Strauhof

Do, 16.01.2020 | 19:30 UHR
Literaturhaus Zürich
Limmatquai 62 | Zürich

CHF 16/12


Erika Mann: Autorin und Tochter

Vortrag von Irmela von der Lühe (FU Berlin), Lesung: Miriam Japp.

Im August 2019 jährte sich der Todestag von Erika Mann (1905–1969) zum fünfzigsten Mal: Aus diesem Anlass der Abend auf Erika Mann, die sich Zeit ihres Lebens um den Vater kümmert und sorgt, aber auch eine umtriebige und innovative Autorin, Schauspielerin, Journalistin, Künstlerin ist: Mit ihrem politischen Kabarett «Die Peffermühle» tritt Erika Mann über 1000 Mal auf. Sie verfasst Jugendbücher und hält im amerikanischen Exil hunderte Vorträge als «lecturer», während des zweiten Weltkrieges ist sie als Kriegsberichterstatterin für die US-Army im Einsatz. Als sie nach dem Tod des Vaters (1955) zu seiner Nachlassverwalterin wird, gerät ihr Werk zunehmend aus dem Blick.

Die Literaturwissenschaftlerin und Erika Mann-Biographin Irmela von der Lühe erzählt von Leben und Werk der Autorin und Tochter Thomas Manns. Ergänzt wird der Vortrag mit Textausschnitten aus Erika Manns Schriften, gelesen von der Schauspielerin Miriam Japp.

Veranstaltung im Rahmen der Ausstellung «Thomas Mann in Amerika» im Strauhof.
Foto: ETH-Bibliothek Zürich, Thomas-Mann-Archiv / Fotograf: Unbekannt

Informationen

Veranstaltungsort

Literaturhaus Zürich


Adresse:

Limmatquai 62
8001 Zürich
+41 (0)44 221 93 51
info@strauhof.ch