Kunsthaus Zürich

Ab 10.11.2017
Bis
|
Heimplatz 1 | Zürich

Gefeiert und verspottet. Französische Malerei 1820–1880

Claude Monet,Sur la plage de Trouville, 1870, Öl auf Leinwand, 38 x 46 cm, Musée Marmottan Monet, Paris
Henri Fantin-Latour, Roses blanches et pêches, 1873, Öl auf Leinwand, 55 x 55 cm, Stiftung Sammlung E. G. Bührle, Zürich
Camille Pissarro, Les bords de la Marne à Chennevières, um 1864–1865, Öl auf Leinwand, 91,5 x 145,5 cm, National Galleries Scotland, Edinburgh, purchased 1947
Ernest Meissonier, Campagne de France, 1814, 1864, Öl auf Holz, 51,5 x 76,5 cm, Musée d’Orsay, Paris
James Tissot, Portrait de Mademoiselle L.L., 1864, Öl auf Leinwand, 123,5 x 99 cm, Musée d’Orsay, Paris
Eugène Giraud, Le bal de l’Opéra, 1866, Öl auf Leinwand, 172 x 125 cm, Musée Carnavalet – Histoire de Paris

Romantik, Realismus, Naturalismus, Freilichtmalerei, Impressionismus – das sind im deutschsprachigen Raum gemeinhin noch immer die wichtigsten Stilbegriffe, mit denen die französische Malerei des 19. Jahrhunderts beschlagwortet wird. Künstler dieser Stilrichtungen, zu denen Géricault, Delacroix, Corot, Daumier, Millet, Courbet, Manet, Sisley, Monet und Renoir zählen, verliessen damals den offiziellen «Hauptweg» der Malerei, die akademischklassizistische Manier. Trotz ihren revolutionären Ansätzen wiesen manche unter ihnen jedoch auch eine traditionelle Seite auf. Zu ihrer Zeit höchst umstritten, gehören diese Künstler heute zu den weltweit gefeierten sogenannten Wegbereitern der Moderne.

Die französische Malerei des 19. Jahrhunderts bietet allerdings eine Vielzahl anderer, ebenso wichtiger Künstler, die damals bei Kunstkritik und Publikum das grössere Ansehen genossen und hochgefeiert wurden. Obschon der traditionellen Malweise verpflichtet, waren Künstler wie Delaroche, Couture, Meissonier, Cabanel, Gérôme und Bouguereau teilweise selbst höchst innovativ. Durch den im deutschsprachigen Raum zu Beginn des 20. Jahrhunderts festgelegten Kanon der französischen Malerei jener Epoche wurden diese hervorragenden Künstler im Laufe der Zeit allerdings ins Abseits gedrängt.

Zum ersten Mal in der Schweiz vereint die Ausstellung diese unterschiedlichen und kontroversen Wege der französischen Malerei zu einem vielfältigen Panorama der Gattungen jener Zeit.

Informationen

Daten und Tickets

Ticketinformationen

CHF 23.–/18.– reduziert und Gruppen. (inkl. Audioguide D/E/F) Bis 16 Jahre gratis.

Veranstaltungsort

Kunsthaus Zürich


Adresse:

Heimplatz 1
8001 Zürich
+41 (0)44 253 84 84
info@kunsthaus.ch

Öffnungszeiten:

Dienstag, Freitag, Samstag, Sonntag: 10:00 - 18:00
Mittwoch bis Donnerstag: 10:00 - 20:00

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Tram Nr. 3, 5, 8, 9 oder Bus Nr. 31 bis «Kunsthaus»

Parkplätze
Parkhaus «Hohe Promenade» an der Rämistrasse

Zugänglichkeit:

Das Kunsthaus Zürich ist barrierefrei zugänglich.

Gastroangebot:

Caféteria und «Kunsthausrestaurant»


Weitere Veranstaltungen

Henri Rousseau, Portrait de Monsieur X (Pierre Loti), 1906, Öl auf Leinwand, 61 x 50 cm, Kunsthaus Zürich, 1940

Magritte, Dietrich, Rousseau. Visionäre Sachlichkeit

Jakob Lena Knebl, Chesterfield, 2014, Digitaldruck, Format variabel, Courtesy of Jakob Lena Knebl, Foto: Georg Petermichl

Fashion Drive: Extreme Mode in der Kunst

Foto © Caroline Minjolle

Magritte, Dietrich, Rousseau. Visionäre Sachlichkeit: Öffentliche Führung (Juni)

Foto © Caroline Minjolle

Konkrete Kunst: Öffentliche Führung (Juni)

Foto © Caroline Minjolle

Fashion-Atelier für alle: Workshop (Juni)

Foto © Caroline Minjolle

Fashion Drive. Extreme Mode in der Kunst: Öffentliche Führung (Juni)

Foto © Caroline Minjolle

Fashion Drive. Extreme Mode in der Kunst: Öffentliche Führung (Juni)

Purple Magazine, Tamy Glauser, Foto ©purple MAGAZINE

Wandel auf dem Catwalk: Lounge-Gespräch mit Tamy Glauser (Juni)

Foto © Caroline Minjolle

Club 10plus - Zeitmaschine: Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren (Juni)

Foto © Caroline Minjolle

Villa Kun(s)terbunt: Kinder zwischen 3 und 6 Jahren in Begleitung (Juni)

Foto © Caroline Minjolle

Schminkprofis gesucht: Fashion-Point ab 13 Jahren (Juni)

Foto © Caroline Minjolle

Highlights der Sammlung: Öffentliche Führung (Juni)

Foto © Caroline Minjolle

Malatelier am Sonntag: Workshop ab 5 Jahren (Juli)

Foto © Caroline Minjolle

Fashion Drive. Extreme Mode in der Kunst: Öffentliche Führung (Juli)

Foto © Caroline Minjolle

Fashion Drive. Extreme Mode in der Kunst: Öffentliche Führung (Juli)

Foto © Caroline Minjolle

Villa Kun(s)terbunt: Kinder zwischen 3 und 6 Jahren in Begleitung (Juli)

Foto © Caroline Minjolle

Pierre Bonnard: Öffentliche Führung (Juli)

Foto © Caroline Minjolle

Magritte, Dietrich, Rousseau. Visionäre Sachlichkeit: Öffentliche Führung (Juli)

Foto © Caroline Minjolle

Fashion Drive. Extreme Mode in der Kunst: Öffentliche Führung (Juli)

Foto © Caroline Minjolle

Fashion-Atelier für alle: Workshop (Juli)

Foto © Caroline Minjolle

Fashion Drive. Extreme Mode in der Kunst: Öffentliche Führung (Juli)

Foto © Caroline Minjolle

Fashion Drive. Extreme Mode in der Kunst: Öffentliche Führung (Juli)

Foto © Caroline Minjolle

Club 10plus - Zeitmaschine: Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren (Juli)

Ausstellungsplakat «Fashion Drive», Design: Wunderland, Schweiz

Mode II & Zeitgeist: Veranstaltung zum Thema Mode im Rahmen der Reihe «Early Birds» (Juli)

Foto © Caroline Minjolle

Bruce Naumann: Öffentliche Führung (Juli)

Foto © Caroline Minjolle

Fashion Drive. Extreme Mode in der Kunst: Öffentliche Führung (Juli)

Foto © Caroline Minjolle

Malatelier am Sonntag: Workshop ab 5 Jahren (Juli)

Foto © Caroline Minjolle

Sommerwerkstatt: Kinder zwischen 7 und 12 Jahren (Juli)

Foto © Caroline Minjolle

Sommerwerkstatt: Kinder zwischen 7 und 12 Jahren (Juli)

Foto © Caroline Minjolle

Sommerwerkstatt: Kinder zwischen 7 und 12 Jahren (Juli)

Foto © Caroline Minjolle

Sommerwerkstatt: Kinder zwischen 7 und 12 Jahren (Juli)

Foto © Caroline Minjolle

Wassily Kandinsky: Öffentliche Führung (Juli)

Foto © Caroline Minjolle

Highlights der Sammlung: Öffentliche Führung (Juli)

Foto © Caroline Minjolle

Niederländische Malerei: Öffentliche Führung (August)

Foto © Caroline Minjolle

Pablo Picasso: Öffentliche Führung (August)

Foto © Caroline Minjolle

Sommerwerkstatt: Kinder zwischen 7 und 12 Jahren (August)

Foto © Caroline Minjolle

Sommerwerkstatt: Kinder zwischen 7 und 12 Jahren (August)

Foto © Caroline Minjolle

Sommerwerkstatt: Kinder zwischen 7 und 12 Jahren (August)

Foto © Caroline Minjolle

Sommerwerkstatt: Kinder zwischen 7 und 12 Jahren (August)

Foto © Caroline Minjolle

Minimal Art: Öffentliche Führung (August)

Foto © Caroline Minjolle

Highlights der Sammlung: Öffentliche Führung (August)