Kosmos

Mo, 02.09.2019 |
Lagerstrasse 104 | Zürich

Kosmopolitics – Stadt 1:1 mit Peter Zumthor

Mit Hochparterre

Ernste Gesprächsrunden zum Thema Stadtentwicklung gibt es genug. Darum geht «Stadt 1:1» nah ran.

Der Schweizer Architekt Peter Zumthor (*1943) plant zur Zeit den Neubau für die Sammlung des LACMA, das Los Angeles County Museum of Art. Er arbeitet seit über dreissig Jahren mit seinem Atelier von zwei bis drei Dutzend Mitarbeitern in Haldenstein im Kanton Graubünden, wo er einst in der Denkmalpflege engagiert war und mit Bauten wie der Kapelle von Sogn Benedetg oder der Therme Vals bekannt geworden ist. Der Plan für das 650 Mio. Dollar teure Museum in Amerika ist das bisher weitaus grösste Projekt Zumthors. An diesem Abend spricht Köbi Gantenbein (Chefredaktor von Hochparterre) mit Peter Zumthor über den Stand der Dinge in Los Angeles, über das Grosse und das Kleine und darüber, was uralte Stollentruhen aus dem Unterengadin mit seinem Denken und seiner Arbeit zu tun haben.

Die Hochparterre-Abende im Rahmen der Reihe Kosmopolitics werden von der Fischer Architekten AG als Hostpartner unterstützt. Wir danken herzlich!

ÜBER HOCHPARTERRE
Seit 30 Jahren beschäftigt sich Hochparterre mit Architektur, Planung und Design. Gedruckt und digital, in monatlichen Zeitschriften und zeitlosen Büchern, ohne akademischen Dünkel und mit gesellschaftlichem Blick.

ÜBER KOSMOPOLITICS – Die Montagsreihe
Kosmopolitics, nomen est omen, handelt von der Welt. Vieles liegt im Argen, doch es gibt auch Grund zur Hoffnung. In Kosmopolitics werden gesellschaftliche, politische, soziale und wissenschaftliche Themen behandelt, Fragen die uns beschäftigen. Informieren, gemeinsam analysieren und diskutieren: unverkrampft, aber engagiert, analytisch, aber mit Herz, diskursiv, aber hoffentlich auch intuitiv. Mit dieser Absicht lädt KOSMOS verschiedene Partner oder Hosts ein, die inhaltliche Schwerpunkte setzen und ihren Teil zum Abend beitragen. Kosmopolitics findet (fast) jeden Montagabend statt. Der Eintritt ist frei, manchmal gibt es eine Kollekte.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Veranstaltungsort

Kosmos


Adresse:

Lagerstrasse 104
8004 Zürich
+41 (0)44 299 30 50
hello@kosmos.ch


Weitere Veranstaltungen

Nuit Cosmique mit Bálint Dobozi: Konzert (September)

Lesung – Bela B Felsenheimer: «Schwarnow ist über(all)» (September)

Kosmopolitics – Rahmenabkommen Schweiz-EU: Wie weiter für ein soziales Europa?: Mit dem Denknetz (September)

Spezialvorführung «Die rote Linie»: Im Rahmen der ActionWeek des Klimastreik Zürich. (September)

Cosmic Talk with Ben Moore #2: Die «Science Late Show» mit dem Popstar unter den Astrophysikern (September, November, Dezember)

Buchvernissage – Min Li Marti & Jean-Daniel Strub: «Freiheit. Grundwert in Bedrängnis» (September)

Femme Artist Table (FAT) #2: Netzwerk-Treffen (September)

Kosmopolitics – Heimat im Kochtopf: Mit dem Ernährungsforum Zürich (September)

Thomas Meyer – «Wolkenbruchs waghalsiges Stelldichein mit der Spionin»: Buchvernissage (Oktober)

Lesung – Martin Walker: «Brunos Gartenkochbuch» (Oktober)

Ralf Königs Stehaufmännchen: Lesung & Performance (Oktober)

Vortrag & Diskussion – Sascha Lobo: «Realitätsschock – Zehn Lehren aus der Gegenwart» (Oktober)

Buchvernissage – Cornelia Kazis: «Weiterleben, weitergehen, weiterlieben – Wegweisendes für Witwen» (Oktober)

Worst Movie Night: Die Berner KULTMOVIEGANG bringt mit «Plan 9 From Outer Space» die «Worst Movie Night» ins KOSMOS! (Oktober)

Kreatives Schreiben SPEZIAL: im Rahmen von «Zürich liest» (Oktober)

Lesung – Stewart O'Nan: «Henry persönlich»: Der berühmte amerikanische Schriftsteller endlich wieder in Zürich! – Im Rahmen von «Zürich liest» (Oktober)

Kinderbuchtag: Lesen, malen, spielen, staunen | Im Rahmen von «Zürich liest» (Oktober)

Kosmopolitics – Welthandel, Klima, Umweltschutz: Vernissage des Denknetz-Jahrbuchs 2019: Mit dem Denknetz (November)

Kosmopolitics – Agrarinitiativen 2020: Zukunft Bioland Schweiz?: Mit dem Ernährungsforum Zürich (November)

Lesung – Milena Moser: «Den Toten geht es blendend – Dia de los Muertos – Ein Fest fürs Leben» (November)

kulturzüri.ch will’s wissen


Sagt uns, was Euch wichtig ist und wie kulturzüri.ch noch besser werden kann.

>zur Umfrage