Sogar Theater

Do, 07.01.2021 | 19:00 - 20:30 UHR
Josefstrasse 106 | Zürich

TICKET

Abgesagt: «Das Hirn. spoken»

mit Jens Nielsen

«Das Hirn» von Friedrich Dürrenmatt wird auch als naturphilosophischer Panorama-Text bezeichnet. Als Gegenbild zum heute gültigen Modell von der Entstehung der Welt, der Urknall-Theorie, setzt Dürrenmatt an den Anfang seiner literarischen Seinsgeschichte ein Hirn. Dieses entdeckt zuerst sich selbst, dann schrittweise die Musik und die Mathematik. Dann entwickelt es die Evolution der Natur und die Menschheitsgeschichte aus sich heraus, bis in die Gegenwart (1989), um schliesslich bei der Entstehung jenes Textes anzulangen, den wir lesen. Und damit beim Autor, der ihn geschrieben hat.

Jens Nielsen, selbst Autor, bringt diese literarische Besonderheit aus Dürrenmatts Spätwerk auf eine ganz eigene und persönliche Art auf die Bühne. Seine Performance verleiht dem Text eine skurrile Dringlichkeit und macht ihn zu einem anregenden und unterhaltsamen Spoken-Word-Erlebnis. Vorsicht Leckerbissen. Jubiläumsprogramm zum 100. Geburtstag von F. Dürrenmatt.

Hat das Hirn die Evolution der Säugetiere fast gedankenabwesend mit unglaublicher Fertigkeit durchgespielt, so stutzt es, kaum hat es die Primaten entworfen. Es weiss nicht recht, welcher Fehler ihm unterlaufen ist, ein Affe, der sich von den anderen Affen wegmutiert hat, ist ihm nicht geheuer.

Foto: Christian Lanz

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Besetzung / Künstler

Jens Nielsen

Veranstaltungsort

Sogar Theater


Adresse:

Josefstrasse 106
8005 Zürich
Betriebsbüro +41 (0)44 271 55 76
Vorverkaufsnummer +41 (0)44 271 50 71
Info info@sogar.ch

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Tram Nr. 4, 13, 17 oder Bus Nr. 32 bis «Limmatplatz»

Zugänglichkeit:

Das sogar theater ist barrierefrei. 

Gastroangebot:

An der sogar Bar im neu gestalteten Foyer können Sie vor und nach den Vorstellungen köstliche Drinks und kleine Snacks geniessen. Wir sind im Kreis 5, mitten in der Ausgehmeile von Zürich. Neben der sogar Bar laden zahlreiche weitere Bars und Restaurants vor oder nach der Vorstellung zum Verweilen ein.


Weitere Veranstaltungen

Abgesagt: «mir nähs wies chunnt»: Lesung mit Ernst Burren (Januar)

«sogar am Telefon» mit Jens Nielsen (Januar)

Abgesagt: «Stimmt!»: mit Stefanie Grob und Sibylle Aeberli (Januar)

Abgesagt: «ä schöne buep seit adjö»: von Martin Frank – eine musikalische Totenklag (Februar)

Abgesagt: Kaltlesung 3: «#Züri_vo_une»: von Stephan Pörtner (Februar)

Liebe Besucherinnen und Besucher


Aufgrund von Corona sind öffentliche Veranstaltungen bis zum 22. Januar verboten.
In der Zwischenzeit werden wir Sie über das digitale Angebot der Häuser informieren. Zudem würden wir uns freuen, wenn Sie unseren Newsletter abonnieren würden.
Vielen Dank & bleiben Sie gesund!