Museum für Gestaltung Zürich

So, 12.08.2018 | 11:00 - 12:00 UHR
Toni-Areal
Pfingstweidstrasse 96 | Zürich

Führung im Design Studio

Aktuelle und historische Gestaltungsthemen

Wie entsteht ein Stuhl, eine Lampe oder eine Schrift? Wie gehen Designer beim Gestaltungsprozess vor? Welche kulturelle und gesellschaftliche Relevanz hat Design? Das Museum für Gestaltung lanciert das Design Studio als aktiven Ort der Auseinandersetzung, wo aktuelle und historische Gestaltungsthemen diskutiert und selber erprobt werden können. Mit dem Fokus auf Prozesse stellt es Zusammenhänge im Design durch beispielhafte Entwürfe, Modelle und Projekte dar und erläutert Entwurfs und Produktionsabläufe. Neben den Objekten aus den Sammlungen des Museums öffnet der in Zusammenarbeit mit der Zürcher Hochschule der Künste entwickelte Ausstellungsteil „What’s next?“ ein Fenster in die Zukunft. Die integrierte Werkstatt bietet den Besucherinnen und Besuchern Möglichkeiten, sich inhaltlich zu vertiefen oder eigenhändig zu gestalten.

Öffentliche Führungen in der Ausstellung
(Im Eintrittspreis inbegriffen, keine Anmeldung erforderlich)

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

23.12.2018, Toni-Areal

11:00 - 12:00 UHR

06.01.2019, Toni-Areal

11:00 - 12:00 UHR

20.01.2019, Toni-Areal

11:00 - 12:00 UHR

10.02.2019, Toni-Areal

11:00 - 12:00 UHR

17.02.2019, Toni-Areal

11:00 - 12:00 UHR

24.02.2019, Toni-Areal

11:00 - 12:00 UHR

03.03.2019, Toni-Areal

11:00 - 12:00 UHR

24.03.2019, Toni-Areal

11:00 - 12:00 UHR

07.04.2019, Toni-Areal

11:00 - 12:00 UHR

21.04.2019, Toni-Areal

11:00 - 12:00 UHR

28.04.2019, Toni-Areal

11:00 - 12:00 UHR

Veranstaltungsort

Toni-Areal


Mitten im dynamischen Trendquartier Zürich-West bespielt das Museum seinen zweiten Standort, das Toni-Areal. Mit wechselnden Ausstellungen schlägt es auf dem Campus eine Brücke zur Zürcher Hochschule der Künste, zeigt experimentierfreudige Projekte und bezieht Stellung zu aktuellen Debatten im Design. Zudem befindet sich im Toni-Areal die Sammlung des Museums mit über 500 000 Objekten. An geführten Rundgängen kann ein Blick in dieses eindrückliche Archiv geworfen werden.


Adresse:

Pfingstweidstrasse 96
8005 Zürich
+41 (0)43 446 67 67
welcome@museum-gestaltung.ch

Öffnungszeiten:

Dienstag, Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag: 10:00 - 17:00
Mittwoch: 10:00 - 20:00

Geschlossen am:

16.4.2018
1.5.2018
1.8.2018
10.9.2018
24.12.2018
25.12.2018
31.12.2018
1.1.2019

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Tram Nr. 4 bis «Toni-Areal»

Zugänglichkeit:

Die Ausstellungsräume sind rollstuhlgängig.

Gastroangebot:

Bistro Chez Toni
Momento Caffè & Take Away


Weitere Veranstaltungen

Hannes Wettstein, Skizzen, dessin technique et prototype pour Lamy Scribble Druckbleistift, 1997–2005, © Hürlemann AG

Design Studio: Prozesse: Ausstellung

GRAFT, Solarkiosk, seit 2012, © SOLARKIOSK AG

Social Design: Ausstellung

Sebastião Salgado, Southern Elephant Seal Calves at Saint Andrews Bay, South Georgia, 2009, © Sebastião Salgado

Sebastião Salgado – Genesis

3D-Schrift am Bau: Ausstellung

Führung in der Ausstellung "Social Design" (Dezember, Januar, Februar)

Adventsatelier: Cycle it up!: Offenes Atelier (Dezember)

Der Solarkiosk als soziale Infrastruktur (Januar)

Führung in der Ausstellung "Sebastião Salgado – Genesis" (Januar, Februar, März, April, Mai, Juni)

Genesis – Die Schöpfungsgeschichte (Januar)

Experimentelle Baubeschriftung zwischen Handwerk und Hightech: Ausstellungsgespräch (Februar)

Wie habt Ihr das gemacht?: Zur Produktion komplexer Baubeschriftungen (Februar)

Serigraphie Uldry – die Kultur und die Kunst des Plakatdrucks: Exkursion (März)

Wie entsteht eine nachhaltige Textilkollektion?: Design Gespräch (März)

Fachführung in der Ausstellung "3D-Schrift am Bau" (März)

Genesis – Der ethnographische Blick (März)

Vom Zeichenstift zur Designmaschine: Workshop für Familien mit Kindern ab 6 Jahren (März)

Typo-Walk – Schrift am Bau im Kreis 5 (März)

Konzert: Zürich saxophone collective (April)

Fototour (ausgebucht) (April)

Ein fotografisches Manifest (Mai)

Genesis – Reportagefotografie heute (Mai)