Helmhaus Zürich

Do, 12.10.2017
18:30 UHR

Denkmal für einen unbekannten Dealer

Gespräch

Sophy Nys hat in ihrer Arbeit für "Eine Ausstellung für Dich" das Gitter rund um den Platzspitzpark ins Helmhaus gebracht. Gitter sind noch perfidere Anti-Du-Architekturen als Mauern, weil Du durch sie hindurchsiehst und Dir vor Augen geführt wird, welches Du Du nicht erreichst. Sophy Nys schlägt vor, das Gitter rund um den Park in Gedenken an die vielen Toten, die hier offenen Drogenszene zum Opfer fielen, abzubauen. Paul Sieber hat seinerseits eine Skultpur geschaffen - sie steht heute auf dem Carparkplatz -, die zwar nicht so heisst, aber immer wieder auch "Denkmal für einen unbekannten Dealer oder Fixer" genannt wird. Die beiden KünstlerInnen unterhalten sich im Helmhaus und im Platzspitz über Gitter, Traumata - und möglich Monumente fürs Du. Das abgebildete Foto stammt von Gertrude Vogler: Innovative, kreative Problemlösungen, 1992/93.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

Ticketinformationen

Eintritt frei

Besetzung / Künstler

Gespräch mit Sophie Nys und Paul Sieber, Künstler, und Dir (unbekannterweise)

Veranstaltungsort

Helmhaus Zürich


Adresse:

Limmatquai 31
8001 Zürich
+41 (0)44 251 61 77
Information: info@helmhaus.org
Büro: peter.schneider@helmhaus.org

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch, Freitag, Samstag, Sonntag: 11:00 - 18:00
Donnerstag: 11:00 - 20:00

Erreichbarkeit:

Tram Nr. 4 oder Tram Nr. 15 bis Station Helmhaus

Zugänglichkeit:

Das Helmhaus ist barrierefrei zugänglich.


Weitere Veranstaltungen

Tonjaschja Adler: Where were you♯2, 2017.

Eine Ausstellung für Dich

bild

Curiosity killed the cat, but satisfaction brought it back, Teil 2: Performance von Nicola Berset und Gian-Andri Töndury, mit Dir (erneut) (Oktober)

Vreni Spieser: Going public, episode 3. The leftovers oder You are just a ghost, 2017.

Nichts für Dich: Gespräch mit dem Publikum (Oktober)

Vittorio Magnago Lampugnani

Zürich liest!: Vittorio Magnago Lampugnani und Rahel Marti (Oktober)

Früh übt sich, wer sich in die Kunst vergraben will.

Führung für Kinder: Parallel für Kinder und Erwachsene (Oktober)

Vreni Spieser: Going public, episode 3. The leftovers oder You are just a ghost, 2017.

You means nothing to me: 5-Uhr-These (November)

Peter Tillessen: Einsam mit oder ohne Dich, 2017.

Whatever: Projekt von Peter Tillessen (November)

Stefanie Knobel: performative und installative Textil-Technologie-Fiktion, 2017.

Oh my silly, silly, silly mind!: Installation / Text (November)

bild

Führung mit Kunsthistorikerin (November)

Andrea Oki: Love on Demand, 2017.

Führung mit KünstlerInnen (November)

Kunst entdecken und die eigenen Eindrücke selber kreativ umsetzen.

Führung für Kinder (November)

RELAX (chiarenza & hauser & co): All I need is you and new shoes, 2016, Fotografie.

RELAX, Mascha Madörin (und Du, sicherlich): Workshop (November)

Vreni Spieser: Going public, episode 3. The leftovers oder You are just a ghost, 2017.

Willkommen in der Problemzone!: Diese Ausstellung ist nichts für mich! (November)

bild

Curiosity killed the cat, but satisfaction brought it back, Teil 3: Performance (November)