Bernhard Theater

Sa, 07.07.2018 |
Sechseläutenplatz 1 | Zürich

TICKET

Josipa Lisac

Josipa Lisac, geboren am 14. Februar 1950, ist eine der bekanntesten kroatischen Sängerinnen, eine Rock Diva und eine Stil Ikone, die für ihre exzentrische Erscheinung und den Wiedererkennungswert ihrer Stimme bekannt ist.

Sie wuchs mit Mozart, Bethoven und Bach auf, sang klassische, moderne und sakrale Musik und sammelte bedeutende Erfahrungen im Musikunterricht.

Ende der sechziger Jahre wurde sie Mitglied in der Rockband Zlatni Akordi. Mit ihrer Erscheinung, ihrer Stimme und der Performance kündigte sie die Ankunft eines neuen grossen Rockstars in der damaligen jugoslawischen Musikszene an. Im Jahr 1971 lernte sie den berühmten kroatischen Musiker Karlo Metikos kennen, der nicht nur ihr Geschäfts-, sondern auch Lebenspartner wurde. Gemeinsam arbeiteten sie am Album „Dnevnik jedne ljubavi“, dass als eines der besten Rockalben und konzeptionellen Errungenschaften in der kroatischen Diskographie gilt. Bekannte Lieder des Albums sind zum Beispiel: „O jednoj mladosti", „Srela sam se s njim", „Sreća", "Jedna kratka vijest“, und noch viele weitere.

In der ersten kroatischen Rock-Oper „Gubec-Beg“, sang Jospia die unvergessliche Komposition „Ave Maria“

Der plötzliche Tod von Karlo Metikos im Jahr 1991, hatte nicht nur einen Einfluss auf Josipas Emotionen, sondern auch auf ihre gesamte Arbeit. Seit nun über 20 Jahren hat sie in Gedenken an ihren früh verstorbenen Lebenspartner immer wieder Konzerte zu seinen Ehren organisiert. Es gibt unzählige Auftritte mit berühmten Künstlern, in denen Josipa, durch die Musik und ihre Lieder, ihre Liebe zu Karlo wieder erleben lässt.

Die authentische Sängerin, bekannt für ihre ungewöhnlichen Kostüme, Frisuren und Make-Up, gewann 2006 den Fashion Oscar in Kroatien.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Veranstaltungsort

Bernhard Theater


Mitten im pulsierenden Herzen von Zürich liegt unser Theater direkt am Sechseläutenplatz, im „Fleischkäse“ – wie man in Zürich den Bau neben dem Opernhaus, augenzwinkernd, nennt.


Adresse:

Sechseläutenplatz 1
8001 Zürich
Billettkasse: +41 (0)44 268 66 99
Kontakt: +41 (0)44 268 64 00
Billettkasse: tickets@opernhaus.ch
Kontakt: info@bernhard-theater.ch

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Tram Nr. 2 und 4 bis «Opernhaus»
Tram Nr. 11 und 15 bis «Stadelhofen»
Tram Nr. 5, 8 und 9 bis «Bellevue»
oder ab Hauptbahnhof mit einer S-Bahn bis «Bahnhof Stadelhofen»

Parkplätze
Autofahrer können ihre Fahrzeuge im Parkhaus Opéra unmittelbar beim Bernhard Theater parken und durch einen Verbindungsgang direkt in die Billettkasse des Opernhauses gelangen. Um Wartezeiten nach der Vorstellung zu vermeiden, können Sie direkt nach der Einfahrt am Automaten ein Ausfahrtticket lösen. Alternativ stehen Ihnen die nur 10 Minuten zu Fuss entfernt liegenden Parkhäuser Parkhaus Utoquai, Färberstrasse 6 und Parkhaus Hohe Promenade, Rämistrasse 22a zur Verfügung.

Vom Flughafen Zürich erreichen Sie das Bernhard Theater am schnellsten mit einer S-Bahn bis Haltestelle «Stadelhofen».

Zugänglichkeit:

Das Bernhard-Theater liegt 150 Meter von der Haltestelle Opernhaus entfernt. Auf dem Weg muss eine Strasse überquert werden und im Normalfall hat es keine Hindernisse. Behindertenparkplätze stehen in dem Parkhaus vor dem Theater zur Verfügung.

Foyer und Nebenräume
Hauptzugang/Eingangsbereich: Der Haupteingang liegt ebenerdig. Die Eingangstür ist mit einem hart eingestelltem Türschliesser versehen, der das Öffnen erschwert. Lifte im Gebäude: Der öffentlich zugängliche Lift misst eine Fläche von 100 auf 130 cm mit einer 90 cm breiten Tür. Treppen im Gebäude: An der 20-stufigen Treppe pro Geschoss ist an einer Seite ein durchgehender Handlauf montiert, der aber nicht über die Treppenenden hinausragt. Einen Treppenlift gibt es nicht. WC: In die Damen- und Herrentoiletten im Erdgeschoss sind rollstuhlgerechte Toiletten integriert. Die Türen öffnen sich nach aussen und besitzen keinen Türschliesser. Die Flächen der Toiletten messen 120 auf 110 cm. An den freien Seiten neben den Toiletten sind Klappgriffe und anstelle von L-Griffen sind horizontale Griffe montiert. Alarmknöpfe fehlen.

Der Saaleingang liegt im Erdgeschoss und ist hindernisfrei zugänglich. Im überwiegend rollstuhlgängigen Saal sind hinten rechts 2 Rollstuhlplätze mit ebener Stellfläche ausgewiesen. Die Zufahrt zu den Rollstuhlplätzen erfolgt auch neigunsfrei und stufenlos. Das Umsetzen in einen Theatersessel ist möglich. Im Saal verteilt befinden sich noch 16 Stufen, die maximal 18 cm hoch sind. Die Sitzreihen beginnen unmittelbar beim Saaleingang. Die 1 cm grossen und taktil fassbaren Sitzplatznummern sind in schwarz auf grauen Schildern oben an den Rückenlehnen angebracht. Die Sitze wie auch die Wände sind rot und der graue Boden ist spiegelungsfrei.

Gastroangebot:

Geniessen Sie alle unsere Vorstellungen an Ihrem Tischchen mit einem Durstlöscher oder einem feinen Snack. Wir öffnen schon 45 Minuten vor Beginn der Vorstellung den Saal. Sie bestellen Ihr Glas Wein oder Champagner oder ein Plättli mit Käse und Rohschinken direkt von ihrem Platz aus. Bis 10 Minuten vor der Vorstellung können Sie Ihre Bestellung an unser Personal richten. Ebenso sind wir in der Pause wieder für Sie da und bedienen Sie direkt an Ihrem Tisch.

Möchten Sie an Ihren Platz kommen und Ihre Getränke und Snacks warten bereits auf Sie? Vorbestellungen bitte unter: info[at]belcanto.ch

Proscht und en Guete!


Weitere Veranstaltungen

Alain Frei (September)

Daphne de Luxe (September)

bild

Tigerfinkli (September)

Swiss Comedy Awards! (September)

Bernhard Matinée (September, Oktober, November, Dezember, Januar, Februar, März, Mai, Juni)

8 Frauen (Oktober, November)

Salim Samatou (Oktober)

STAND UP! Mixed Show (Oktober, November, Dezember)

Cabaret (November, Dezember, Januar)

Faisal Kawusi (November)

Benaissa Lamroubal (Dezember)

Rob Spence (Dezember)

Die Mausefalle (Januar)

Sgt. Pepper (Mai)