vom 10. Dezember 2017:

Mortiz Leuenberger unterhält sich mit Urban Federer und Mike Müller. Musikalisch bereichert Hans Kennel und sein Kammermusik-Quartett die Matinée.

Teil 1 - Urban FedererTeil 2 - Wood & Brass, Alex Oberholzer & Wolfram KnorrTeil 3 - Mike Müller, Wood & Brass

Bernhard Matinée vom 19. November 2017:

Moritz Leuenberger unterhält sich mit Evelyne Binsack und Stefan Kurt. Anet Corti zeigt einen Ausschnitt aus ihrem aktuellen Programm.

Teil 1 - Evelyne BinsackTeil 2 - Alex Oberholzer & Wolfram Knor, Stefan KurtTeil 3 - Anet Corti

Bernhard Matinée vom 29. Oktober 2017:

Moritz Leuenberger unterhält sich mit Ursus & Nadeschkin, Samir und Benedikt Weibel. Musikalisch untermalt Tanja Dankner und ihre Band die Matinée.

Teil 1 - Ursus & Nadeschkin, Tanja DanknerTeil 2 - SamirTeil 3 - Alex Oberholzer & Wolfram Knorr, Tanja DanknerTeil 4 - Benedikt Weibel

Bernhard Matinée vom 24. September 2017:

Moritz Leuenberger unterhält sich Isabel Moret, Christoph Held sowie Harald Schmidt. Musikalisch wir die Matinée durch Christine Lauterburg und die Landstreichmusik bereichert.

Teil 1 - Isabelle Moret und Christine LauterburgTeil 2 - Christoph Held, Wolfram Knorr & Alex OberholzerTeil 3 - Harald Schmidt Zum Durchstöbern: Fotos unserer Gäste:
Zur Kontrolle: Protokoll von Julia Weber:
Zum Nachlesen: Medienspiegel:

«Ich zitiere aus dem Bernhard-Evangelium»
Migros Magazin, 06.11.17 Matinée im Bernhard Theater
Mirgros Magazin, 18.09.17 ​Martin Suter schreibt und musiziert
SRF-Glanz und Gloria, 31.01.17 Hanna Scheuring im Interview
Tages Anzeiger, 28.01.17 Der Star aus Versehen
Charles Lewinsky über Moritz Leuenberger
Festschrift 75 Jahre Bernhard Theater, 19.12.16 Die 10 Geheimnisse von Moritz Leuenberger
Glückspost, 10.16 Bernhard-Matinée mit tiefgründigem Witz und feinem Humor
Zürich Inside, 03.03.16 Das gebe ich nie mehr her!
Glückspost, 03.16 In mir steckt auch ein Kabarettist
Tages Anzeiger, 24.02.16 Intellektuell: Miss Schweiz und alt Bundesrat
SRF - Glanz und Gloria, 26.01.16 Leuenbergers Showtalent
Promipost, 11.01.16 Der talentierte Herr Leuenberger
NZZ, 27.11.15 Premierenbericht
SRF - Glanz und Gloria, 03.11.15 Grosses Theater mit Moritz Leuenberger
Sonntags Blick, 18.10.15 Das indiskrete Interview
Schweizer Illustrierte, 10.15

Team:

Gastgeber: Moritz Leuenberger

Konzept: Hugo Mauchle, Peter Lesch, Hanna Scheuring

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

23.09.2018
11:30 - 13:30 UHR

TICKET

28.10.2018
11:30 - 13:30 UHR

TICKET

18.11.2018
11:30 - 13:30 UHR

TICKET

16.12.2018
11:30 - 13:30 UHR

TICKET

27.01.2019
11:30 - 13:30 UHR

TICKET

24.02.2019
11:30 - 13:30 UHR

TICKET

31.03.2019
11:30 - 13:30 UHR

TICKET

12.05.2019
11:30 - 13:30 UHR

TICKET

16.06.2019
11:30 - 13:30 UHR

TICKET

Veranstaltungsort

Bernhard Theater


Mitten im pulsierenden Herzen von Zürich liegt unser Theater direkt am Sechseläutenplatz, im „Fleischkäse“ – wie man in Zürich den Bau neben dem Opernhaus, augenzwinkernd, nennt.


Adresse:

Sechseläutenplatz 1
8001 Zürich
Billettkasse: +41 (0)44 268 66 99
Kontakt: +41 (0)44 268 64 00
Billettkasse: tickets@opernhaus.ch
Kontakt: info@bernhard-theater.ch

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Tram Nr. 2 und 4 bis «Opernhaus»
Tram Nr. 11 und 15 bis «Stadelhofen»
Tram Nr. 5, 8 und 9 bis «Bellevue»
oder ab Hauptbahnhof mit einer S-Bahn bis «Bahnhof Stadelhofen»

Parkplätze
Autofahrer können ihre Fahrzeuge im Parkhaus Opéra unmittelbar beim Bernhard Theater parken und durch einen Verbindungsgang direkt in die Billettkasse des Opernhauses gelangen. Um Wartezeiten nach der Vorstellung zu vermeiden, können Sie direkt nach der Einfahrt am Automaten ein Ausfahrtticket lösen. Alternativ stehen Ihnen die nur 10 Minuten zu Fuss entfernt liegenden Parkhäuser Parkhaus Utoquai, Färberstrasse 6 und Parkhaus Hohe Promenade, Rämistrasse 22a zur Verfügung.

Vom Flughafen Zürich erreichen Sie das Bernhard Theater am schnellsten mit einer S-Bahn bis Haltestelle «Stadelhofen».

Zugänglichkeit:

Das Bernhard-Theater liegt 150 Meter von der Haltestelle Opernhaus entfernt. Auf dem Weg muss eine Strasse überquert werden und im Normalfall hat es keine Hindernisse. Behindertenparkplätze stehen in dem Parkhaus vor dem Theater zur Verfügung.

Foyer und Nebenräume
Hauptzugang/Eingangsbereich: Der Haupteingang liegt ebenerdig. Die Eingangstür ist mit einem hart eingestelltem Türschliesser versehen, der das Öffnen erschwert. Lifte im Gebäude: Der öffentlich zugängliche Lift misst eine Fläche von 100 auf 130 cm mit einer 90 cm breiten Tür. Treppen im Gebäude: An der 20-stufigen Treppe pro Geschoss ist an einer Seite ein durchgehender Handlauf montiert, der aber nicht über die Treppenenden hinausragt. Einen Treppenlift gibt es nicht. WC: In die Damen- und Herrentoiletten im Erdgeschoss sind rollstuhlgerechte Toiletten integriert. Die Türen öffnen sich nach aussen und besitzen keinen Türschliesser. Die Flächen der Toiletten messen 120 auf 110 cm. An den freien Seiten neben den Toiletten sind Klappgriffe und anstelle von L-Griffen sind horizontale Griffe montiert. Alarmknöpfe fehlen.

Der Saaleingang liegt im Erdgeschoss und ist hindernisfrei zugänglich. Im überwiegend rollstuhlgängigen Saal sind hinten rechts 2 Rollstuhlplätze mit ebener Stellfläche ausgewiesen. Die Zufahrt zu den Rollstuhlplätzen erfolgt auch neigunsfrei und stufenlos. Das Umsetzen in einen Theatersessel ist möglich. Im Saal verteilt befinden sich noch 16 Stufen, die maximal 18 cm hoch sind. Die Sitzreihen beginnen unmittelbar beim Saaleingang. Die 1 cm grossen und taktil fassbaren Sitzplatznummern sind in schwarz auf grauen Schildern oben an den Rückenlehnen angebracht. Die Sitze wie auch die Wände sind rot und der graue Boden ist spiegelungsfrei.

Gastroangebot:

Geniessen Sie alle unsere Vorstellungen an Ihrem Tischchen mit einem Durstlöscher oder einem feinen Snack. Wir öffnen schon 45 Minuten vor Beginn der Vorstellung den Saal. Sie bestellen Ihr Glas Wein oder Champagner oder ein Plättli mit Käse und Rohschinken direkt von ihrem Platz aus. Bis 10 Minuten vor der Vorstellung können Sie Ihre Bestellung an unser Personal richten. Ebenso sind wir in der Pause wieder für Sie da und bedienen Sie direkt an Ihrem Tisch.

Möchten Sie an Ihren Platz kommen und Ihre Getränke und Snacks warten bereits auf Sie? Vorbestellungen bitte unter: info[at]belcanto.ch

Proscht und en Guete!


Weitere Veranstaltungen

Alain Frei (September)

Daphne de Luxe (September)

bild

Tigerfinkli (September)

Swiss Comedy Awards! (September)

8 Frauen (Oktober, November)

Salim Samatou (Oktober)

STAND UP! Mixed Show (Oktober, November, Dezember)

Cabaret (November, Dezember, Januar)

Faisal Kawusi (November)

Benaissa Lamroubal (Dezember)

Rob Spence (Dezember)

Die Mausefalle (Januar)

Sgt. Pepper (Mai)