Kulturhaus Helferei

Fr, 01.11.2019 |
Kirchgasse 13 | Zürich

Eintritt: frei


TYGER, TYGER BURNING BRIGHT II

Ausstellung + Symposium

Die von Damian Christinger kuratierte Ausstellung bringt zeitgenössische künstlerische Positionen zusammen, die nach dem Miteinander zwischen Mensch und den anderen Tieren fragen. Sie versteht sich als ein skizzierter Essay zu einem hoch emotionalen und drängenden Problem, dem wir uns in einer Zeit des Klimawandels und des Massentiersterbens dringend stellen müssen.

Mit den Künstler*innen Badel/Sarbach, Livio Baumgartner, Benjamin Egger, Michael Günzburger, Ursula Palla, Nives Widauer.

PROGRAMM SYMPOSIUM FREITAG, 01.11
14.00 Uhr: Begrüssung | Damian Christinger, Freier Kurator und Publizist
14.15 – 14.35 Uhr: Du sollst nicht leiden. Tierethische Gedanken zu William Blake «the tyger» I Samuel Camenzind, Philosoph, Messerli Forschungsinstitut, Veterinärmedizinische Universität Wien
14.50 – 15.10 Uhr: «A Bird's Tale» | Ursula Palla, Künstlerin
15.30 – 15.50 Uhr: Wer frisst, isst nicht: von der sprachlichen Grenzziehung zwischen Tier und Mensch gestern und heute | Daniel Knuchel, Deutsches Seminar, Universität Zürich
16.00 – 16.30 Uhr: Schlussdiskussion
17.00 Uhr: Vernissage der Ausstellung

PROGRAMM SYMPOSIUM SAMSTAG, 02.11
14.00 Uhr: Begrüssung | Damian Christinger, Freier Kurator und Publizist
14.15 –14.35 Uhr: Gott und die wilden Tiere. Theologisch-Tierethisches mit Bezug auf W. Blake | Christoph Ammann, Theologe und Ethiker, Präsident Arbeitskreis Kirche und Tiere
14.50 – 15.10 Uhr: Über die Tierwerdung Gottes. Warum die Bibel den Tiger vergisst und Gott zum Lamm macht | Esther Straub, Pfarrerin und Kirchenrätin
15.30 – 15.50 Uhr: Wir kriechen, kratzen, grunzen – Fragen zum repräsentierten Tier | Livio Beyeler, Künstler und freier Kurator
16.00 – 16.30 Uhr: Schlussdiskussion

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Veranstaltungsort

Kulturhaus Helferei


Adresse:

Kirchgasse 13
8001 Zürich
+41 (0)44 250 66 00
betrieb@kulturhaus-helferei.ch

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
ab Hauptbahnhof:
 Tram 4 bis «Helmhaus
»
Tram 3 und Bus 31 bis «Neumarkt» oder «Kunsthaus»

Zugänglichkeit:

Zugang für Menschen mit Behinderung möglich

Gastroangebot:

Barbetrieb in der Helferei Bar; hauseigene Bewirtschaftung


Weitere Veranstaltungen

RABBIT HOLE (November)

LANGE NACHT DER PHILOSOPHIE - Vortrag von Dr. Christoph Quarch: Das grosse Ja. Wie man den Sinn des Lebens findet (November)

LANGE NACHT DER PHILOSOPHIE - Vortrag von Dr. Christoph Quarch: Menschendämmerung. Wie Künstliche Intelligenz uns verändern kann (November)

UNERHÖRT! PIANO SOLO (November)

FESTIVAL DER LIEBE | TEIL II (November)

VON KLANGHÖHEN UND BERGLAUTEN: Partial Oberton Projektchor (November)

AUSLESE. ZHdK Dozierende lesen: Heinrich Kleist, Der Zweikampf (Dezember)

UTA KÖBERNICK: ICH BIN NOCH NICHT FERTIG (Dezember)

FLÜCHTLINGSTHEATER MALAIKA: Die Küche ist voll (Dezember)

ICH WARTE NICHT, BIS DU TOT BIST: (Keine Trauerfeier für Florin) (Dezember)

LA MARCHA CONTINUA - DER MARSCH GEHT WEITER (Dezember)

GUERNICA - OUR MIRROR?: Ein theatrales Projekt von Sebastijan Horvat (Dezember)

OFFENE NACHT (Dezember)