Gewerbe­museum Winterthur

Sa, 28.09.2019 | 20:00 UHR
Kirchplatz 14 | Winterthur

CHF 12.-


Ernst Gamperl - Die Leere drehen

Live-Performance in der Ausstellung «Ernst Gamperl - Dialog mit dem Holz»

Holz, Keramik und Piano: Die beiden Künstler Ernst Gamperl und Thomas Bohle formen vor dem Publikum ein je eigenes Gefäss – begleitet von den Klängen des Pianisten und musikalischen Grenzgängers Nik Bärtsch.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Ausstellung «Ernst Gamperl – Dialog mit dem Holz», des 20-Jahre-Jubiläums des Gewerbemuseums Winterthur sowie der diesjährigen Kulturnacht Winterthur.

Kulturnacht Winterthur
Eine Entdeckungstour durch die Stadt: Mit einem vielfältigen Programms aus allen Sparten öffnen 17 Winterthurer Kulturinstitutionen ihre Türen und laden Gäste ein.

Im Gewerbemuseum Winterthur finden die musikalische Live-Performance «Die Leere drehen» mit Ernst Gamperl, Thomas Bohle und Nik Bärtsch und der Live-Gastauftritt des Winterthurer Kraftfelds mit Wolf Müller statt.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

Ticketinformationen

Kinder bis 12 Jahre gratis. CHF 12.- Pauschaleintritt ganze Kulturnacht Winterthur

Besetzung / Künstler

Ernst Gamperl, Thomas Bohle, Nik Bärtsch

Veranstaltungsort

Gewerbe­museum Winterthur


Adresse:

Kirchplatz 14
8400 Winterthur
Sekretariat: +41 (0)52 267 51 36
Empfang: +41 (0)52 267 51 35
Sekretariat: gewerbemuseum@win.ch
Medienstelle: gewerbemuseum.medien@win.ch

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch, Freitag, Samstag, Sonntag: 10:00 - 17:00
Donnerstag: 10:00 - 20:00

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Ab Bahnhof Winterthur ca. 10 Minuten zu Fuss durch die Altstadt bis zum Kirchplatz.

Parkplätze
Keine Parkplätze, autofreie Zone.
Parkhaus Technikum Nord, Technikumstrasse 9, Winterthur.

Zugänglichkeit:

Barrierefreier Zugang ins Museum. Lift in die oberen Etagen zu den Ausstellungsräumen. Rollstuhlgängige Toilette. Hauseigener Rollstuhl kann am Museumsempfang ausgeliehen werden.

Gastroangebot:

Grand Café du Musée, im Parterre des Museums, im Sommer im lauschigen Hinterhofgarten. Täglich frisch zubereitetes Mittagsmenu mit Produkten aus der Region sowie Tapas, Salate, Suppen und hausgemachte Kuchen. Geöffnet Dienstag bis Sonntag, 10-17 Uhr.


Weitere Veranstaltungen

Federn - wärmen, verführen, fliegen: Ausstellung vom 1.12.19-1.6.20

Anna Rubin - In die Luft gebaut: Sonderpräsentation im Forum vom 1.3.-16.8.2020 (März)

Federn - wärmen, verführen, fliegen: Öffentliche Führung in der Ausstellung «Federn – wärmen, verführen, fliegen» (März, Mai)

Ikarus & Co.: Museumskonzert in der Ausstellung «Federn – wärmen, verführen, fliegen» (März)

Tragen Sie unsere Plakate in die Welt hinaus!: Workshop für alle (März)

Mit Papier in die dritte Dimension: Thematische öffentliche Führung im Material-Archiv (März)

Der Traum des Ikarus – Kunststoffflügel aus Hühnerfedern: Fachreferat in der Ausstellung «Federn – wärmen, verführen, fliegen» (April)

Wer fliegt und singt denn da am Kirchplatz?: Exkursion (Mai)

A Feather's not a Bird. Federn und Vögel in der visuellen Kultur: Thematische Führung im Dialog in der Ausstellung «Federn – wärmen, verführen, fliegen» (Mai)

Glücksdrachen bauen und fliegen: Workshop für alle (Mai)