Volkshochschule Zürich

Mo, 18.01.2021 | 19:30 - 21:00 UHR
Universität Zürich, Hauptgebäude
Rämistrasse 71 | Zürich

CHF 150.00 / Einzeleintritte CHF 30.00


Die Türkei am Scheideweg?

Ringvorlesung Online

Jahrelang galt die Türkei am Übergang zwischen Europa und Asien als die Macht der Zukunft. Ein ökonomischer Boom stärkte das geopolitische Selbstbewusstsein – und beides schien eng mit Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan verflochten. Inzwischen hat sich einiges geändert: Die Wirtschaftszahlen verschlechtern sich, die Aussenpolitik irritiert die westlichen Partner, die türkische Gesellschaft polarisiert sich.
04.01. Die Türkei zwischen Islam und Säkularismus
Prof. Dr. Maurus Reinkowski

11.01. Die Türkei in der Arabischen Welt
Erich Gysling

18.01. Das Wirtschaftswunder in der Baisse
Dr. Ole Frahm

25.01. Das Eingreifen der Türkei in Syrien
Andreas Zumach

01.02. Der Juniorpartner der Grossmächte
Roland Popp

08.02. Die Türkei: Drehscheibe der Migration
Prof. Dr. Bilgin Ayata

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

18.01.2021, Universität Zürich, Hauptgebäude
19:30 - 21:00 UHR

CHF 150.00 / Einzeleintritte CHF 30.00

25.01.2021, Universität Zürich, Hauptgebäude
19:30 - 21:00 UHR

CHF 150.00 / Einzeleintritte CHF 30.00

01.02.2021, Universität Zürich, Hauptgebäude
19:30 - 21:00 UHR

CHF 150.00 / Einzeleintritte CHF 30.00

08.02.2021, Universität Zürich, Hauptgebäude
19:30 - 21:00 UHR

CHF 150.00 / Einzeleintritte CHF 30.00

Ticketinformationen

Es können einzelne Abende gebucht werden. Vorverkauf benutzen.

Besetzung / Künstler

Erich Gysling, Dr. Ole Frahm, Andreas Zumach, Roland Popp, Prof. Dr. Bilgin Ayata

Veranstaltungsort

Universität Zürich, Hauptgebäude


Adresse:

Rämistrasse 71
8006 Zürich
+41 44 205 84 84
Information info@vhszh.ch

Erreichbarkeit:

Tram "Kantonsschule" oder "Hochschule", Polybahn


Weitere Veranstaltungen

Mumien – Berichte aus dem Jenseits: Ringvorlesung Online (Januar, Februar)

Die Schriften der Philosophie: Online Seminar (Januar)

Zwei Visionäre der Fotografie: Alfred Stieglitz und Edward Steichen (Januar)

Richard Wagner in der Schweiz: Online Veranstaltung mit Claudio Danuser (Januar, Februar)

Roms Untergang und Morgenröte des Abendlandes: Online Kurs über die Kunst der Völkerwanderungzeit (Januar)

Seuchen, Beben und Vulkane: Katastrophen und wie sie Geschichte machen: Ringvorlesung Online (Januar, Februar)

Kunst und Geschichte der USA nach 1945: Vorlesung Online (Januar)

G. W. F. Hegel und der objektive Geist: Philosophie Seminar mit Dr. Martin Götz (Online) (Januar)

Psyche und Körper – eine untrennbare Einheit: Ringvorlesung Online (Januar, Februar)

Montierte Träume: Online Vorlesung mit Thomas Binotto (Januar)

Göttliches Gelächter. Friedrich Dürrenmatt: Ringvorlesung Online (Januar, Februar)

Waldfunktionen im Clinch: Online Vorlesung und Diskussion mit Werner Schärer, ehem. Eidg. Forstdirektor (Januar)

Lesung und Gespräch mit Eva Menasse: Pia Reinacher diskutiert mit Eva Menasse (Online) (Januar)

Inspiration Asien: Ringvorlesung Online (Januar, Februar)

Die Energie-Welt der Zukunft: Ringvorlesung Online (Januar, Februar)

Anatolia Suite: Online Veranstaltung mit Stephan Sievers (Februar)

Dostojewski, St. Petersburg und die Schweiz: Online Vorlesung mit Dr. Lorenzo Amberg (Februar)

Virtuelle Führung durch die Ausstellung «Rembrandts Orient»: Dr. Bodo Brinkmann führt durch die Ausstellung im Kunstmuseum Basel (Februar)

Jugendstil und Modernismus: Architektur in Helsinki: Online Vorlesung mit Heike Wiesner (Februar)

Kunstsalon: Niki de Saint Phalle: Kunstsalon Online (März)

Ode an Beethoven - Die Neunte: Beethovens sinfonisches Hauptwerk: Ringvorlesung (Mai)

Ode an Beethoven - Beethoven und die Wiener Klassik: Ringvorlesung (Mai)

Ode an Beethoven - «Fidelio»: Beethovens einzige Oper: Ringvorlesung (Mai)

Liebe Besucherinnen und Besucher


Aufgrund von Corona sind öffentliche Veranstaltungen bis Ende Februar verboten. In der Zwischenzeit werden wir Sie über das digitale Angebot der Häuser informieren. Zudem würden wir uns freuen, wenn Sie unseren Newsletter abonnieren würden..

Vielen Dank & bleiben Sie gesund!