Kosmos

Mi, 15.05.2019 | 20:00 UHR
Lagerstrasse 104 | Zürich

CHF 19.00
TICKET

Film und Talk «Operation Avalanche»

In Zusammenarbeit mit dem Kunsthaus Zürich

In den 1960er-Jahren liefern sich die USA und die UdSSR ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die Vorherrschaft im Weltraum und die erste bemannte Landung auf dem Mond. 1967, auf dem Höhepunkt des Kalten Krieges, vermutet die CIA einen russischen Maulwurf in den Reihen der NASA. Der Geheimdienst entsendet die zwei jungen Agenten Matt Johnson (Matt Johnson) und Owen Williams (Owen Williams). Sie sollen sich als Dokumentarfilmer ausgeben, um verdeckt in der Weltraumbehörde zu ermitteln und so den vermeintlichen Spion ausfindig zu machen. Doch was sie stattdessen entdecken, ist nicht nur schockierend, sondern bringt sie bald auch in Lebensgefahr. Denn die US-Regierung ist gewillt, die Entdeckung um jeden Preis zu verheimlichen…

Programmhinweis:
Nach dem Film unterhält sich Cathérine Hug (Kuratorin, Kunsthaus Zürich) mit Ulrich Koehler (Planetengeologe, DLR, Berlin).

2019 jährt sich die Mondlandung zum 50. Mal. Das Kunsthaus Zürich zeigt vom 5. April bis 30. Juni eine Ausstellung zum Thema. «Fly me to the Moon. 50 Jahre Mondlandung» ist ein Streifzug durch die Geschichte künstlerischer Auseinandersetzung mit dem Mond von der Romantik bis in die Gegenwart.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Veranstaltungsort

Kosmos


Adresse:

Lagerstrasse 104
8004 Zürich
+41 (0)44 299 30 50
hello@kosmos.ch


Weitere Veranstaltungen

Diversity und Storytelling: Ein Podiumsgespräch in Rahmen der IBK-Künstlerbegegnung 2019 (Mai)

Lausanne meets Zürich: Cocktail Night à la Miam: Anlässlich von FOOD ZURICH (Mai)

Zwei Pfannen – Buchvernissage «Great Adventure Cooking»: Im Rahmen von FOOD ZURICH (Mai)

Schweizer Vorpremiere «Rocketman»: Vorpremiere (Mai)

Kosmopolitics – 50 Jahre Stonewall / 25 Jahre Pride: Eine Gemeinschaftsproduktion von Milchjugend und queerAltern (Mai)

«Zukunftweisende Wege für die Demokratie in Israel/Palästina»: Vortrag der israelischen Politikwissenschaftlerin Dr. Dahlia Scheindlin (Mai)

Podium – Fake News: Im Netz der Lüge: Digitale Propaganda und die Folgen für Meinungsfreiheit und demokratische Meinungsbildung (Mai)

Femme Artist Table (FAT): Netzwerk-Treffen (Mai)

Straight Outta Space: Klubabend (Mai)

Kosmopolitics – Gleichwertigkeit meint nicht Gleichmacherei: Mit dem Feministischen Salon (Juni)

Premiere «Push – für das Grundrecht auf Wohnen»: Der Film folgt Leilani Farha, der UN-Sonderberichterstatterin für das Menschenrecht auf Wohnen, wie sie die Welt bereist, um herauszufinden, wer aus der Stadt gedrängt wird und warum. (Juni)

Konkrete Poesie ist einfach: Buchvernissage «konk» + «klonk» (Juni)

Rätselvitrine – Finissage Rätsel #6 / Vernissage Rätsel #7: Kuratiert von Annemarie Hürlimann (Juni)

Tour de France – Klubabend mit Thomas Bohnet (Juni)

Barbara Bürers Kosmos – Telefontalk live vor Publikum: Thema: «Dafür habe ich gekämpft!» (Juni)

Vegan Brunch mit Lauren Wildbolz #2 (Juni)

Vorträge – Becoming Human: Conversations about empathy and the social brain With Sarah-Jayne Blakemore and Paul Bloom (Juni)

Kosmopolitics – Reclaim Democracy: Die Welt verändern: Mit dem Denknetz (Juni)

Cosmic Talk with Ben Moore #2: Die «Science Late Show» mit dem Popstar unter den Astrophysikern (Juni, September, November, Dezember)

Buchvernissage – Edition Digital Culture 6: Virtual Reality: Neues Leben für zerstörte Kulturgüter (Juni)

Alba Polo – «Die Ausserirdischen. Liebesgeschichten.»: Alba Polo liest aus ihrem Buch, musikalisch begleitet von Duncan James (Gitarre) und Matthias Widmer (Kontrabass). (Juli)

Lili Tanner – «Wild Thing»: Book Launch, featuring Hank Shizzoe (Juli)

Wie gehts denn nun zum Mond? – Kinderlesung und Workshop: Mit Claudia Walder und Anna-Lea Guarisco (Juli)

Lesung – Karina Sainz Borgo: «Nacht in Caracas» (September)

Ralf Königs Stehaufmännchen: Lesung & Performance (Oktober)