Tanzhaus Zürich

Sa, 28.11.2020 | 19:00 - 20:00 UHR
Wasserwerkstrasse 127a | Zürich

CHF 35.00


TICKET

TanzPlan Ost – Juliette Uzor, Sebastian Ryser, stuhlmann.keller

Tanztheater | Performance

Alle zwei Jahre gastiert das tourende Festival TanzPlan Ost im Tanzhaus Zürich und verknüpft Aktuelles mit Kulturpolitik. So beschäftigt sich die diesjährige Ausgabe mit dem Thema Peripherie und rückt damit den Rand ins Zentrum.

Juliette Uzor / Sebastian Ryser: Twin Thing
Die Tänzerin Juliette Uzor und der Puppenspieler Sebastian Ryser, beide aus St.Gallen, verbindet eine jahrelange Freundschaft. Zusammen mit dem Kollektiv E0B0FF haben sie zusammen bereits verschiedene Theater-und Tanzproduktionen realisiert.

Twin Thing zeigt zwei Korridore, die parallel auf das Publikum zulaufen, zwei abgetrennte Räume, in denen sich je ein Körper befindet. Diese Ausgangslage nutzt das Duo Juliette Uzor / Sebastian Ryser um sich mit der Gleichheit, Verschiedenheit und Parallelen zwischen Individuen auseinanderzusetzen. Beide je als Zwilling aufgewachsen, begleitet sie diese Thematik ein Leben lang und sie verbinden diese Erfahrung mit gesellschaftspolitischen Fragen. Sie machen sich dabei den Rhythmus zunutze, den das Auftreten und Abgehen der Körper (un)abhängig voneinander produziert. Sie verbinden in ihrem Stück Tanz mit Objekttheater und arbeiten mit persönlichen Körpersprachen, die sich trotz der physischen Grenze immer wieder verbinden.

Eine Koproduktion von TanzPlan Ost

Choreografie, Performance: Juliette Uzor, Sebastian Ryser
Bühnenbild: Moritz Lehner
Lichtdesign: Bastian Lehner

stuhlmann.keller: Ich esse deinen Schatten
Die Choreografin und Tänzerin Micha Stuhlmann ist eine etablierte Persönlichkeit der Thurgauer Kunstszene. Sie beweist Mut, indem sie gesellschaftliche Randthemen wie das Alter(n), Beeinträchtigungen im weitesten Sinn oder das Artensterben in unserer Gesellschaft ins Zentrum der Aufmerksamkeit rückt.

In "Ich esse deinen Schatten" beleuchtet Micha Stuhlmann gemeinsam mit dem Thurgauer Musiker Beat Keller, die archaische Grundkonstitution des Menschen, einem von Affekten, Sehnsucht und Gier getriebenes Wesen. Es ist eine Art Genesiserzählung, ausdrucksstark durch ihre vieldeutige Tanzsprache dargestellt, auf einem schmalen Grat von überzeugender Sinnlichkeit, Wirklichkeit und Wahnsinn.

Konzept, Performance: Micha Stuhlmann
Live-Musik: Beat Keller

www.tanzplan-ost.ch

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

28.11.2020
19:00 - 20:00 UHR

CHF 35.00

TICKET

29.11.2020
17:00 - 18:00 UHR

CHF 35.00

TICKET

Ticketinformationen

Soli: CHF 35.00
Regulär: CHF 25.00
Budget: CHF 15.00

Veranstaltungsort

Tanzhaus Zürich


Adresse:

Wasserwerkstrasse 127a
8037 Zürich
+41 (0)44 350 26 10
info@tanzhaus-zuerich.ch

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Tram Nr. 4, 6, 13 bis «Löwenbräu»

Zugänglichkeit:

Gerne reservieren wir einen Rollstuhlplatz für Sie, bitte rufen Sie uns an unter: +41 (0)44 350 26 10


Weitere Veranstaltungen

Brandy Butler - Drag Queen Story Time: Märchenlesung (November)

m.a.d. – mutually affirmed deviance, Valerie Reding: Performance (November)

Kumpane - Red mit mir: Performance (Tanz) (November)

Metamorphose – Zarina Tadjibaeva, Makhina Dzhuraeva: Tanztheater (November)

Lea Moro - Work it Out: Performance (Tanz) (November)

TanzPlan Ost – The Field, Cie. HorizonVertical: Tanztheater | Performance (November)

TanzPlan Ost – Cosima Grand: Tanztheater | Performance (November)

TanzPlan Ost – Reut Shemesh: Tanztheater | Performance (November)

avoirdupois – Brandy Butler: Performance (Dezember)

Goodbye Johnny – Martin Zimmermann: Performance (Dezember)

Theater Sgaramusch - Liebe üben: Performance (Tanz) (Dezember)