Atelier Righini Fries

Ab 08.05.2021
Bis 10.07.2021
|
Klosbachstrasse 150 | Zürich

Einritt frei


La tête des autres. Hanny Fries und das Porträt

Ausstellung

Hanny Fries: Jean Cocteau, 1950, Tusche auf Papier, Inv.Nr. HF 884.1. Foto: Reto Pedrini © Stiftung Righini-Fries Zürich
Hanny Fries: Igor Strawinsky, 1961, Kugelschreiber auf Papier, Inv.Nr. HF 1037.1. Foto: Reto Pedrini © Stiftung Righini-Fries Zürich
Hanny Fries: Ingeborg Bachmann, um 1960, Tusche auf Papier, Inv.Nr. HF 982.8. Foto: Reto Pedrini © Stiftung Righini-Fries Zürich
Hanny Fries: Elias Canetti, um 1970, Bleistift auf Papier, Inv.Nr. HF 1053.2. Foto: Reto Pedrini © Stiftung Righini-Fries Zürich

Hanny Fries war eine leidenschaftliche Zeichnerin mit ausgeprägtem Beobachtungssinn. Das Atelier Righini Fries widmet die neue Ausstellung einem wenig bekannten Aspekt im zeichnerischen Universum von Hanny Fries: ihren virtuosen Porträtzeichnungen. Während Lesungen, Interviews oder Proben porträtierte sie namhafte Persönlichkeiten aus den Bereichen Literatur, Theater und Musik. Mit schnellem, souveränem Strich verstand sie es, die charakteristischen Gesichtszüge einer Person festzuhalten. Ihre Porträts zeugen von einem sicheren Gespür für die Linie und einer beeindruckenden Gabe als Menschendarstellerin. Eine Auswahl von rund 40 Porträtzeichnungen ist nun erstmals in einer Ausstellung zu sehen: ein illustrer Reigen der Gesichter von Ingeborg Bachmann bis Igor Strawinsky.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

Ab 08.05.2021
Bis 10.07.2021

Einritt frei

Besetzung / Künstler

Kuratoren: Guido Magnaguagno, Susanna Tschui

Veranstaltungsort

Atelier Righini Fries


Im ehemaligen Atelier der Zürcher Künstlerdynastie Righini und Fries finden wechselnde Ausstellungen und Veranstaltungen statt.

Öffnungszeiten:
8. Mai –10. Juli 2021: Donnerstag 17–20 Uhr, Samstag 10–17 Uhr

Eintritt frei


Adresse:

Klosbachstrasse 150
8032 Zürich
+41 (0)43 268 05 30
stiftung@righini-fries.ch

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Bus Nr. 33 bis «Klosbach»
Tram Nr. 3 bis «Römerhof»
Dolderbahn 25 bis «Titlisstrasse»

Parkplätze
vorhanden


Weitere Veranstaltungen

Hanny Fries: Elias Canetti, um 1970, Bleistift auf Papier, Inv.Nr. HF 1053.2. Foto: Reto Pedrini © Stiftung Righini-Fries Zürich

Gesichter und Geschichten: Öffentliche Führung (Mai, Juni)