Volkshochschule Zürich

Do, 25.11.2021 | 19:30 UHR

Goya. Alter Meister oder erster Moderner?

Online-Kurs

Ob als letzter der alten Meister oder als Prophet der Moderne: Der spanische Künstler Francisco de Goya zählt zu den grössten Malern der europäischen Kunstgeschichte. Diese Ringvorlesung erforscht, wie Goya zwischen seinen persönlichen Fantasien und der politischen Realität Spaniens um 1800 ein einzigartiges Oeuvre schuf.

18.11. Goyas Überwindung der Kunsttradition
Prof. Dr. Werner Busch
25.11. Selbstgespräch und Dialog
Goyas Porträts
Prof. Dr. Andreas Beyer
2.12. Goyas Spätwerk
Traditionelle Genres und technische Innovation
Johanna Wirth Calvo
9.12. Die Welt als Bühne
Theatralität im Werk Goyas
Ioana Jimborean

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

09.12.2021
19:30 - 20:45 UHR

Ticketinformationen

Do, ab 18.11.2021, 4x, 19:30 – 20:45
Online-Kurs, alle Vorlesungen: Fr. 80.00.–

 

Hinweis: Einzelabende buchbar à Fr. 25.–.

Besetzung / Künstler

Francisco de Goya

Veranstaltungsort

Volkshochschule Zürich


Diese Veranstaltung findet online statt. Für jeden gebuchten Vortrag erhalten Sie zwei Stunden vor Vortragsbeginn automatisch den Zoom-Link per Mail zugestellt. Mit diesem Link können Sie sich online zuschalten.


Adresse:

8001 Zürich
+41 44 205 84 84
info@vhszh.ch


Weitere Veranstaltungen

Beste Nachbarn: der Aargau und Zürich seit den 1950ern: Von Shopping und wilder Ehe bis Jugendprotest (Dezember)

Die Brüder Karamasow: Fjodor Michailowitsch Dostojewski (Dezember)

Das Unbewusste: Hybrid: Vor Ort und Online (Dezember)

Von der Säftelehre zur Impfung und zum Penicillin: Wie Paracelsus, Pasteur, Koch und Fleming die Medizin voranbrachten (Januar)

Mobilität der Zukunft: Hybrid-Kurs: Online und vor Ort (Januar, Februar)

Symbolik – Die Sprache der Kunst: Hybrid-Kurs: Online und vor Ort (Januar, Februar)

Die Geschichte der Central Intelligence Agency (CIA): Spione – geheime Analysen – verdeckte Operationen (Januar, Februar)

Blaues Gold – Der Kampf ums Wasser: Online-Kurs (Januar, Februar)

Von Dorothea Lange bis Lauren Greenfield: Dokumentarfotografie (Januar)

Musica Virtuosa (Januar, Februar)

Söldner für Europas Fürsten: Das Militärunternehmertum und die alte Eidgenossenschaft (Januar, Februar)

Unser Umgang mit Zeit: Hybrid: Vor Ort und Online (Januar, Februar)

«Hexen» und Hexenverfolgung in der Eidgenossenschaft: Entwicklung und Fälle vom Mittelalter bis ins 18. Jahrhundert (Januar, Februar)