Kosmos

Mo, 14.01.2019 |
Lagerstrasse 104 | Zürich

Eintritt frei

KOSMOPOLITICS – «REFORMIERT EUCH!»

Im Anschluss an «Zwingli» um 18 Uhr im Kino 1

Reformation tut Not! Nicht nur in der Religion, sondern auch in der Politik und der Bildung. Nur: In welchem Grad ist eine Gesellschaft überhaupt reform(ations)fähig, in welchem Mass das politische oder sozial-normative System? Und: Wie weit sollten, müssen und dürfen entsprechende Reformen gehen?

Anlässlich des Zwingli-Jahres 2019 und direkt im Anschluss an die Vorpremiere des Schweizer Films «Zwingli» sprechen wir mit Regierungsrätin Jacqueline Fehr (SP), dem Sprecher des Bistums Chur, Giuseppe Grazia, mit Christoph Sigrist, dem Botschafter des Reformationsjubiläums und Michael Köpfli, Grossrat Kanton Bern (glp), über den Reformationsbedarf unserer Gesellschaft.

18 Uhr: Vorpremiere des Films «Zwingli», Infos & Tickets gibt’s hier.
20.30 Uhr: Podium, Eintritt frei

ÜBER KOSMOPOLITICS – Die Montagsreihe im KOSMOS
Kosmopolitics, nomen est omen, handelt von der Welt. Vieles liegt im Argen, doch es gibt auch Grund zur Hoffnung. In Kosmopolitics werden gesellschaftliche, politische, soziale und wissenschaftliche Themen behandelt, Fragen die uns beschäftigen. Informieren, gemeinsam analysieren und diskutieren: unverkrampft, aber engagiert, analytisch, aber mit Herz, diskursiv, aber hoffentlich auch intuitiv. Mit dieser Absicht lädt KOSMOS verschiedene Partner oder Hosts ein, die inhaltliche Schwerpunkte setzen und ihren Teil zum Abend beitragen.

Kosmopolitics findet jeden Montagabend statt. Die meisten Abende werden von KOSMOS gemeinsam mit einem Host organisiert und durchgeführt. Der Eintritt ist frei, manchmal gibt es eine Kollekte.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Veranstaltungsort

Kosmos


Adresse:

Lagerstrasse 104
8004 Zürich
+41 (0)44 299 30 50
hello@kosmos.ch


Weitere Veranstaltungen

ZÜRCHER PHILOSOPHIE FESTIVAL

KOSMOPOLITICS – ZWISCHEN KONKURRENZ UND KOLLABORATION: Mit Public Eye (Januar)

VORPREMIERE «RAFIKI» (Januar)

MUSIKTHEATER – «ABRAZO – TANGO DES ÜBERLEBENS»: Ein Projekt von und mit Alexandra Prusa (Januar)

KLUBABEND – STRAIGHT OUTTA SPACE #4 (Januar)

KLUBABEND – TROPICAL DISCO (Januar, März)

«LIEBES PONY…» – FRAGEN, DIE DAS LEBEN SCHREIBT #3: Wohin mit all dem Hass? (Januar)

SPEZIALVORFÜHRUNG SCHINDLER'S LIST (Januar)

Kosmopolitics – Wer braucht Privatsphäre in der digitalen Zukunft?: Mit dem Datenschutzbeauftragten des Kantons Zürich (Januar)

DAS LUMPENPACK: «DIE ZUKUNFT WIRD GROSS»: Support: Jason Bartsch (Januar)

VORPREMIERE «GREEN BOOK» (Januar)

bild

ANDERS GUGGISBERG: HEIMSPIEL #4 (Januar)

KOSMOPOLITICS – STADT 1:1 #2 (Februar)

BUCHVERNISSAGE – «DAS LEBENSENDE. INDIVIDUELLE UND GESELLSCHAFTLICHE PERSPEKTIVEN AUS DER SCHWEIZ.» (Februar)

KONZERT: JPSON LIVE (Februar)

TOUR DE FRANCE – KLUBABEND MIT THOMAS BOHNET (Februar, März)

KOSMOPOLITICS – ESSEN ALS IDEOLOGIE? WARUM ESSEN HEUTE NICHT MEHR EINFACH IST.: Mit dem Ernährungsforum Zürich (Februar)

BUCHVERNISSAGE – NIKO STOIFBERG: «Dort» (Februar)

LESESHOW – WORST OF CHEFKOCH: Mit Lukas Diestel & Jonathan Löffelbein (Februar)

«LIEBES PONY…» – FRAGEN, DIE DAS LEBEN SCHREIBT #4 (Februar, März)

FILMMUSIK LIVE: Kammermusikalisch interpretiert (Februar)

VORTRAG – ALON LIEL: IST DIE ZWEI-STAATEN-LÖSUNG TOT? (Februar)

KOSMOPOLITICS – LEBENSMITTEL RETTEN: MACHT DAS SINN?: Mit dem Ernährungsforum Zürich (März)

SOLD OUT / FELIX LOBRECHT – HYPE: Das neue Programm! (März)

LESUNG – THOMAS GSELLA: «Personenkontrolle – Leute von heute in lichten Gedichten» (März)

GESPRÄCH – HARTMUT ROSA: «Resonanz als Soziologie des guten Lebens» (März)

KOSMOPOLITICS – AUSWÄRTSESSEN: WEISS ICH, WAS DA AUF MEINEM TELLER LIEGT?: Mit dem Ernährungsforum Zürich (April)

bild

LESUNG – CLEMENS SETZ: «Der Trost runder Dinge» (April)

FORWARD FESTIVAL: Festival for Creativity, Design and Communication (Juni)