Theater Neumarkt

Mo, 24.02.2020 | 18:30 UHR
Chorgasse | Zürich

CHF 5.- 


TICKET

Spiel, mit Essen.

Znacht & Performances in der Chorgasse

Die Chorgasse hat eine neue Residentin: die Szenografin Anja Temperli. Besuche einen Zwischenraum, der Nichts ist und somit alles sein kann … In dem sich ohne Grund und nur aus Lust künstlerisches Potential entfaltet … Ein Raum, obschon mit Grund-Setting (für Essen/Musik/Licht/Sprache), doch nach oben offen bleibend … Einen Plan gibt es nicht: wie bei einem Kind, das spielt bis es die Lust verliert. Um zu spielen, braucht es auf jeden Fall Energie. Darum starten Zuschauer*innen und Künstler*innen jeden Spielabend zusammen mit einem gemeinsamen Essen. Im Anschluss dann die Wundertüte, deren Inhalt eine Überraschung bleibt.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

24.02.2020
18:30 UHR

CHF 5.- 

TICKET

25.02.2020
18:30 UHR

CHF 5.- 

TICKET

28.02.2020
18:30 UHR

CHF 5.- 

TICKET

02.03.2020
18:30 UHR

CHF 5.- 

TICKET

03.03.2020
18:30 UHR

CHF 5.- 

TICKET

06.03.2020
18:30 UHR

CHF 5.- 

TICKET

09.03.2020
18:30 UHR

CHF 5.- 

TICKET

10.03.2020
18:30 UHR

CHF 5.- 

TICKET

13.03.2020
18:30 UHR

CHF 5.- 

TICKET

16.03.2020
18:30 UHR

CHF 5.- 

TICKET

17.03.2020
18:30 UHR

CHF 5.- 

TICKET

20.03.2020
18:30 UHR

CHF 5.- 

TICKET

Besetzung / Künstler

Anja Temperli

Veranstaltungsort

Theater Neumarkt


Adresse:

Chorgasse
8001 Zürich
+41 (0)44 267 64 64
tickets@theaterneumarkt.ch

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Tram Nr. 3 bis «Neumarkt»
Bus Nr. 31 bis «Neumarkt»

Zugänglichkeit:

Aufzug vorhanden

Gastroangebot:

Die Bar im Theater Neumarkt ist eine Stunde vor sowie nach den Vorstellungen geöffnet.


Weitere Veranstaltungen

Akademie zur Verarbeitung von Enttäuschungen der Vernunft: Philosophische Reihe in künstlerischen Settings über Sinnansprüche Lebenswelten und Diskurse (Februar)

Kids Of No Nation: Für alle ab neun Jahren (Februar, März)

Hottinger Literaturgespräche: Charles Linsmayer im Gespräch mit Adolf Muschg über Fritz Zorn (Februar)

Mononoke (Februar, März)

Free Thinkers Academy: Klima und Umwelt: Kinder ab fünf Jahren wälzen die grossen Fragen (Februar)

«bu hasret bizim» (Türkisch: «Diese Sehnsucht ist unser»)Eine szenische Nâzım-Hikmet-Lesung (März)

Gebrochenes Licht: Ein Bogen von Damaskus nach Zürich (März)

Ode To The Patriarchy II: An Afternoon of Misogynistic Song (März)

Zürich liest Theorie: Lektüre- und Diskussionsreihe mit ausgewählten Theorietexten (März)

Un/Safe Spaces. Folge 2: Schuld: Gesprächsreihe zu Fragen der Migration, Vielfalt und Teilhabe in der SchweizIm heutigen Rassismus lebt der Kolonialismus von gestern fort. (März)

bild

Akademie zur Verarbeitung von Enttäuschungen der Vernunft. Folge 7: Sense We: Philosophische Reihe in künstlerischen Settings über Sinnansprüche, Lebenswelten und Diskurse (März)

Hottinger Literaturgespräche III: Charles Linsmayer im Gespräch mit Bernhard Echte über Robert Walser (März)

Unlearning Acts. Ein Wörterbuch performt von Jakob Leo Stark (März)

Storytellers. Folge 3: Mark Kelly: Contemporary musical voices and the stories they tell (März)

Free Thinkers Academy: Migration und Flucht: Kinder ab fünf Jahren wälzen die grossen Fragen (März)