Kosmos

Sa, 12.01.2019 | 11:00 UHR
Lagerstrasse 104 | Zürich

CHF 19.00
TICKET

PREMIERE: KOKOSCHKA, WERK – LEBEN

Im Rahmen der Reihe «Kunst im Kino»

Dieser Film läuft im Rahmen der Reihe «Kunst im Kino»

Er war Maler, Schriftsteller, Liebender, Dramatiker, Reisender und Freigeist: Oskar Kokoschka zählt zu den wenigen Menschen, die es geschafft haben, zeitlebens jung, klar denkend und leidenschaftlich zu bleiben. Seine Malerei ist klassisch und modern zugleich und zählt daher bis heute zur Avantgarde; ihre Aktualität berührt und rüttelt uns wach. Kokoschkas hoher moralischer Anspruch ist nur einer der Gründe, ihn einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Sein Privatleben vermischte sich mit seiner Tätigkeit als politisch agierender Künstler. Er gestaltete sein Leben ähnlich intensiv wie seine Kunst und schaffte mit seinen Bildern Manifeste für Freiheit und Hoffnung. Dabei zeugen die Werke von schmerzhafter Schönheit und Brüderlichkeit – sie sind eine Ode an das Leben.

Programmhinweis: «Kokoschka, Werk – Leben» läuft vom 12. Januar bis 3. Februar jeweils am Samstag und Sonntag in der Matinée. Am 12. Januar um 11 Uhr findet die Premiere statt, gefolgt von einem Gespräch mit dem Regisseur Michel Rodde und Cathérine Hug vom Kunsthaus.

Tickets für die Premiere gibt’s hier.

Hinweis:
Vom 14. Dezember 2018 bis 10. März 2019 zeigt das Kunsthaus Zürich die Ausstellung «Kokoschka. Eine Retrospektive». Highlight unter den rund 200 Werken ist das monumentale Triptychon «Prometheus», welches noch nie in der Schweiz zu sehen war.

Eine Übersicht aller Filme, die in der «Kunst im Kino»-Reihe laufen, findest du hier.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Veranstaltungsort

Kosmos


Adresse:

Lagerstrasse 104
8004 Zürich
+41 (0)44 299 30 50
hello@kosmos.ch


Weitere Veranstaltungen

Vegan Brunch mit Lauren Wildbolz #2 (Juni)

Vorträge – Becoming Human: Conversations about empathy and the social brain With Sarah-Jayne Blakemore and Paul Bloom (Juni)

Kosmopolitics – Reclaim Democracy: Die Welt verändern: Mit dem Denknetz (Juni)

bild

Podium – Klimastadt Zürich: Klimafreundlicher Verkehr: Welche Mobilität braucht die Stadt? (Juni)

Cosmic Talk with Ben Moore #2: Die «Science Late Show» mit dem Popstar unter den Astrophysikern (Juni, September, November, Dezember)

Tanzperformance – «Sage»: Salbei – Seelensalbei – Salbei für die Seele (Juni)

Mittsommernachtstanz: Klubabend mit DJ Ajele (Juni)

Film & Podium – «Wessen Stadt?»: Eine Veranstaltung von Fischer Architekten (Juni)

Apropos... Urknall: Theatervorführung Junges Schauspielhaus (Juni)

Buchvernissage – Edition Digital Culture 6: Virtual Reality: Neues Leben für zerstörte Kulturgüter (Juni)

Alba Polo – «Die Ausserirdischen. Liebesgeschichten.»: Alba Polo liest aus ihrem Buch, musikalisch begleitet von Duncan James (Gitarre) und Matthias Widmer (Kontrabass). (Juli)

Lili Tanner – «Wild Thing»: Book Launch, featuring Hank Shizzoe (Juli)

Wie gehts denn nun zum Mond? – Kinderlesung und Workshop: Mit Claudia Walder und Anna-Lea Guarisco (Juli)

D:Pulse – «It's about context, not content»: Auftaktveranstaltung des globalen Business Conference Networks (August)

Lesung – Karina Sainz Borgo: «Nacht in Caracas» (September)

Ralf Königs Stehaufmännchen: Lesung & Performance (Oktober)