Fotomuseum Winterthur

Ab 23.01.2021
Bis 24.05.2021
|
Grüzenstrasse 44 | Winterthur

CHF 12.00 / 10.00


Eva & Franco Mattes – Dear Imaginary Audience

Ausstellung

Eva & Franco Mattes, Ceiling Cat, 2016. Installationsansicht Eva & Franco Mattes – Dear Imaginary Audience, Fotomuseum Winterthur, bis 24.05.2021. © Benedikt Redmann/Fotomuseum Winterthur
Eva & Franco Mattes, Half Cat, 2020. Installationsansicht Eva & Franco Mattes – Dear Imaginary Audience, Fotomuseum Winterthur, bis 24.05.2021. © Benedikt Redmann/Fotomuseum Winterthur
Installationsansicht Eva & Franco Mattes – Dear Imaginary Audience, Fotomuseum Winterthur, bis 24.05.2021. © Benedikt Redmann/Fotomuseum Winterthur

Die monografische Ausstellung Eva & Franco Mattes – Dear Imaginary Audience, analysiert die undurchsichtigen Prozesse, Infrastrukturen und moralisch fragwürdigen Verhaltensformen unserer vernetzten Gesellschaft.

Lustige Katzenbilder mit makabren Sprüchen, die über Social Media geteilt werden, digitale Bilder, die unsichtbar durch die Infrastruktur des Internets zirkulieren oder online beauftragte Arbeitskräfte, die moralisch fragwürdige Inhalte erstellen oder aus dem Netz entfernen: Seit Mitte der 1990er-Jahre untersuchen Eva & Franco Mattes (beide *1976) die Auswirkungen des Internets auf unser Leben und reflektieren, wie vernetzte Bilder zunehmend unser privates und soziales Verhalten mitbestimmen. Dabei beleuchtet das künstlerische Duo die undurchsichtigen Mechanismen, Infrastrukturen und Verhaltensformen unserer vernetzten Gesellschaft – und hält den Zuschauer_innen schonungslos und mit einer guten Prise schwarzem Humor den Spiegel vor. Das Fotomuseum Winterthur präsentiert die erste museale Einzelausstellung von Eva & Franco Mattes mit neuen, für die Ausstellung entstandenen Arbeiten.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

Ab 23.01.2021
Bis 24.05.2021

CHF 12.00 / 10.00

Ticketinformationen

Ausstellungspass – alle Ausstellungen des Fotozentrums: CHF 19.00 / 15.00
Ermässigung für Schüler_innen mit Ausweis
Ermässigung für Lernende mit Ausweis
Ermässigung für Studierende mit Ausweis
Ermässigung für Senior_innen mit AHV Ausweis
Ermässigung mit Invaliditäts-Ausweis
Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre
Freier Eintritt mit dem Museumspass und der Raiffeisenkarte
Freier Eintritt für Mitglieder des Fotomuseum Winterthur und der Fotostiftung Schweiz

Besetzung / Künstler

Eva & Franco Mattes

Veranstaltungsort

Fotomuseum Winterthur


Adresse:

Grüzenstrasse 44
8400 Winterthur
+41 (0)52 234 10 60
fotomuseum@fotomuseum.ch

Öffnungszeiten:

Dienstag, Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag: 11:00 - 18:00
Mittwoch: 11:00 - 20:00

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Bus Nr. 2 bis «Fotozentrum»

Parkplätze
wenige Parkplätze vorhanden

Zugänglichkeit:

rollstuhlgängig

Gastroangebot:

Bistro «GEORGE»


Weitere Veranstaltungen

Eva & Franco Mattes, BEFNOED, 2014. Installationsansicht Eva & Franco Mattes – Dear Imaginary Audience, Fotomuseum Winterthur, bis 24.05.2021. © Benedikt Redmann/Fotomuseum Winterthur

Einführungen in der Ausstellung: Individuelle Einführungen in der Ausstellung Eva & Franco Mattes – Dear Imaginary Audience, (Mai)

Artist Talk mit Eva & Franco Mattes (Mai)

KünstlerInnenführung mit Eva & Franco Mattes (Mai)

Eva & Franco Mattes, Hannah Uncut, 2021. Installationsansicht Eva & Franco Mattes– Dear Imaginary Audience, Fotomuseum Winterthur, bis 24.05.2021 © Melania Dalle Grave & Piercarlo Quecchia für DSL Studio

Künstler_innenführung mit Eva & Franco Mattes (Mai)

Eva & Franco Mattes, The Bots, 2020. Installationsansicht Eva & Franco Mattes – Dear Imaginary Audience, Fotomuseum Winterthur, bis 24.05.2021 © Melania Dalle Grave & Piercarlo Quecchia für DSL Studio

Führung: Eva & Franco Mattes – Dear Imaginary Audience, (Mai)

Akihiko Taniguchi, Screenshot aus Practice for in-game photography / virtual photography © Akihiko Taniguchi / Mit freundlicher Genehmigung des Künstlers

How to Win at Photography – Die Fotografie als Spiel: Ausstellung (Juni)

Claudia Andujar – Der Überlebenskampf der Yanomami (Oktober)