Keller62

Do, 26.03.2020 | 20:00 UHR
Rämistrasse 62 | Zürich

40.- / 25.- 


Ich bin keine schwarze Tulpe

Erinnerung an die französische Sängerin Barbara. In Texten und Chansons. So war Barbara. Eine Frau stakst auf die Bühne – ganz in Schwarz – gross, hager, Adlernase. Sie setzt sich ans Klavier, den Blick nach innen gerichtet, als würde das Publikum nicht existieren. Dann ein Summen, das sich wie von selbst in eine Melodie verwandelt, einen Vers, ein Chanson. Sie singt Lieder aus der Tiefe des untrüglichen Erinnerns, Lieder über die Einsamkeit und über die Sehnsucht, die sich immerfort um uns windet. In Frankreich ist die gebürtige Pariserin aus der Reihe der Chanson-Interpreten nicht wegzudenken. „Ich singe mein Leben“, sagt Barbara. 1930 als Tochter jüdischer Emigranten in Paris geboren, ist ihre Kindheit geprägt von Verfolgung und Flucht. Früh verlässt sie ihr Elternhaus und begibt sich auf die Suche nach Liebe und Anerkennung. Diese Suche bringt sie nach einer kurzen Ehe zu dem, was sie wirklich liebt: zu ihren Liedern. Mit Karolina Petrova.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

26.03.2020
20:00 - 22:00 UHR

40.- / 25.- 

27.03.2020
20:00 - 22:00 UHR

40.- / 25.- 

Veranstaltungsort

Keller62


Adresse:

Rämistrasse 62
8001 Zürich
+41 (0)44 253 27 55
Reservation: reservation@keller62.ch
Büro: leitung@keller62.ch

Erreichbarkeit:

Tram Nr. 3, 5, 8,  9 oder Bus Nr. 31 bis Haltestelle Schauspielhaus/Kunsthaus

Parkhaus Hohe Promenade

Zugänglichkeit:

4 Stufen beim Eingang, hilfsbereites Personal vorhanden.

Gastroangebot:

Bar


Weitere Veranstaltungen

LOVE LETTERS (Januar, Februar, März)

Alles muss man selber machen! - Eine Schweizerin wandert ein (Februar)

Shakespeare: OTHELLO (Februar)

TU NELL UNIVERSO (März)

Rock’n’Roll 4evermore (März)

Jachen Wehrli: Ds Midlife Burnout (März, Mai)

Der Ansager einer Stripteasenummer gibt nicht auf (Mai)