Theater am Gleis

So, 16.12.2018 |
Untere Vogelsangstrasse 3 | Winterthur

CHF 30.00 / 20.00 / 10.00


TICKET

Knapp e Familie

Theater Sgaramusch

Foto: Niklaus Spoerri
Foto: Niklaus Spoerri
Foto: Niklaus Spoerri

Eine Frau und ein Mann stellen sich vor, sie wären Eltern. Ein Familienleben mit Geschrei, Kartoffelstock, Ferien und allem, was dazu gehört. Schwupps sind sie in Frankreich oder in Finnland. Das Kind redet Französisch oder heult mit den Wölfen. Ist es ein Junge oder ein Mädchen? Oder schon erwachsen?

In den Köpfen der Eltern ist alles möglich – aber auch da kommt es immer anders, als man denkt.

Ab 7 Jahren.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

Ticketinformationen

Ticketino: 0900 441 441 (CHF 1.00/Min., Festnetztarif, www.ticketino.com

Besetzung / Künstler

REGIE Carol Blanc
SPIEL Nora Vonder Mühll, Stefan Colombo
AUSSTATTUNG Renate Wünsch
DRAMATURGIE Urs Bräm
MUSIK Markus Keller
FLYER Remo Keller
PRODUKTIONSLEITUNG Cornelia Wolf
KOPRODUKTION Schlachthaus Theater Bern, Fabriktheater Rote Fabrik Zürich

Veranstaltungsort

Theater am Gleis


Adresse:

Untere Vogelsangstrasse 3
8401 Winterthur
Abendkasse: +41 (0)52 212 79 54
Büro: +41 (0)52 252 79 55
sekretariat@theater-am-gleis.ch

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
1 Minute vom Hauptbahnhof Winterthur entfernt
direkt in der Verlängerung zum Perron 3 Richtung Zürich

Parkplätze
AutofahrerInnen benutzen die Parkhäuser "Bahnhof" oder "Archhöfe".

Zugänglichkeit:

rollstuhlgängig

Gastroangebot:

Die Bar ist jeweils 45 Minuten vor Vorstellungsbeginn geöffnet.


Weitere Veranstaltungen

Nach der Arbeit: zell:stoff (Februar)

Carrousel / Annie Goodchild: Molton-Festival (Februar)

Marius Bear / Black Sea Dahu: Molton-Festival (Februar)

Veronica Fusaro / Allen Finch & The Tiny Big Band: Molton-Festival (Februar)

Swan@Lake: T42 dance (Februar)

Bruno im Glück: Jörg Bohn (Februar)

Die Redaktion vs. Gastmannschaft: Theatersport (März)

La Musica: Ensemble TaG (März)

Foto: Claudia Popovici

Die schmerzfreie Gesellschaft: Les Mémoires d'Helène (März)

Foto: Bernd Gurlt

Das kleine Licht bin ich: T-Werk (D) (März)

Kronenhaufen: Theater Lilith (März)

Das Geräusch einer Schnecke beim Essen: FRADS Frühstück auf der Szene (April)

Die Insel: Theater Bilitz (April)

Foto: Andreas Zihler

Von Mann zu Mann zu Mann: Mann tanzt (April)

Impro-Labor: Les Madames Papouilles (April)