ZAZ Zentrum Architektur Zürich

Mi, 23.09.2020 | 19:00 UHR
Höschgasse 3 | Zürich

Gertrud Vogler: Fotografin des Alltags

Ein Gespräch über das Leben und Werk von Gertrud Vogler.

Mit Fredi Bosshard (langjähriger Journalist WOZ), Sibylle Elam (langjährige Journalistin WOZ) und Markus Schürpf (Fotohistoriker und Leiter Fotobüro Bern).

Bitte melden Sie sich über anmeldung@zaz-bellerive.ch für die Veranstaltung an und informieren Sie sich vor Ihrem Besuch auf unserer Homepage.

Eintrittspreise: CHF 10.- / 7.- / 5.-

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Veranstaltungsort

ZAZ Zentrum Architektur Zürich


Adresse:

Höschgasse 3
8008 Zürich
Empfang: +41 (0)44 545 80 01
Büro: +41 (0)44 545 80 02
Info: info@zaz-bellerive.ch

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Sonntag: 14:00 - 18:00

Erreichbarkeit:

Tram 2,4: Höschgasse

Bus 31: Höschgasse


Weitere Veranstaltungen

Zürich 1980: Bewegter Alltag: Fotografien von Gertrud Vogler & Poetische Provokationen: Die Sprache der Bewegung

Öffentliche Führungen durch die Ausstellung: Zürich 1980. Bewegter Alltag: Fotografien von Gertrud Vogler & Poetische Provokationen: Die Sprache der Bewegung (November, Dezember)

Von «Züri brännt» zu «Fridays for Future» (November)

Die 80er Bewegung und die urbane Frage (Web-Vortrag) (November)

Movements of the 1980s (Web-Conference) (Dezember)

Liebe Besucherinnen und Besucher


Aufgrund von Corona sind ab sofort und für unbestimmte Zeit Veranstaltungen mit mehr als 50 Personen untersagt. Sollten Sie nicht sicher sein, ob eine Veranstaltung stattfindet, bitten wir Sie, sich diekt auf der Homepage des Veranstalters zu informieren.

Vielen Dank & bleiben Sie gesund!