Helmhaus Zürich

Ab 21.09.2018
Bis
|
Limmatquai 31 | Zürich

refaire le monde * PROPOSITION

Mit den Künstler*innen: Ursula Biemann, Club La Fafa, Corina Gamma, die grosse um_ordnung, A.C. Kupper, Asia Andrzejka Merlin, Roma Jam Session Art Kollektiv, Tanja Roscic

Ursula Biemann (*1955), Acoustic Ocean, 2018, 4K Video, 18 Minuten

PROPOSITION ist der letzte Teil der Ausstellungstrilogie «refaire le monde». Darin geben uns Künstler*innen Vorschläge, wie die Welt neu gemacht werden muss, soll, kann oder darf: indem wir einen Schnitt machen, indem wir auf Wale hören, indem wir die Welt um_ordnen, sie neu zusammenstricken. Indem wir zur Superhexe werden, mit Inuit in Grönland jagen oder einen Verein gründen, beidem die Mitglieder als einzige Gemeinsamkeit Gemeinsamkeit haben.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

Ticketinformationen

Eiuintritt frei

Besetzung / Künstler

Mit den Künstler*innen: Ursula Biemann, Club La Fafa, Corina Gamma, die grosse um_ordnung, A.C. Kupper, Asia Andrzejka Merlin, Roma Jam Session Art Kollektiv, Tanja Roscic

Veranstaltungsort

Helmhaus Zürich


Adresse:

Limmatquai 31
8001 Zürich
+41 (0)44 415 56 77
Information: info@helmhaus.org

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch, Freitag, Samstag, Sonntag: 11:00 - 18:00
Donnerstag: 11:00 - 20:00

Erreichbarkeit:

Tram Nr. 4 oder Tram Nr. 15 bis Station Helmhaus

Zugänglichkeit:

Das Helmhaus ist barrierefrei zugänglich.


Weitere Veranstaltungen

Agnès Wyler, Zeichnung aus der Installation «The Same as the Other», 2019, Bleistift auf Zeichenfolie auf Dibond aufgezogen.

Träume werden wahr: Mit Sylvette Burckhardt, Franziska Furter, Sabine Schlatter, Frederike Schweizer, Agnès Wyler

Sylvette Burckhardt, Ohne Titel (aus den Club-Arbeiten, 1998-2004), um 2000, Filzstift auf Papier

5-Uhr-These: «In der Spider Galaxy wurde der Traum zum Moment» (Mai)

Sylvette Burckhardt, Ohne Titel (aus den Club-Arbeiten, 1998-2004), um 2000, Filzstift auf Papier

Kinderführung (Mai)

Agnès Wyler, Fragment aus der Installation «The Same as the Other», 2019, Bleistift auf Zeichenfolie auf Dibond aufgezogen

Führung (Mai)

Frederike Schweizer, zero, 2014, handgestickt mit Baumwollgarn auf Baumwolltuch

Ein Traum? (Mai)

Franziska Furter, scattered rainbow/ kheng, 2014, Tinte auf Papier (Foto: Franziska Furter)

5-Uhr-These: «Eine Frauen*quote macht Träume wahr» (Juni)