Kosmos

Di, 08.10.2019 |
Lagerstrasse 104 | Zürich

CHF 30.00
TICKET

Ralf Königs Stehaufmännchen

Lesung & Performance

Nach dem grossen Erfolg seiner Performance im vergangenen Oktober freuen wir uns, Ralf König wieder im Kosmos begrüssen zu dürfen. Mit dabei hat er sein neustes Werk «Stehaufmännchen», das im Juni 2019 erscheint.

Der wohl erfolgreichste deutsche Comic-Zeichner und -Autor geht der Frage nach, warum die inzwischen ausgestorbenen Australopithecus-Affen in grauer Vorzeit die Homosexualität entdeckten. Wie man ja heute weiss, ist Homosexualität im Tierreich völlig natürlich und kommt viel häufiger vor als Darwin oder die Kirchenoberen wahrhaben woll(t)en. Denn wenn es Weibchen mit Weibchen und Männchen mit Männchen treibt, dann könnte es ja – oh Schreck – auch natürlich sein, wenn es Frau mit Frau und Mann mit Mann tut.

Bei Ralf König geht die Geschichtsschreibung, gewürzt mit seinem ureigenen Sinn für Humor und Dramatik, folgendermassen:

«Afrika vor sechs Millionen Jahren. Grüner Urwald weicht der Savanne. Die Affen beschließen, vom Baum zu steigen, aber auf dem Boden der Tatsachen wächst mit dem aufrechten Gang das Gehirn, und Flop, der Australopithecus, denkt den ersten bewussten Gedanken der Menschheit: ,Ach du Scheiße …‘ Er behält recht. Egal, ob Homo Habilis Faustkeile kloppt oder Homo Erectus mit Feuer zündelt, jeder neue Handgriff führt tiefer ins Desaster! Und gerade, als die Männchen anfangen, sich als Herren der Welt zu fühlen, beschließen die Weibchen, ihren Eisprung zu verstecken! Da weiß beim Balzen keiner mehr, woran er ist. Flop stört‘s nicht weiter, er steht ohnehin mehr auf den stämmigen Robustus, der friedlich in der Steppe grast. Aber ,friedlich‘ hat die Hominisation nicht im Programm, es drohen Mord, Totschlag und Erhebung über die Natur. Flop beschließt, sich mutig der Evolution entgegenzustellen! Hat nicht geklappt, wie wir heute wissen. Aber den Versuch war es wert.»

Nach der Vorstellung signiert Ralf König eure Bücher.

Eine Gemeinschaftsproduktion von queerAltern und Kosmos

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Veranstaltungsort

Kosmos


Adresse:

Lagerstrasse 104
8004 Zürich
+41 (0)44 299 30 50
hello@kosmos.ch


Weitere Veranstaltungen

Special Screening «Warrior Women»: With NONAM (Oktober)

Kosmopolitics – Future Society #1: Nach der Digitalisierung (Oktober)

Kreatives Schreiben SPEZIAL: im Rahmen von «Zürich liest» (Oktober)

Konzert – Nuit Cosmique: mit Bálint Dobozi (Oktober, Dezember)

Femme Artist Table (FAT) #2: Netzwerk-Treffen (Oktober, November)

Lesung – Stewart O'Nan: «Henry persönlich»: Der berühmte amerikanische Schriftsteller endlich wieder in Zürich! – Im Rahmen von «Zürich liest» (Oktober)

Kinderbuchtag: Lesen, malen, spielen, staunen | Im Rahmen von «Zürich liest» (Oktober)

NZZ Tag des Lesens: NZZ trifft Zürich liest: Inspirierende Autorengespräche und Debatten (Oktober)

Vorpremiere «The Report» KOSMOS: «Nothing to hide» – Filmzyklus des Datenschutzbeauftragten des Kantons Zürich in Zusammenarbeit mit Kosmos. (Oktober)

Vorpremiere «The Report»: «Nothing to hide» – Filmzyklus des Datenschutzbeauftragten des Kantons Zürich in Zusammenarbeit mit Kosmos. (Oktober)

Kosmopolitics – Legal Fuck: Welches Sexualstrafrecht für die Schweiz? (Oktober)

Buchvernissage – «Die Schweizer KZ-Häftlinge»: Von und mit Balz Spörri, René Staubli und Benno Tuchschmid (Oktober)

Kosmos Tee: Ein Tag im Zeichen des Tees | Mit Länggass-Tee (November)

Vorpremiere «Bruno Manser – Die Stimme des Regenwaldes»: Q&A mit Cast und Crew (November)

Kosmopolitics – Welthandel, Klima, Umweltschutz: Vernissage des Denknetz-Jahrbuchs 2019: Mit dem Denknetz (November)

Buchvernissage – Bettina Spoerri & Mikló Klaus Rózsa: «Zürich abseits der Pfade» (November)

Kosmopolitics – Agrarinitiativen 2020: Zukunft Bioland Schweiz?: Mit dem Ernährungsforum Zürich (November)

Best of Internationale Kurzfilmtage Winterthur (November)

Lesung – Milena Moser: «Den Toten geht es blendend – Dia de los Muertos – Ein Fest fürs Leben» (November)

Klubabend – Tour de France mit Thomas Bohnet (November)

Kosmopolitics – Stadt 1:1 mit Vittorio Magnago Lampugnani: Mit Hochparterre (November)

Vorpremiere «But Beautiful»: In Anwesenheit von Erwin Wagenhofer und Sabine Kriechbaum. (November)

bild

Architektur Filmtage Zürich 2019: Einziges Filmfestival für Architektur in Zürich (November)

Worst Movie Night «The Room»: Die Berner KULTMOVIEGANG bringt mit «The Room» die «Worst Movie Night» ins KOSMOS! (November)

Cosmic Talk with Ben Moore #2: Die «Science Late Show» mit dem Popstar unter den Astrophysikern (November, Dezember)

Kosmopolitics – Soziale (Klima-)Krise (November)

Unübersetzbar? (November)

Konzert – Heiniger Abend 2019: Tinu Heiniger, Hank Shizzoe und Michael Flury – ein starkes Trio (Dezember)

bild

Unübersetzbar #9: Spannendes übersetzen! Langweilig wird uns nie. (Februar)

Thees Uhlmann über die Toten Hosen (April)