Casinotheater Winterthur

Mo, 30.08.2021 | 20:00 - 22:00 UHR
Stadthausstrasse 119 | Winterthur

TICKET

Ursus & Nadeschkin

Der Tanz der Zuckerpflaumenfähre

Es geht um Goethe und Madonna. Um Indien oder China. Um Alleinsein mit Hilfe oder einfach mit Schlagzeug. Um Ohrfeigen und Platzwechsel, um Neugier und Zitronen und Brillen, die fehlen, wenn sie uns fehlen. Ob Unsinn das ist, was wir mit Nonsens beschreiben? Denn das Verzaubern von Aussicht und Vertonen von Dingen, von denen nicht jeder wissen muss, dass wir sie haben, sprengt die Vorstellung der Vorstellung. Tschaikowsky würde das Programm jedenfalls gefallen, denn die Vorsicht ist die Stiefmutter des Brunnens, der bricht, solange man tut, was wir an dieser Stelle – mit grossem Bedauern – vergessen haben. Mehr weiss keiner; danach wissen wir mehr!
Mit freundlichen Grüssen!

Autoren: Nadja Sieger, Urs Wehrli, Tom Ryser
Regie: Tom Ryser

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Veranstaltungsort

Casinotheater Winterthur


Adresse:

Stadthausstrasse 119
8400 Winterthur
+41 (0)52 260 58 58
kontakt@casinotheater.ch

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Der Hauptbahnhof Winterthur liegt weniger als 5 Gehminuten vom Casinotheater entfernt.

Parkplätze
Mit dem Auto erreichen Sie uns über die A1, Ausfahrt Winterthur-Töss, Oberwinterthur oder Wülflingen und weiter Richtung Stadtzentrum. Parkplätze sind in den Parkhäusern Archhöfe, Coop/Manor am Stadtgarten, Eulachpassage, Hauptbahnhof oder Technikum in Gehdistanz vorhanden.

Zugänglichkeit:

Das Casinotheater ist rollstuhlgängig, Restaurant und alle Räume problemlos erreichbar.

Gastroangebot:

Fredi ist der Ort, an dem sich Winterthur trifft. Von der Künstlerin, über den Marktbesucher oder das Theaterpublikum bis hin zu Menschen, die sich zum Business-Lunch verabreden, ist jeder gerne hier Gast. Am Morgen gibt's bei Fredi frischen Kaffee, Gipfeli und hausgemachtes Birchermüesli. Zum Zmittag, auch wenns mal schnell gehen muss, bietet die Karte eine Vielzahl an frischen Gerichten und wechselnden Menüs. Zu Fredis Familie gehört auch das Casinotheater, das wohl berühmteste Haus für Komik der Schweiz. Am Abend bietet Fredi deshalb das Theatermenü an oder er lässt die Gäste aus einer Vielzahl an Gerichten wählen. Zu späteter Stunde trifft sich Winterthur an Fredis Bar und lässt den Abend bei einem Glas Wein ausklingen.


Weitere Veranstaltungen

Die Niere: Eine Beziehungskomödie von Stefan Vögel (September, Oktober)

Rampensau: Offener Bühnenvollzug mit Dominic Deville (Oktober, November)

Theatersport: Die Impro-Comedy-Show (Oktober)

Bliss: volljährig (Oktober)

Anet Corti: Echt? über Halbwissen und harte Fakten (Oktober, November)

Martin O.: o solo io (Oktober)

Helga Schneider: Miststück (Oktober)

In Vino Scientia: Die naturwissenschaftliche Soirée (Oktober)

Lars Reichow: ICH! (Oktober)

Kafi am Freitag: mit Kafi Freitag und Sara Satir (Oktober)

Mike Müller: Erbsache (Oktober)

Massimo Rocchi: live (Oktober, Dezember)

Michel Gammenthaler: BLöFF (Oktober)

Irish Folk Festival: come as a visitor - leave as a friend (Oktober)

Steff la Cheffe: Konzert - im Trio (Oktober)

Kaiser-Schmarren: Sonntags-Satire-Show mit Renato Kaiser (Oktober, Dezember)

Eure Mütter: Bitte nicht am Lumpi saugen (Oktober)

Reeto von Gunten: 2050 - clever vorgesorgt (Oktober)

Casino-Slam: Spoken Word Poetry (Oktober)

Ass-Dur: Quint-Essenz (Oktober)

De Räuber Hotzenplotz: eine musikalische Gaunerjagd (Oktober, November)

Judith Bach: Claire alleene (November)

Starbugs Comedy: JUMP! (November)

Michael Elsener: Fake Me Happy (November)

Liederlich: im 10. Jahr! (November)

PattisSerie: DIE ZUCKERPERLEN DER COMEDY- UND KABARETTSZENE MIT PATTI BASLER (November)

Claudio Zuccolini: Darum! (November)

Tom Gisler: SCHLÜSSELMOMENTE MIT FRANZ FISCHLIN (November)

Die Ex-Freundinnen: SEKT(e) (November)

bild

Stille Kracht: Das Weihnachts-Dinner-Spektakel (November, Dezember)