Hochuli Konzert AG

Di, 20.06.2017 | 19:30 UHR
Kirche St. Peter Zürich
St. Peterhofstatt | Zürich

CHF 196.00 bis 48.00


Cecilia Bartoli & Philippe Jaroussky

«Idolo mio» – Italienische Barockarien

Cecilia Bartoli © Decca Classics/Uli Weber
Philippe Jaroussky © Simon Fowler

Endlich im Konzert vereint! Die beiden Meister des Bel Canto, Cecilia Bartoli und Philippe Jaroussky, gehen zusammen auf Tournee. Begleitet werden Cecilia Bartoli und Philippe Jaroussky von den virtuosen Musikern des Ensemble Artaserse, das vom französischen Countertenor vor 15 Jahren gegründet wurde.


«Idolo mio» – Italienische Barockarien


Neue Konzertreihe Zürich – Extrakonzert in der Kirche St. Peter

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

Ticketinformationen

Vorverkauf über www.hochuli-konzert.ch oder über Tel. 071 791 07 70

Besetzung / Künstler

Ensemble Artaserse
Cecilia Bartoli, Mezzosopran
Philippe Jaroussky, Countertenor

Veranstaltungsort

Kirche St. Peter Zürich


Die Kirche St. Peter ist ein berühmtes nationales Baudenkmal und der erste protestantische Sakralbau in der Stadt Zürich nach der Reformation. Der als einziger in barocker Zeit erstellte Kirchenraum ist wie ein hell und warm wirkender Festsaal. Vor der Kirche liegt, über eine grosse Freitreppe zugänglich, ein wunderschöner, baumbestandener Platz inmitten der romantischen Altstadt von Zürich.


Adresse:

St. Peterhofstatt
8001 Zürich
+41 (0)71 791 07 70
info@hochuli-konzert.ch

Erreichbarkeit:

Die Kirche befindet sich auf der St. Peterhofstatt – einem der schönsten Plätze Zürichs – mitten in der City Zürichs, linkes Limmatufer, Nähe Rennweg.

Öffentlicher Verkehr
Tram Nr. 4 oder 15 bis «Rathaus»
Tram Nr. 2, 8, 9, 11 oder 13 bis «Paradeplatz»

Gastroangebot:

Rund um die Kirche St. Peter befinden sich zahlreiche Restaurants.


Weitere Veranstaltungen

Vilde Frang © Marco Borggreve

Vilde Frang • Kammerorchester Basel: Werke von Beethoven, Mendelssohn, Reger und Arter (Oktober)

Nicolas Altstaedt © Marco Borggreve

Nicolas Altstaedt & Alexander Lonquich: Beethoven, Cellosonaten (November)

Regula Mühlemann

Regula Mühlemann • Cappella Gabetta: Werke von Mozart, Händel, Vivaldi... (Dezember)

Khatia Buniatishvili © Julia Wesely

Khatia Buniatishvili • Kammerorchester Basel: Werke von Schumann (Januar)

Kit Armstrong © Neda Navaee

Kit Armstrong • Camerata Bern: Werke von Bach, Kraus und Mozart (Februar)

Belcea Quartet © Marco Borggreve

Belcea Quartet: Mozart, Janácek, Dvorák (Februar)

Vilde Frang © Marco Borggreve

Vilde Frang and friends: Werke von Veress, Dvorák, Arensky, Enescu (März)

Schumann Quartett © Kaupo Kikkas

Schumann Quartett: Haydn & Tschaikowsky (April)

Sabine Meyer © Christian Flierl

Sabine Meyer • Kammerorchester Basel: Werke von Mozart und Beethoven (April)

Grigory Sokolov © Riccardo Musacchio

Grigory Sokolov (Mai)

Chiaroscuro Quartet © Sussie Ahlburg

Chiaroscuro Quartet: Bach, Beethoven, Mendelssohn (Mai)

Cuarteto Casals © Molina Visuals

Cuarteto Casals: Streichquartette von Beethoven (Juni)

Armida Quartett © Felix Broede

Armida Quartett: Bach, Mozart, Beethoven (Juli)