Moods

Do, 28.11.2019 | 20:30 UHR
Schiffbaustrasse 6 | Zürich

CHF 30.00


TICKET

Ester Poly / None Of Them / Dirty Slips / Chiri Moya

Ugly Pop Sexplosion!!!

Ester Poly: Mal geradlinig-punkig, mal sinnlich, mal trashig, immer unverblümt: Beim Duo Ester Poly prallen verschiedene Generationen und unterschiedliche Musikstile aufeinander. Psychedelic Rock, Punk und New Wave vermischen sich mit Free Jazz. Aus Schlagzeug, E-Bass und Gesang kreieren Béatrice Graf und Martina Berther einen facettenreichen Sound mit ungeheurer Sprengkraft. Musik mit sozialkritischem Inhalt, die kraftvoll und mitreissend wirkt.

None of them: Ein sagenumwobener Auftritt auf dem Dach der ehemaligen Perla Mode begründete den Mythos von None of Them. Mit weiteren spektakulären Konzerten zementierten sie ihren Ruf als exzellente Live Band. Nun legen sie mit «||||» ihr viertes Album vor, das sich zwischen partytauglichen Beats und Pogo legitimen Riffs bewegt. Sie bedienen sich bei Chill-Hop, Synthpop, Trap, Punk und Electro und konstruieren sich ihre eigene, tanzbare Vision einer musikalischen Postmoderne – im Niemandsland zwischen elektronischen Beats, Freestyle Rap und psychedelischen Gitarren.

Dirty Slips: Eine Disco-Punk-Show mit hohem Mitreissfaktor: Dirty Slips zelebrieren eine «discothèque irrationnelle». Ihre Bühnen-Outfits sind hinreissend und ihre Songs klingen, wie 40 Jahre Discogeschichte, zu einem einzigen faustgrossen Gummiball zusammengeschmolzen, der von einer Wand zur andern knallt. Dabei werden allerlei Grenzen ausgelotet und überschritten – Genre-Grenzen, Sprach-Grenzen, Gender-Grenzen und die Grenzen des guten Geschmacks. An diesem Abend releasen Dirty Slips ihre zweite Single (aus einer Trilogie). Da ist ein Spektakel garantiert!

Chiri Moya: Ihr Stil ist haptisch, analog und oldschool, ihre Musik jedoch oft brandneu, genreübergreifend und weltumspannend. Als Vorreiterin des Tropical Bass in Zürich organisierte Chiri Moya die ersten «Baile Funk Konzerte» und um diese Musikrichtung mit anderen zu teilen, begann sie aufzulegen. Seither hat sie in verschiedenen Städten Europas, in Bangkok, Mumbai, Atlanta, Cape Town und Rio de Janeiro, wo sie jeweils für mehrere Monate lebte, aufgelegt. Diese kulturell verschiedenen Orte und deren Subkulturen haben ihren Musikstil stark geprägt. In ihren Sets kombiniert sie Bass, Rap oder Grime mit Kwaito, Kuduro, Jungle und vielem mehr.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Video

Besetzung / Künstler

Ester Poly: Martina Berther b/voc, Béatrice Graf dr/voc

None Of Them: Zainab Lascandri voc/beats, Michal Holy beats/voc, Franziska Staubli g, Flo Götte b, Vincent Glanzmann dr, Ursa & Asja visual artists

Dirty Slips: Francesca Tappa voc/synth, Ramin Mosayebi g, Mischa Robert b, Michael Sauter dr

Chiri Moya: Chiri Moya dj

Veranstaltungsort

Moods


Mit dem Schiffbau mitten in Zürichs lebendigem Kreis 5 verfügt der Jazzclub Moods über eine attraktive Location. Dazu gehört auch die stilvolle Bar, wo Musikfans und Musiker oft bis spät in die Nacht plaudern und debattieren.


Adresse:

Schiffbaustrasse 6
8005 Zürich
+41 (0)44 276 80 01
info@moods.ch

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag: 19:30 - 00:00
Freitag bis Samstag: 19:30 - 04:00

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Bus Nr. 72/33 bis «Schiffbau»
S-Bahn bis «Bahnhof Hardbrücke»
Tram Nr. 4 bis «Schiffbau»
Tram Nr. 17 bis «Escher-Wyss-Platz»

Parkplätze
Das Moods liegt direkt an der Schiffbaustrasse. 
Parkplätze sind unter der Hardbrücke und im Parkhaus Pfingstweid-/Hardstrasse vorhanden.

Zugänglichkeit:

Das Moods ist stufenlos begehbar.

Gastroangebot:

Bar mit einem breiten Getränkesortiment und kleinen Snacks.


Weitere Veranstaltungen

Andrina Bollinger Solo / Martial Art: ZKB Jazzpreis (September)

Nicolas Ziliotto Trio & String Quartet / Sc'ööf: ZKB Jazzpreis (September)

Max Petersen Trio / Tome Iliev Sextet: ZKB Jazzpreis (September)

ZKB Jazzpreis Finale: ZKB Jazzpreis (September)

MOON HOOCH (September)

Too Many Zooz (Oktober)

Pierre Omer & The Nightcruisers: CD-Taufe «Time Flies» (Oktober)

Zara McFarlane: London Jazz Calling (Oktober)

Roberto Fonseca: «Yesun» (Oktober)

Zurich Jazz Orchestra plays Sidney Bechet feat. Rainer Tempel & Christof Lauer (Oktober)

MATTHEW HALSALL: LONDON JAZZ CALLING – MOODS & KASHEME PRESENT (Oktober)

Chris Dave & The Drumhedz: Verschoben | Neues Datum 27.10.2020 (Oktober)

Gary Bartz & Maisha: London Jazz Calling (November)

Andreas Schaerer & Hildegard Lernt Fliegen: The Waves Are Rising, Dear! - Tour 2021 (März)

Rabih Abou-Khalil (März)

Eric Bibb (März)

Melingo (April)