Theater Neumarkt

Fr, 14.02.2020 | 07:30 UHR
Neumarkt 5 | Zürich

10.-
TICKET

Mimikry «Wellness Retrotopia» – Morgensauna für Damen

Starten Sie in den Tag mit einem Saunabesuch im Theater Neumarkt!

Das einstige Sanatorium, das die Immobilie am Neumarkt 5 einmal war, wird, anlässlich der Wiederentdeckung der «Bilgeri-Heilquelle», wiederbelebt: mit echter Sauna, hausgemachtem Floating Tank, Liegekur, Ordnungstherapie, «Wellness in Death» oder Lichtduschen.

Für 10 Tage macht das Theater Neumarkt eine immersive Wellnessarchäologie mit Theater und Sauna erlebbar: Während der Alltag Dramen liefert, lockt Theater als reizarmer Wellness-Ort für die geistige und körperliche Regeneration. Lassen Sie sich verwöhnen, aktiv, passiv oder interpassiv.

Öffnungszeiten: 7:30–10:00 Uhr

Bitte Badekleidung, eigene Bademäntel & Handtücher mitbringen oder gegen eine Gebühr von CHF 5.– leihen. Vor Ort nur Barzahlung möglich.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Besetzung / Künstler

Pfleger*innen und Wärter*innen: Alireza Bayram, Brandy Butler, Hannah Drill, Jeremy Nedd, Janna Rottmann, Jakob Leo Stark, Stefanie Steffen, Sascha Ö. Soydan, Nora Wagner u.v.m.
Chefärzte: Prof. Dr. rer. nat. Hennric Jokeit, Prof. Dr. phil. med. Klaus Pias, Prof. Dr. Cornelius Borck, Dr. Dawid Kasprowicz, Angel Schmocker u.v.m.
Special Guests: Die Brunnenheizer*innen, Dr. Niklaus Ingold, Army of Love (Ingo Niermann, Alessandro Schiattarella u. a.)
Künstlerische Leitung: Dr. Philipp Hauß, Hayat Erdoğan, Julia Reichert
Raumkonzept & Bühne: Simeon Meier
Kostüm: Sono von Sono

Veranstaltungsort

Theater Neumarkt


Adresse:

Neumarkt 5
8001 Zürich
+41 (0)44 267 64 64
tickets@theaterneumarkt.ch

Erreichbarkeit:

Tram Nr. 3, Haltestelle Neumarkt
Bus Nr. 31, Haltestelle Neumarkt

Zugänglichkeit:

Aufzug vorhanden

Gastroangebot:

Die Bar im Theater Neumarkt ist eine Stunde vor sowie nach den Vorstellungen geöffnet.


Weitere Veranstaltungen

Akademie zur Verarbeitung von Enttäuschungen der Vernunft: Philosophische Reihe in künstlerischen Settings über Sinnansprüche Lebenswelten und Diskurse (Februar)

Kids Of No Nation: Für alle ab neun Jahren (Februar, März)

Spiel, mit Essen.: Znacht & Performances in der Chorgasse (Februar, März)

Hottinger Literaturgespräche: Charles Linsmayer im Gespräch mit Adolf Muschg über Fritz Zorn (Februar)

Mononoke (Februar, März)

Free Thinkers Academy: Klima und Umwelt: Kinder ab fünf Jahren wälzen die grossen Fragen (Februar)

«bu hasret bizim» (Türkisch: «Diese Sehnsucht ist unser»)Eine szenische Nâzım-Hikmet-Lesung (März)

Gebrochenes Licht: Ein Bogen von Damaskus nach Zürich (März)

Ode To The Patriarchy II: An Afternoon of Misogynistic Song (März)

Zürich liest Theorie: Lektüre- und Diskussionsreihe mit ausgewählten Theorietexten (März)

Un/Safe Spaces. Folge 2: Schuld: Gesprächsreihe zu Fragen der Migration, Vielfalt und Teilhabe in der SchweizIm heutigen Rassismus lebt der Kolonialismus von gestern fort. (März)

bild

Akademie zur Verarbeitung von Enttäuschungen der Vernunft. Folge 7: Sense We: Philosophische Reihe in künstlerischen Settings über Sinnansprüche, Lebenswelten und Diskurse (März)

Hottinger Literaturgespräche III: Charles Linsmayer im Gespräch mit Bernhard Echte über Robert Walser (März)

Unlearning Acts. Ein Wörterbuch performt von Jakob Leo Stark (März)

Storytellers. Folge 3: Mark Kelly: Contemporary musical voices and the stories they tell (März)

Free Thinkers Academy: Migration und Flucht: Kinder ab fünf Jahren wälzen die grossen Fragen (März)