Sogar Theater

Sa, 12.01.2019 | 17:00 UHR
Josefstrasse 106 | Zürich

TICKET

«Schlaflos»

ein musikalisch-sprachakrobatischer Abend mit Stefanie Grob und Sibylle Aeberli

Wer sie kennt, die Schlaflosigkeit, den lässt sie nicht mehr los. Denn es gibt vieles, was einem den Schlaf rauben kann: Stress, Beziehungsprobleme, Sorge um die Familie oder den Beruf, Angst vor dem Klimawandel, vor politischen Entwicklungen oder dem morgigen Alltag. Aber zum Glück gibt es auch Ablenkung: Wer sucht, der findet 24 Stunden Gesellschaft – täglich und das ganze Jahr, ob draussen in Bars oder drinnen im Internet.
Die Musikerin Sybille Aeberli und die Spoken-Word-Autorin Stefanie Grob loten in ihrem ersten gemeinsamen Projekt die Schnittstelle zwischen Spoken Word, Musik und Theater aus.

Wär ich doch ein Nierentisch oder ein Kugelfisch
dann würd ich nur an meine schöne Form denken
und könnt mir all den Scheiss schenken, der aus
mir eine Nacht-Wache macht.
Wär ich doch ein Nierentisch oder ein Kugelfisch
oder wenigstens ein Benzodiazepin.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

19.01.2019
22:00 UHR

TICKET

Besetzung / Künstler

Sybille Aeberli, Stefanie Grob

Veranstaltungsort

Sogar Theater


Adresse:

Josefstrasse 106
8005 Zürich
Betriebsbüro +41 (0)44 271 55 76
Vorverkaufsnummer +41 (0)44 271 50 71
Info info@sogar.ch

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Tram Nr. 4, 13, 17 oder Bus Nr. 32 bis «Limmatplatz»

Zugänglichkeit:

Eine Rampe für Rollstühle kann bei Bedarf errichtet werden.

Gastroangebot:

An der sogar Bar können Sie vor und nach den Vorstellungen köstliche Drinks und kleine Snacks geniessen. Wir sind im Kreis 5, mitten in der Ausgehmeile von Zürich. Zahlreiche Bars und Restaurants laden vor oder nach der Vorstellung zum Verweilen ein.


Weitere Veranstaltungen

«Hert am Sound»: Spoken Word mit Pedro Lenz und Michael Pfeuti (Januar)

«Sodeli»: ein kleiner Akt von Händl Klaus (Januar, Februar)

«Glanz und Schatten»: Literaturkonzert mit Michael Fehr und Manuel Troller (Februar)

«ibiganzschtuurmumpferloorebluus»: modern mundart nach Walter Vogt und Kurt Marti (Februar)

«Mein Leonard Cohen»: eine szenische Wiedergeburt (Februar, März)

«Balg»: Buchvernissage von Tabea Steiner (März)

«Glück»: von Dragica Rajčić (März)

bild

«Ich werde das Land durchwandern, das Du bist»: Briefwechsel von S. Corinna Bille und Maurice Chappaz (März)

«Mittendrin. Im Kreis 5.»: Ein kollektiver Live-Audio-Walk ums sogar theater (April)