Kulturmarkt Zürich

Mi, 16.09.2020 | 20:00 UHR
Aemtlerstrasse 23 | Zürich

Ticketpreise
CHF 30 Normalpreis
CHF 25 Legi, AHV/IV
CHF 15 Kulturlegi, Kulturschaffende
CHF 50 Solipreis (damit unterstützen Sie Gratiseintritte für Geflüchtete & Asylsuchende)
CHF  0 Ausweis N / F / B «Flüchtlingsstatus»

 


Tanztheater Dritter Frühling – Moebius Strip von Gilles Jobin

Strenge Muster zieren den Tanzboden. Tänzer*innen bewegen sich in strikten Strukturen, spielen mit Nähe und Distanz. Regeln werden eingehalten oder erweitert – ein assoziativer Raum voll ungewohnter Bilder entsteht.

Das streng formale Tanzstück «Moebius Strip», mit welchem der Schweizer Tanzpreisträger Gilles Jobin 2001 in der ganzen Welt tourte, gehört ohne Zweifel zum modernen Schweizer Tanzerbe. Gilles Jobin und sein Assistent Jean-Pierre Bonomo studierten es in den letzten Jahren mit unterschiedlichsten Ensembles immer wieder neu ein.

Das Tanztheater Dritter Frühling (TT3F) schafft mit dem Meisterwerk einen Bezug zur aktuellen Situation, die arg von der Corona-Krise gezeichnet ist. Heute werden Nähe, Distanz, Verantwortung und der Generationenvertrag neu ausgehandelt.

In diesen unsicheren Zeiten verschwinden ältere Menschen immer mehr aus dem öffentlichen Raum, auf Bühnen sind sie kaum anzutreffen. Mit der Reinszenierung von «Moebius Strip» mit Menschen über 65 Jahren, die zur Hochrisikogruppe zählen, bringt sich das TT3F in den Diskurs ein und zeigt: Die ältere Generation ist da und hat etwas zu sagen!

Das Zürcher Tanztheater Dritter Frühling besteht seit nunmehr 22 Jahren und produzierte bereits zahlreiche erfolgreiche Tanztheaterstücke von und mit Menschen über 60 Jahren, teilweise auch generationenübergreifend. In den letzten vier Jahren kam jährlich eine grössere Bühnenproduktion zur Aufführung. Das Tanztheater Dritter Frühling (TT3F) bietet regelmässig Workshops und ein wöchentliches Tanztraining für Senior*innen in Zürich an und ist in der Schweiz mit seinem vielfältigen Angebot für Menschen im dritten Lebensfrühling einzigartig.

Koproduktion mit dem Kulturmarkt Zürich, unterstützt durch Otto Beisheim Stiftung, Swiss Life, Migros Kulturprozent, Elisabeth Weber-Stiftung, Hatt-Bucher-Stiftung, Martha Bock Stiftung, Kanton Zürich Fachstelle Kultur, Stadt Zürich

Premiere Di, 15.9.2020 20:00
Weitere Aufführungen Mi, 16.9. / Do, 17.9. / Fr, 18.9. / Sa, 19.9. jeweils 20:00

Bitte Vorverkauf benützen.
Keine Abendkasse.
Bar & Türöffnung ab 18:00

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

Ticketinformationen

Tickets(Kauf jeweils bis 2 Tage vor der Veranstaltung möglich) oder per Telefon 044 457 10 60 (mit Rechnungsversand. Bestellung bis zu 5 Tagen vor der Veranstaltung):

Besetzung / Künstler

Choreografie Gilles Jobin, adaptiert von Jean-Pierre Bonomo
Musik Franz Treichler
Co-Leitung Proben Angelika Aechter, Jean-Pierre Bonomo
Gesamtleitung Roger Nydegger
Produktionsleitung Johanna Maria Raimund, Aline Stäheli

Mitwirkende Heidi Faisst, Katharina Haas, Madelaine Hirsch, Margarita Tschudi, Monika Waldmeier, Peter Faisst, Roger Nydegger, Thomas Wehrmüller

Veranstaltungsort

Kulturmarkt Zürich


Der Kulturmarkt ist ein einzigartiger Kulturbetrieb im Zürcher Kreis 3.
Ein Veranstaltungshaus mit Restaurant das Stellensuchenden eine zeitlich befristete Arbeitsmöglichkeit bietet.
Ein Kompetenzzentrum zur Entwicklung beruflicher Perspektiven von Kulturschaffenden, die im Kulturmarkt individuell begleitet werden.


Adresse:

Aemtlerstrasse 23
8003 Zürich
Sekretariat: +41 (0)44 457 10 30
Sekretariat: info@kulturmarkt.ch

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Bus Nr. 32, 72 bis «Zwinglihaus»
Tram Nr. 9, 14 bis «Goldbrunnenplatz»

Parkplätze
Einen Parkplatz in der Nähe zu finden ist abends oft schwierig.

Zugänglichkeit:

Foyer und Theatersaal sind rollstuhlgängig.

Gastroangebot:

Zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn, in der Pause und nach der Vorstellung ist die Bar im Foyer offen und bietet eine kleine Auswahl an alkoholischen und nicht alkoholischen Getränken sowie ein Käse- oder Wurstplättli für den kleinen Hunger und Kuchen gemäss Tagesangebot.


Weitere Veranstaltungen

«Himmelskibet - A Trip to Mars» 1918: Stummfilm mit Live-Vertonung (September)

Goran Kovacevic: Solo «His-Story» (September)

Man Fatal – Psicodelic Cumbia: Neue Reihe im Kulturmarkt (Oktober)

StoryTeller mit Sunil Mann: Im Rahmen von «Zürich liest» (Oktober)

Lenzin / Pupato: Erstmals in Zürich! (Oktober)

Schau!Werk: Kunst direkt von den 40 Künstler*innen (November)

Biondini / Falschlunger: Feinste Musik für die Seele! (November)

Ambäck: Neue Schweizer Volksmusik (November)