Theater Stadelhofen

Sa, 08.02.2020 | 11:00 - 16:00 UHR
Stadelhoferstrasse 12 | Zürich

TICKET

SpielLabor

Wochenendkurs für Theaterinteressierte ab 16 Jahren

Kennst du das geheime Leben deiner Nachttischlampe? Was erzählt uns dein linker Schuh? Im SpielLabor kannst du ein Wochenende lang in die Welt des Theaters der Dinge eintauchen. Du entdeckst Figuren und Objekte, erforschst ihre Bewegungen und hauchst ihnen Leben ein. Die Arbeit im Wechsel zwischen Beobachter*innen- und Spieler*innenpositionen ermöglicht dir eine neue Sicht auf theatrale Vorgänge. In unserem Kurs lernst du die Grundzüge der Figurenanimation und vielleicht auch die Geheimnisse der Dinge rund um dich herum kennen.

Kursort: Theater Stadelhofen

Kurszeiten: Sa 08 Feb - So 09 Feb 2020, je 11 - 16 Uhr

Kursleitung: Julius Griesenberg (Figuren- und Schauspieler)

Kosten: CHF 230.- / 200.- (ermässigt) Ermässigung für Studierende der ZHdK und Teilnehmende der Kurse von Elisabetha Bleisch

Für Vereinsmitglieder ist der Kurs kostenlos (begrenzte Platzzahl)

Auskunft und Anmeldung: (bis 10.01.2020)

044 261 02 07 manufaktur@theater-stadelhofen.ch

Informationen

Daten und Tickets

08.02.2020
11:00 - 16:00 UHR

TICKET

09.02.2020
11:00 - 16:00 UHR

TICKET

Veranstaltungsort

Theater Stadelhofen


Adresse:

Stadelhoferstrasse 12
8001 Zürich
Kasse: +41 (0)44 252 94 24
Büro: +41 (0)44 261 02 07
info@theater-stadelhofen.ch

Erreichbarkeit:

Das Theater Stadelhofen erreicht ihr am besten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Das Theater befindet sich wenige Meter von der Haltestelle und S-Bahnstation «Bahnhof Stadelhofen» oder der Haltestelle «Bellevue» entfernt.

Zugänglichkeit:

Rollstuhlgängig mit Lift und Behinderten-WC

Gastroangebot:

Die Bar im Foyer ist eine Stunde vor Vorstellungsbeginn geöffnet.


Weitere Veranstaltungen

Tomte, der Fuchs und der süsse Brei: Theater Roos und Humbel (CH) - Ab 4 Jahren - 40 Minuten inkl. Ausstellung - Mundart (Dezember)

Dal vivo! Über das Leben!: Flop Lefebvre (F) - Tout public - 35 Minuten - Ohne Sprache (Januar)

bild

EchoLot: Offener Programmdiskurs für Theaterinteressierte (Februar, März, April)