Kunsthalle Zürich

Ab 22.02.2019
Bis 12.07.2020
|
Limmatstrasse 270 | Zürich

Gilbert & George: THE GREAT EXHIBITION 1971-2016

ab 12. Mai 2020 wieder geöffnet

Die Künstler Gilbert & George erschaffen seit nunmehr einem halben Jahrhundert Kunst. Dabei ist ein herausragendes Oeuvre entstanden, das bis heute von grosser Brisanz und wegweisender Bedeutung ist. Dies zeigt THE GREAT EXHIBITION, 1971–2016 nun auf umfassende Weise und ermöglicht damit einen einzigartigen Blick auf ihr bildgewaltiges, uferloses – und zeitweise provokantes – Universum. Die Ausstellung ist in enger Zusammenarbeit mit Gilbert & George entstanden und sie werden zur Eröffnung am 21. Februar in Zürich auch anwesend sein. Damit kehren sie nach über 25 Jahren wieder in die Schweiz zurück, denn zuletzt war ihre Kunst 1992 in der Kunsthalle Zürich zu sehen (kuratiert von Bernhard Mendes Bürgi). Somit ist THE GREAT EXHIBITION, 1971–2016auch ein Comeback, das es mit Stolz und Freude zu feiern gilt!

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

Ab 22.02.2019
Bis 12.07.2020

Veranstaltungsort

Kunsthalle Zürich


Adresse:

Limmatstrasse 270
8005 Zürich
+41 (0)44 272 15 15
info@kunsthallezurich.ch

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch, Freitag, Samstag, Sonntag: 11:00 - 18:00
Donnerstag: 11:00 - 20:00

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Tram Nr. 4, 13, 17 bis «Löwenbräu»

Auto
Im Innenhof des Löwenbräukunst-Areals befinden sich eine beschränkte Anzahl von Parkplätzen zu Halbtageskonditionen von CHF 20 und Ganztageskonditionen von CHF 40. Im Quartier rund um die Kunsthalle Zürich befinden sich zudem weisse und blaue Parkzonen.

Zugänglichkeit:

Zugang für Menschen mit Assistenzbedarf
Im Innenhof des Löwenbräukunst-Areals befindet sich ein entsprechender Lift, der mit dem Euro-Schlüssel zugänglich ist. Innerhalb des Gebäudes ist die Kunsthalle Zürich im 2. und 3. Stock via Lift erreichbar. Gerne sind wir telefonisch unter 044 272 15 15 kontaktierbar, falls Sie Schwierigkeiten haben sollten.


Weitere Veranstaltungen

bild

Trajal Harrell (August)