Helmhaus Zürich

Do, 12.10.2017 | 18:30 UHR
Limmatquai 31 | Zürich

Denkmal für einen unbekannten Dealer

Gespräch

Sophy Nys hat in ihrer Arbeit für "Eine Ausstellung für Dich" das Gitter rund um den Platzspitzpark ins Helmhaus gebracht. Gitter sind noch perfidere Anti-Du-Architekturen als Mauern, weil Du durch sie hindurchsiehst und Dir vor Augen geführt wird, welches Du Du nicht erreichst. Sophy Nys schlägt vor, das Gitter rund um den Park in Gedenken an die vielen Toten, die hier offenen Drogenszene zum Opfer fielen, abzubauen. Paul Sieber hat seinerseits eine Skultpur geschaffen - sie steht heute auf dem Carparkplatz -, die zwar nicht so heisst, aber immer wieder auch "Denkmal für einen unbekannten Dealer oder Fixer" genannt wird. Die beiden KünstlerInnen unterhalten sich im Helmhaus und im Platzspitz über Gitter, Traumata - und möglich Monumente fürs Du. Das abgebildete Foto stammt von Gertrude Vogler: Innovative, kreative Problemlösungen, 1992/93.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

Ticketinformationen

Eintritt frei

Besetzung / Künstler

Gespräch mit Sophie Nys und Paul Sieber, Künstler, und Dir (unbekannterweise)

Veranstaltungsort

Helmhaus Zürich


Adresse:

Limmatquai 31
8001 Zürich
+41 (0)44 251 61 77
Information: info@helmhaus.org
Büro: peter.schneider@helmhaus.org

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch, Freitag, Samstag, Sonntag: 11:00 - 18:00
Donnerstag: 11:00 - 20:00

Erreichbarkeit:

Tram Nr. 4 oder Tram Nr. 15 bis Station Helmhaus

Zugänglichkeit:

Das Helmhaus ist barrierefrei zugänglich.


Weitere Veranstaltungen

Ursula Biemann (*1955), Acoustic Ocean, 2018, 4K Video, 18 Minuten

refaire le monde * PROPOSITION: Mit den Künstler*innen: Ursula Biemann, Club La Fafa, Corina Gamma, die grosse um_ordnung, A.C. Kupper, Asia Andrzejka Merlin, Roma Jam Session Art Kollektiv, Tanja Roscic (September)

Corina Gamma, SILA and the Gatekeepers of the Arctic, 2015, Videodokumentation, 70 min

SILA and the Gatekeepers of the Arctic (September)

bild

«Brainstorming the Brainwashing 1: Warum teile ich nicht?» (September)

verein für um_ordnung in Koproduktion mit Gessnerallee Zürich, die grosse um_ordnung, Mai 2018, politische Kunstaktion. Foto: Yvon Baumann

die grosse um_ordnung – Intersektionale Suppengespräche (September)

bild

«Brainstorming the Brainwashing 2: Warum verhalte ich mich nicht umweltbewusster?» (September)

bild

Führung: Mit Kunsthistorikerin Kristina Gersbach (September)

Veranstaltung in der ersten Phase des Projekts in der Ausstellung «refaire le monde * POSITION». Foto: Peter Schneider

Öffentliche Vereinssitzung des Club La Fafa (Oktober)

bild

«Brainstorming the Brainwashing 3: Weshalb denke ich, erfolgreich sein zu müssen?» (Oktober)

bild

"Willkommen in der Problemzone! Die Welt macht - weh." (Oktober)

bild

«Brainstorming the Brainwashing 4: Was erhoffe ich mir von Treue?» (Oktober)

Veranstaltung in der ersten Phase des Projekts in der Ausstellung «refaire le monde * POSITION». Foto: Peter Schneider

Öffentliche Vereinssitzung des Club La Fafa (Oktober)

bild

«Brainstorming the Brainwashing 5: Was sind esoterische Gedanken?» (Oktober)

bild

Führung: Mit den Co-Kuratoren Simon Maurer und Daniel Morgenthaler (Oktober)

verein für um_ordnung in Koproduktion mit Gessnerallee Zürich, die grosse um_ordnung, Mai 2018, politische Kunstaktion. Foto: Yvon Baumann

die grosse um_ordnung – Intersektionale Suppengespräche (Oktober)

bild

Führung: Mit Kunsthistorikerin Kristina Gersbach (Oktober)

Ursula Biemann und Mo Diener, Twenty One Percent, 2016, 4K Video, 18 Minuten.

«21%» (Oktober)

Foto: Corina Simeon

Kinderführung: Mit Ateliertisch für Kinder ab 5 Jahren (Oktober)

bild

«Brainstorming the Brainwashing 6: Was sind meine Statussymbole und welches Bild möchte ich damit kreieren?» (Oktober)

Standbild aus dem Film «Die Kümmeltürkin geht»

«Die Kümmeltürkin geht» (Oktober)

bild

«Refaire le monde – Big Data, Künstliche Intelligenz, Digitalisierung» (November)

bild

«Vom Nutzen unseres Ärgers – und dem Unbehagen, rassistische Privilegien zu benennen» (November)

bild

Parallelführung: Für Kinder ab 5 Jahrenund ihre Eltern, mit Andrea Huber und Kristina Gersbach (November)

bild

«Brainstorming the Brainwashing 7: Warum mache ich nicht mehr für die Allgemeinheit?» (November)

bild

5-Uhr-These: «Zum Stoppen der Erderwärmung braucht es null Kohle» (November)

verein für um_ordnung in Koproduktion mit Gessnerallee Zürich, die grosse um_ordnung, Mai 2018, politische Kunstaktion. Foto: Yvon Baumann

die grosse um_ordnung – Intersektionale Suppengespräche (November)

bild

«Brainstorming the Brainwashing 8: Welche Lügen erzähle ich?» (November)