Moods

Mo, 11.02.2019 | 20:30 UHR
Schiffbaustrasse 6 | Zürich

CHF 43.00
TICKET

Marc Ribot

«Songs of Resistance»

Der Gitarrist Marc Ribot ist und bleibt unangepasst. Als einer der prägenden Musiker der New Yorker Szene und als schillernder Nonkonformist gehört er seit Dekaden zu den vielseitigsten Gitarrenvirtuosen des Jazz. Unter anderem auch mit seinem 2008 gegründeten Jazz-Rock-Noise-Power-Trio Ceramic Dog. Für das neue Album «Songs of Resistance 1948 - 2018», hat Ribot elf Songs zusammengestellt und wiederbelebt, die den aktuellen politischen Zustand Amerikas mit Dringlichkeit und Zorn ins Auge fassen. Die Lieder des Widerstandes stammen aus dem Kanon der antifaschistischen Bewegung im Italien des zweiten Weltkriegs, oder aus dem amerikanischen Civil Rights Movement, oder auch aus Ribots eigener Feder. Kurz: «Every movement which has ever won anything has had songs!»

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Video

Besetzung / Künstler

Marc Ribot g/voc, Jay Rodriguez sax/fl, Nick Dunston b, Chad Taylor dr/mbira/electronics

Veranstaltungsort

Moods


Mit dem Schiffbau mitten in Zürichs lebendigem Kreis 5 verfügt der Jazzclub Moods über eine attraktive Location. Dazu gehört auch die stilvolle Bar, wo Musikfans und Musiker oft bis spät in die Nacht plaudern und debattieren.


Adresse:

Schiffbaustrasse 6
8005 Zürich
+41 (0)44 276 80 01
info@moods.ch

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag: 19:30 - 00:00
Freitag bis Samstag: 19:30 - 04:00

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Bus Nr. 72/33 bis «Schiffbau»
S-Bahn bis «Bahnhof Hardbrücke»
Tram Nr. 4 bis «Schiffbau»
Tram Nr. 17 bis «Escher-Wyss-Platz»

Parkplätze
Das Moods liegt direkt an der Schiffbaustrasse. 
Parkplätze sind unter der Hardbrücke und im Parkhaus Pfingstweid-/Hardstrasse vorhanden.

Zugänglichkeit:

Das Moods ist stufenlos begehbar.

Gastroangebot:

Bar mit einem breiten Getränkesortiment und kleinen Snacks.


Weitere Veranstaltungen

Der White Rauschen

Skiclub Toggenburg (live) / Der White Rauschen (live): Hertz Blatt (April)

King Pepe & The Queens: «Karma OK» (April)

Nina Attal: «Jump Tour» (April)

La Yegros

Kumbia Boruka / La Yegros: Noche de Cumbia (April)

DJ El Gayo Negro: Noche de Cumbia (April)

Duo Co Streiff und Irène Schweizer

Duo Co Streiff und Irène Schweizer / Rosset Meyer Geiger: Carte Blanche Co Streiff (April)

Dorian Wood (April)

Feigenwinter – Oester – Pfammatter (April)

YolanDa Brown (April)

JazzBaragge Wednesday Jam (April, Mai)

Duo Nat Su & Jean-Paul Brodbeck

Lukas Traxel Solo / Duo Nat Su & Jean-Paul Brodbeck: Carte Blanche Jean-Paul Brodbeck (April)

bild

DJ Rock Gitano: BalkanEkstra After-Parti Palko!Muski (April)

Palko!Muski

Palko!Muski - Support: Ëlki Palki: BalkanEkstra (April)

DJ Emma-Jean Thackray: London Jazz Calling #3 (April)

Alfa Mist

Emma-Jean Thackray's Walrus - Alfa Mist: London Jazz Calling #2 (April)

Skyjack: CD-Taufe «The Hunter» (April)

Philip Catherine & Paulo Morello Trio feat. Sven Faller: In Guitar Night (April)

Paris Monster: Do You Know…? «Lamplight» (April)

David Sanborn: ZKB Special (Mai)

Mark Guiliana

Mark Guiliana's Beat Music / Kiefer (Mai)

Harouna Samake: Kamale Blues (Mai)

K.O.S Crew Dancehall Mood presents: The Jamaican Rum Night (Mai)

AA Trio

AA Trio / Lea Maria Fries’ 22° Halo: ZKB Jazzpreis (Mai)

Clemens Kuratle Murmullo

Yumi Ito Orchestra / Clemens Kuratle Murmullo: ZKB Jazzpreis (Mai)

Arthur Hnatek Trio

MaxMantis / Arthur Hnatek Trio: ZKB Jazzpreis (Mai)

Kokoroko: London Jazz Calling #4 (Mai)

ZKB Jazzpreis Finale: ZKB Jazzpreis (Mai)

Chamber Soul

Eli Degibri Quartet / Chamber Soul: ZKB Jazzpreis Jurykonzert (Mai)

Sina: 25 Jahre und Album Nummer 13 (Mai)

Afrobeats Explosion (Mai)

Amine & Hamza feat. Ze Luis Nascimento & Veronika Stalder (Mai)

Yaron Herman Trio (Mai)

Carte Blanche David Meier

Abdelnour-Schild / Hääyöaie: Carte Blanche David Meier (Mai)

Carla Bley (Mai)

Liniker E Os Caramelows (Mai)

( (( ((( traxsjögärtner ))) )) ): Carte Blanche Lukas Traxel (Mai)

Stefanie Kunckler Ymonos (Mai)

Lotus Crash: Carte Blanche CO Streiff (Mai)

Mighty Mo Rodgers & Baba Sissoko: Griot Blues (Mai)

Ed Motta

Ed Motta / Toto ST Solo: Alma Negra Residency (Mai)

Alma Negra: Alma Negra Residency (Mai)

Meshell Ndegeocello (Mai)

Adrian Mira Group: CD-Taufe «Spotlight» (Mai)

Jeremias Kellers Vertigo (Mai)

Johannes Enders Quartett: Carte Blanche Jean-Paul Brodbeck (Mai)

Wavetest

Wavetest / Der White Rauschen (live): Hertz Blatt (Mai)

Manou Gallo: Afro Groove Queen (Mai)

Baumon Favre Jukebox: Live Disco (Mai)

Moses Boyd Exodus

Moses Boyd Exodus / Tenderlonious: London Jazz Calling #5 (Juni)

K.O.S Crew Dancehall Mood (Juni)

Andrina Bollinger Solo

Andrina Bollinger Solo / Marena Whitcher Solo: Carte Blanche Marena Whitcher (Juni)

Federspiel (Juni)

Marialy Pacheco & Rhani Krija (Juni)

Alfredo Rodriguez & Pedrito Martinez (Juni)

Style Bakery presents Cypher Reloaded (Juni)

Locomondo (Juni)

Afrobeats Explosion (Juni)

Neal Sugarman & the Soul Pleasers

Neal Sugarman & The Soul Pleasers / The Como Mamas: Daptone Records Night (Juni)

Hazmat Modine (Juni)

Seun Kuti & Egypt 80 (Juni)