Strauhof

Sa, 07.09.2019 | 18:00 UHR
Augustinergasse 9 | Zürich

CHF 25.-
TICKET

Lange Nacht der Zürcher Museen im Strauhof

Die ganze Nacht ins Museum? Am 7. September sind die Türen wieder bis am frühen Morgen geöffnet. Im Strauhof sorgen Jürg Halter, Kinga Toth, ein Fotostudio und die Lyrik-Jukebox für ein abwechslungsreiches Poesieprogramm:

Lassen Sie sich portraitieren!
Fotostudio

Die afghanische Boxkamera von Oliver Zenklusen ist ein magisches Relikt aus einer vergangenen Zeit. Im Fotostudio können Sie sich mit analoger Technologie portraitieren lassen, die Fotos werden direkt im Fotoapparat entwickelt.
18:00-23:00

Erfahren Sie mehr!
Kurzführung

Das Wichtigste zur Ausstellung «Gedicht / Gesicht» und zur Gegenwartslyrik in kurzen Führungen von den KuratorInnen.
19:00, 21:00, 00:00 (15 Minuten)

Poesie-Aktionen
Performance von Jürg Halter

Der Dichter, Performer und Aktivist Jürg Halter bringt Wort und Pose, Zeitkritik und Witz auf die Bühne. Lassen Sie sich überraschen!
19:30, 21:30, 23:15 (15 Minuten)

Was möchten Sie hören?
Lyrik-Jukebox

100 Gedichte sind in unserer Jukebox. Drücken und wählen Sie, die Schauspielerin Miriam Japp liest die Gedichte vor.
20:15, 22:15 (30 Minuten)

Klang-Performance
Von Kinga Tóth

Die Dichterin und Soundkünstlerin Kinga Toth mischt Geräusche von Alltagsgegenständen, Materialien und Räumen mit ihrer eigenen Stimme zu einem sphärischen und poetischen Sound. Nicht verpassen!
00:30-00:50

Strauhof-Bar
Lyrik macht durstig? Die Strauhof-Bar ist den ganzen Abend geöffnet und bietet Erfrischung vor, während oder nach den Veranstaltungen.

Informationen

Daten und Tickets

Ticketinformationen

Vorverkauf ab Mitte August

Veranstaltungsort

Strauhof


Adresse:

Augustinergasse 9
8001 Zürich
+41 (0)44 221 93 51
info@strauhof.ch

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch, Freitag: 12:00 - 18:00
Donnerstag: 12:00 - 22:00
Samstag bis Sonntag: 11:00 - 17:00

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Tram Nr. 11, 13, 7, 6,  bis «Rennweg»
Tram Nr. 4, 15 bis «Rathaus»
Fussweg ab Tramhaltestelle: 3 Minuten

Zugänglichkeit:

kein Fahrstuhl

Gastroangebot:

Eine Vielfalt an Cafés und Restaurants in unmittelbarer Umgebung


Weitere Veranstaltungen

Hannes Binder – Die doppelte Lektüre

Wild Card 10*: «du bist, da bist du auch, nicht der Vier bist»: Gesprächsfragmente von Personen mit Demenz. Acht-Kanal-Audioinstallation von Nicole Schmid (Februar)

Öffentliche Führungen: «Hannes Binder – Die doppelte Lektüre»: Die Kuratoren führen durch die Ausstellung und geben vertiefte Einblicke in das Thema. (Februar, März, April, Mai)

Wild Card 10*: «Markus Kägi – Leben, Arbeit, Tod»: Fotoausstellung von Simon Bischoff (März)

Wild Card 10*: «Hammer & Tongs»: Eine Ausstellung von Tanja Rochow zur Hexenverfolgung in Zürich und der Kontrolle über den weiblichen Körper (März)

Wild Card 10*: «Familienangelegenheit»: Es geht nicht nur um Geschichte, sondern auch darum, wie man mit der Geschichte lebt. Ausstellung von Françoise Caraco und Cora Piantoni. (März)

Wild Card 10*: «50 Jahre Theater Stok»: Objekte aus dem Theatermuseum (April)

Wild Card 10*: «Geschichte(n) ‘80 – Eine Stadt bleibt in Bewegung»: 40 Jahre Zürcher Jugendunruhen: Ein Rück- und Ausblick von Silvan Lerch und Anja Nora Schulthess. In Bild und Ton. Mit Text und Grafik. Zum «Duremache»! (Mai)