Kosmos

Di, 03.12.2019 | 20:00 UHR
Lagerstrasse 104 | Zürich

CHF 15.00 / CHF 20.00
TICKET

Sex und Gender: Zwischen Biologie und Gesellschaft

Vortrag von Dr. Elisabeth Oberzaucher

Die Diskussion um Sex und Gender ist stark ideologisch geprägt. Während eine Seite die Rolle der Biologie stark betont, wird diese von der anderen abgelehnt. Eine Klärung gestaltet sich schwierig, da Biologie und Kultur eng miteinander verzahnt sind. Dennoch ist es notwendig, die Wurzeln von Geschlechtsdimorphismen (also der Unterschiedlichkeit von weiblichen und männlichen Individuen) zu verstehen, um einer geschlechtergerechten Welt näherzukommen.

In diesem Vortrag versucht Dr. Elisabeth Oberzaucher, einen Diskurs zwischen Biologie und Kultur anzustossen, der für ein informiertes, unvoreingenommenes Verständnis der Geschlechter notwendig ist. Nur wenn die Mechanismen hinter den beobachtbaren Geschlechterunterschieden bekannt sind, können auf gesellschaftspolitischer Ebene wirksame Massnahmen diskutiert und beschlossen werden, die uns einer geschlechterfairen Gesellschaft näherbringen.

Basierend auf Erkenntnissen aus der Verhaltensforschung – sowohl an Menschen als auch an anderen Tieren – diskutiert Oberzaucher die Anpassungsfähigkeit von Verhalten, mit einem Fokus auf sogenanntes geschlechtstypisches Verhalten. Davon ausgehend diskutiert sie notwendige Massnahmen im technischen, gesellschaftlichen und kulturellen Bereich, um der Vielfalt der menschlichen Verhaltenstendenzen und Bedürfnissen gerecht zu werden.

Dr. Elisabeth Oberzaucher, Verhaltensbiologin an der Universität Wien und wissenschaftliche Direktorin von Urban Human erforscht menschliches Verhalten aus evolutionsbiologischer Sicht. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Mensch-Umwelt-Interaktionen, Kommunikation sowie Attraktivität und Partnerwahl. 2015 wurde sie als erste Österreicherin für ihre Studie zu den Grenzen des männlichen Fortpflanzungspotentials mit dem Ig-Nobelpreis für Mathematik ausgezeichnet. Ihr Buch «Homo Urbanus» – ein evolutionsbiologischer Blick in die Zukunft der Städte – kam 2018 auf die Shortlist für das Wissenschaftsbuch des Jahres.

Foto: Optical Engineers

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Veranstaltungsort

Kosmos


Adresse:

Lagerstrasse 104
8004 Zürich
+41 (0)44 299 30 50
hello@kosmos.ch


Weitere Veranstaltungen

Podium – Optimizing Humans: How will we use technology to change our brains and behaviours? | With Daphne Bavelier & Amy Organ (Januar)

Barbara Bürers Kosmos – Thema «Abhängig»: Telefontalk live vor Publikum (Januar)

SubsTanz – Dosis I: Psychedelischer Salon: High-Poetry & Konzerte | Im Rahmen von «Trockener Januar» (Januar)

«Life Guidance»: Filmzyklus «Nothing to hide» in Zusammenarbeit mit dem Datenschutzbeauftragten des Kantons Zürich (Januar)

SubsTanz – Dosis II: Rave Up: Rave im KOSMOS | Im Rahmen von «Trockener Januar» (Januar)

SubTanz – Dosis III: Space out: Free-Tripping | Chill-Out | Movie-Reel (Januar)

Kosmopolitics – Rassismus 2020: Haben wir aus dem Holocaust nichts gelernt?: Anlässlich des Holocaust-Gedenktags (Januar)

Konzert – Nuit Cosmique: mit Bálint Dobozi (Januar)

bild

Soultown – The Soulmaniacs: Kosmos Late Night Concerts (Februar)

Vorpremiere «Inside Afghanistan»: Vorpremiere (Februar)

Kosmopolitics – Ist das Utopie oder kann das weg?: Mit dem Klimastreik Zürich (Februar)

Pitch-Night – Perspektiven der Bildung: Mit tsüri.ch (Februar)

SGDA Games Testing Night – Unveröffentlichte Games spielen: Im Rahmen der Kosmos-Reihe «Games=Kultur» (Februar, März, April, Mai)

Klubabend – «Sputnik 2020»: Mission Alpha: Ambient-Raumklang-Patrouille mit Hertz-Operateur: DJ Beda (Februar)

«Liebes Pony..» – Fragen, die das Leben schreibt: 1+1=3 – Ein ehrliches Gespräch zwischen (jungen) Eltern (Februar)

bild

Unübersetzbar #9: Spannendes übersetzen! Langweilig wird uns nie. (Februar)

Klubabend – Tour de France mit Thomas Bohnet (Februar, März, April, Mai, Juni)

Worst Movie Night «Troll 2»: KULTMOVIEGANG (Februar)

Read my Lips – Page-99-Test: Der «Page-99-Test» live mit Sieglinde Geisel und einem Gast (Februar)

bild

Soultown – Neal Sugarman & The Soul Pleasers: Kosmos Late Night Concerts (Februar)

Workshop – Coding für Kids: Mit dem Verein für Aufklärung über Internet und Spielkultur (März, Mai)

Barbara Bürers Kosmos – Thema «Ausbrechen»: Telefontalk live vor Publikum (März)

Max Goldt liest...: ... alte und neue Texte (März)

bild

Soultown – Next Movement: Kosmos Late Night Concerts (März)

Thees Uhlmann über die Toten Hosen (April)

Read my Lips – Edition One Page: Ein Text, ein Gedicht, ein Magazin (April)

Unübersetzbar? Mit Frank Heibert und Hinrich Schmidt: Übersetzen – es geht eben doch (fast) immer! (Mai)

Barbara Bürers Kosmos – Thema: «Versöhnen»: Telefontalk live vor Publikum (Mai)

Read my Lips – Theisohn trifft... #2: ... die 80er Jahre (Mai)

Workshop – Literarische Computerspiele: Workshop (Mai)

Ludicious Zürich Game Festival 2020 – Kosmos Zürich: Im Rahmen von Games=Kultur (Juli)