Musik an der ETH und UZH

Mi, 05.05.2021 | 19:30 UHR
Aula der Universität Zürich
Rämistrasse 71 | Zürich

CHF 45.00; CHF 35.00
TICKET

Klavierabend Konstantin Scherbakov

J. Brahms - Vier Balladen op. 10 R. Schumann - Faschingsschwank aus Wien op. 26 C. Debussy - Suite bergamasque; Pour le piano

…Die wundersame Poesie der introvertiert singenden Nummern zauberte er mit differenziertem Anschlag und ökonomisch eingesetzter Agogik aus dem Instrument… Mass und daraus resultierende Kontrolle war überhaupt ein durchgehendes Kennzeichen von Scherbakov Interpretationsansatz… Die Übersicht des Interpreten formte eine Darstellung, die unter die Haut ging, die nicht nur staunen machte, sondern auch anzurühren vermochte. Eine Meisterleistung insgesamt.

Neue Luzerner Zeitung

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

Ticketinformationen

• Kartenvorverkauf und Informationen:

Info-Loge der ETH Zürich im Hauptgebäude — Hauptgebäude, Rämistrasse 101, 8024 Zürich,

Tel.: 044 632 25 50

Der Vorverkauf beginnt jeweils 1 Monat vor dem Konzert

• Internet-Bestellungen (ab 1. Mai 2020):

www.musicaldiscovery.ch (Abonnemente und Einzelkarten)

www.ticketino.com (Einzelkarten)

www.eventfrog.ch (Einzelkarten)

• Abendkasse

Jeweils am Tag des Konzertes ab 18.00 Uhr

Für Konzerte in der Kleinen Aula: ab 10.00 Uhr

• Freikarten

Für Studierende der ETH und der UZH steht eine begrenzte Anzahl Freikarten zur Verfügung, erhältlich an der Konzertkasse: für Konzerte

– im Auditorium Maximum der ETH – jeweils 30 Karten

– in der Aula der UZH – jeweils 30 Karten

– in der Kleinen Aula – 15 Karten für jedes Konzert des „Beethoven und die Nachwelt“ – Zyklus

Video

Veranstaltungsort

Aula der Universität Zürich


Die Aula ist der Hauptrepräsentationsraum der Universität Zürich. Hier finden die Diplom- und Promotionsfeiern, die Antritts- und Abschiedsvorlesungen, die Ehrungen und öffentlichen Veranstaltungen statt. Der Saal nimmt das zweite und dritte Obergeschoss im Halbrund des Haupteingangs an der Rämistrasse ein. Er wird von der quer davor verlaufenden Wandelhalle durch zwei seitliche Eingänge erschlossen. Die Aula ist ihrer Repräsentationsaufgabe entsprechend innen wie aussen reichhaltig ausgestattet.
Von der Haupttreppe aus gelangt man in die Wandelhalle des zweiten Obergeschosses, wo sich direkt gegenüber den beiden Treppenläufen die Eingangstüren der Aula präsentieren. Die steinernen Rahmen der intarsiengeschmückten Türblätter werden von Supraporten bekrönt, die je als Phönix ausgebildet sind. Otto Kappeler (1884–1949) hat sie dargestellt, wie sie aus dem Feuer auferstehen und mit ihren ausgebreiteten Schwingen die Eingänge beschirmen. Zwischen den Eingangstüren sind zwei tabernakelartig umfasste Marmortafeln angebracht, die an die Legate des in Rio de Janeiro zu Reichtum gelangten Schaffhauser Kaufmanns Albert Barth und des Zürcher Dichters Gottfried Keller erinnern.


Adresse:

Rämistrasse 71
8006 Zürich
0414222071: +41 (0)44 422 20 71
n.oro@musicaldiscovery.ch: n.oro@musicaldiscovery.ch

Erreichbarkeit:

Sie erreichen das Hauptgebäude mit folgenden Tramlinien:
Vom Hauptbahnhof oder Central:  Linie 3 (Richtung Klusplatz) bis Haltestelle Neumarkt: Sie gehen die Künstlergasse hinauf und betreten das Hauptgebäude von der Stadtseite aus. Linie 10 (Richtung Bahnhof Oerlikon) bis Haltestelle ETH/Universitätsspital (Ecke Tannenstrasse): Sie gehen ca. 250 m die Rämistrasse hinunter, das Hauptgebäude befindet sich auf der rechten Seite. Linie 6 (Richtung Zoo) bis Haltestelle ETH/Universitätsspital. Vom Bellevueplatz:  Linie 9 (Richtung Hirzenbach) oder  Linie 5 (Richtung Fluntern) bis Haltestelle Kantonsschule: Sie gehen in Fahrtrichtung ca. 250 m die Rämistrasse hoch, das Hauptgebäude befindet sich auf der linken Seite.