Moods

Do, 12.12.2019 | 20:30 UHR
Schiffbaustrasse 6 | Zürich

CHF 35.-


TICKET

Léo Tardin Solo / Tré / MATS-UP Edition 1999

20 Jahre Mats-Up

Im Jahr 1999 wurde die Band Mats-Up, ein Verbund von musikalischen Freunden, gegründet. Die Band entwickelte ihre ureigene Musizierweise und zählte schon bald zu den «spannenden Working Bands im Gegenwartsjazz». Nun, zum 20-jährigen Jubiläum, bestreitet Mats-Up ein zwei Abende im Moods, tritt in der ursprünglichen sowie der heutigen Besetzung auf und lässt diverse Weggefährten ihre aktuellen Projekte präsentieren.

Léo Tardin Solo:

Ein bisschen verrückt ist er schon, der Genfer Pianist und Montreux Jazzfestival Preisträger Léo Tardin. Ob in leeren Swimmingpools, verlassenen Fabriken oder mittelalterlichen Gewölben, überall lebt er die Freiheit der Improvisation und den Nonkonformismus aus und fasziniert damit sein Publikum: Mal romantisch impressionistisch, mal virtuos.

Tré:

In der neuen Produktion unterstreicht die Band Tré, welche ebenfalls schon 20 Jahre besteht, ihren eigenständigen, markanten Stil mit einer Suite in 10 Akten, komponiert und illustriert vom Zürcher Posaunisten Bernhard Bamert. Inspiriert vom rumänischen Volksmärchen «Die Spechtfee und die Skorpionhexe» verschmelzen Musik und Illustration zu einer stimmigen Einheit.

Mats-Up Edition 1999:

Im Jahr 1999 gründete Matthias Spillmann die Band MATS-UP als Verbund seiner besten musikalischen Freunde. Anfänglich ebenso von Charles Mingus und Ornette Coleman wie von lyrischen europäischen Jazzspielarten beeinflusst, entwickelte die Band schon bald ihre eigene Musizierweise. Exklusiv für das 20-jährige Bestehen der Band hat Matthias Spillmann die ursprüngliche Besetzung wieder zusammengetrommelt, um damit einige Stücke der ersten zwei Alben neu zu interpretieren.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Video

Besetzung / Künstler

Léo Tardin p

Tré:

Thomas Lüthi sax, Bernhard Bamert tb, Lukas Mantel dr

Mats-Up Edition 1999:

Matthias Spillmann tp/flh, Bernhard Bambert tb, Domenic Landolf sax, Thomas Lüthi sax, Léo Tardin p, Fabian Gisler b, Dominic Egli dr

Veranstaltungsort

Moods


Mit dem Schiffbau mitten in Zürichs lebendigem Kreis 5 verfügt der Jazzclub Moods über eine attraktive Location. Dazu gehört auch die stilvolle Bar, wo Musikfans und Musiker oft bis spät in die Nacht plaudern und debattieren.


Adresse:

Schiffbaustrasse 6
8005 Zürich
+41 (0)44 276 80 01
info@moods.ch

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag: 19:30 - 00:00
Freitag bis Samstag: 19:30 - 04:00

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Bus Nr. 72/33 bis «Schiffbau»
S-Bahn bis «Bahnhof Hardbrücke»
Tram Nr. 4 bis «Schiffbau»
Tram Nr. 17 bis «Escher-Wyss-Platz»

Parkplätze
Das Moods liegt direkt an der Schiffbaustrasse. 
Parkplätze sind unter der Hardbrücke und im Parkhaus Pfingstweid-/Hardstrasse vorhanden.

Zugänglichkeit:

Das Moods ist stufenlos begehbar.

Gastroangebot:

Bar mit einem breiten Getränkesortiment und kleinen Snacks.


Weitere Veranstaltungen

Andrina Bollinger Solo / Martial Art: ZKB Jazzpreis (September)

Nicolas Ziliotto Trio & String Quartet / Sc'ööf: ZKB Jazzpreis (September)

Max Petersen Trio / Tome Iliev Sextet: ZKB Jazzpreis (September)

ZKB Jazzpreis Finale: ZKB Jazzpreis (September)

MOON HOOCH (September)

Too Many Zooz (Oktober)

Pierre Omer & The Nightcruisers: CD-Taufe «Time Flies» (Oktober)

Zara McFarlane: London Jazz Calling (Oktober)

Roberto Fonseca: «Yesun» (Oktober)

Zurich Jazz Orchestra plays Sidney Bechet feat. Rainer Tempel & Christof Lauer (Oktober)

MATTHEW HALSALL: LONDON JAZZ CALLING – MOODS & KASHEME PRESENT (Oktober)

Chris Dave & The Drumhedz: Verschoben | Neues Datum 27.10.2020 (Oktober)

Gary Bartz & Maisha: London Jazz Calling (November)

Andreas Schaerer & Hildegard Lernt Fliegen: The Waves Are Rising, Dear! - Tour 2021 (März)

Rabih Abou-Khalil (März)

Eric Bibb (März)

Melingo (April)