Tonhalle-Orchester

Do, 04.10.2018 |
Tonhalle Maag
Zahnradstrasse 22 | Zürich

TICKET

Thriller – Filmmusikkonzert

Aufderhaar, Schifrin, Desplat, Herrmann, May, Ortolani, Goldsmith, Shore, Doldinger, Martinez, Giacchino

Frank Strobel (Foto: Priska Ketterer)
Filmkonzert (Foto: Priska Ketterer)
Thriller – Filmkonzert

Finalistinnen und Finalisten des Wettbewerbs 

Sebastian Androne-Nakanishi
Baptiste Cathelin
Antoine Duchêne
Juan J. Ochoa
Lente Verelst

Jury-Mitglieder

Cliff Martinez (Jury-Präsident)
Christine Aufderhaar
Sabine Gisiger
Frank Strobel

Ein Kurzfilm – fünf verschiedene Stimmungen! Erleben Sie die Uraufführung von fünf Kompositionen der Nominierten des
7. Internationalen Filmusikwettbewerbs und die Verleihung des "Goldenen Auge" durch unsere hochkarätige Jury. Im Anschluss an die Verleihung hören Sie ein packendes Filmmusikkonzert. Mit im Programm zwei Soundtracks von Cliff Martinez, ehemaliger Schlagzeuger der Red Hot Chilli Peppers, Filmkomponist und diesjähriger Jury-Präsident.

Werke

Christine Aufderhaar
"Ende der Illusionen" aus dem Tatort "Die Geschichte vom bösen Friedrich"

I. Teil: Internationaler Filmmusikwettbewerb zum Kurzfilm "Happiness" von Steve Cutts

Pause

II. Teil: Filmmusiken

Lalo Schifrin
Thema aus "Mission: Impossible"

Alexandre Desplat
Suite aus "The Ghost Writer"

Alexandre Desplat
Thema aus "The Imitation Game"

Bernard Herrmann
"Twisted Nerve" aus Suite aus "Kill Bill Vol. 1"

Billy May
"Green Hornet" aus Suite aus "Kill Bill Vol. 1"

Riz Ortolani
"Oh My Love" aus "Drive" und "Addio Zio Tom"

Jerry Goldsmith
"Main Title" aus "Basic Instinct"

Jerry Goldsmith
"Roxy Loses" aus "Basic Instinct"

Howard Shore
"The Apartment" aus "Seven"

Klaus Doldinger
"Symphonic Tatort"

Cliff Martinez
"The green Head" aus "The Underneath"

Cliff Martinez
Suite aus "Game Night" (musikalisches Arrangement Stefan Behrisch) Weltpremiere

Michael Giacchino
"Schifrin and Variations" aus "Mission: Impossible III"

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Personen

Perkussion:
Benjamin Forster
Moderation:
Sandra Studer
Leitung:
Frank Strobel
Orchester:
Tonhalle-Orchester Zürich
Live Act:
Amirali
DJ:
Definition
Visuals:
Projektil
Arrangement:
Jakob Eisenbach
Violine:
Irina Pak
Viola:
Ewa Grzywna-Groblewska
Oboe:
Isaac Duarte
Trompete:
Heinz Saurer
Christian Hartmann
Klaus Schwärzler
Harfe:
Lea Knecht

Veranstaltungsort

Tonhalle Maag


Modularer Konzertsaal mit bis zu 1224 Sitzplätzen in Zürich-West mit optimaler Verkehrsanbindung


Adresse:

Zahnradstrasse 22
8005 Zürich
Zentrale +41 (0)44 206 34 34
Billettkasse +41 (0)44 206 34 34
Zentrale info@tonhalle.ch
Billettkasse boxoffice@tonhalle.ch

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
S3, S5, S6, S7, S9, S11, S12, S15, S16,S21 bis «Bahnhof Hardbrücke»
Tram Nr. 4 bis «Schiffbau»
Tram Nr. 8 bis «Bahnhof Hardbrücke» (ab Dez. 2017)
Bus Nr. 33, 72, 83 bis «Bahnhof Hardbrücke»

Zugänglichkeit:

Aus feuerpolizeilichen Gründen sind die Rollstuhlplätze im Maag-Areal auf zehn Plätze beschränkt.
Wir bitten um Anmeldung bis spätestens drei Tage vor Konzertbeginn. Der Saal ist ohne Lift zu erreichen. Die Galerieplätze im Maag-Areal sind nur über die Treppen erreichbar.

Gastroangebot:

Im Maag-Areal befinden sich zahlreiche Restaurants. Im Konzertfoyer sind vor dem Konzert und in der Konzertpause Snacks und Getränke erhältlich.


Weitere Veranstaltungen

The Knights (Foto: zvg)

The Knights und Avi Avital: Rebel, Adès, Rameau, Bach, Beethoven, Avi Avital/Colin Jacobsen/Traditional (Februar)

Christopher Morris Whiting (Foto: tgz)

Sing-Romantik (Februar)

bild

Martha Argerich und Sergei Babayan: Prokofjew, Mozart, Prokofjew (März)

Illustration: Anna Sommer

Familienkonzert «Cinderella»: Prokofjew (März)

Klavierduo Alina und Nikolay Shalamov (Foto: zvg)

Série jeunes: Messiaen, Kurtág, Debussy, Kurtág, Debussy, Kurtág, Bach, Messiaen, Zimmermann, Ravel (März)

Thomas Hengelbrock (Foto: Florence Grandidier)

Mendelssohns «Elias»: Mendelssohn Bartholdy (März)

bild

Kammermusik-Lunchkonzert im Kaufleuten: Weinberg, Tanejew, Krása (März)

bild

Kammermusik für Kinder im GZ Loogarten: Cellowirbel (März)

bild

Kammermusik-Soiree mit Janine Jansen: Schumann, Brahms, Franck (März)

Robert Tervino (Foto: Musacchio&Ianniello)

Martin Grubinger und Robert Trevino: Aho, Strauss (März)

bild

Kammermusik für Kinder im GZ Loogarten: Cellowirbel (März)

Kammermusik um 5 (Foto: Frederic Meyer)

Kammermusik um 5 mit Mitgliedern des TOZ: Kanda, Saint-Saëns, Martinů (März)

Andres Orozco-Estrada (Foto: Werner Kmetisch)

«Le Sacre du printemps» mit dem Filarmónica Joven de Colombia: López, Ginastera, Strawinsky (März)

Andres Orozco-Estrada (Foto: Werner Kmetisch)

TOZ<i>discover</i>: Tschaikowsky, Moncayo (März)

bild

TOZdiscover: Tschaikowsky, Moncayo (März)

bild

Kammermusik mit der Filarmónica Joven de Colombia (März)

Alan Gilbert (Foto: Peter Hundert)

Alan Gilbert mit Beethoven und Nielsen: Adès, Beethoven, Nielsen (März)

bild

Literatur und Musik: Brahms, Keller (März)

Matthias Pintscher (Foto: zvg)

Leila Josefowicz spielt Pintscher: Debussy, Pintscher, Debussy (April)

Matthias Pintscher (Foto: zvg)

Masterclass 2 mit Creative Chair Matthias Pintscher (April)

Matthias Pintscher (Foto: Jeremy Garamond)

Early Birds in der Tonhalle Maag (April)

bild

Série jeunes: Debussy, Chopin, Rachmaninow, (April)

Arcadi Volodos (Foto: Marco Borggreve)

Paavo Järvi dirigiert Messiaen und Beethoven: Messiaen, Beethoven, (April)

Saisongespräch mit Paavo Järvi (April)

Apollon Musagète Quartett (Foto: zvg)

Kammermusik-Soiree mit dem Apollon Musagète Quartett: Bach, Schubert, Dvořák (April)

Arcadi Volodos (Foto: Marco Borggreve)

Gastspiel in Warschau: Messiaen, Beethoven, (April)

bild

Festtags-Matinee am Ostermontag: Anonymus, Ortíz, Uccellini, Monteverdi, Merula, Falconieri, Monteverdi, Merula, Marais, Rebel, Boccherini (April)

François Xavier Roth (Foto: Marco Borggreve)

Mahlers «Lied von der Erde»: Beethoven, Mahler (Mai)

Tomas Netopil (Foto: zvg)

Das Violinkonzert von Mendelssohn: Pintscher, Mendelssohn Bartholdy, Dvořák (Mai)

bild

Neue Töne in der Tonhalle Maag: Ligeti, Pintscher (Mai)

Familienkonzert «Irrtümlich im All»: Irrtümlich im All (Mai)

bild

Kammermusik-Soiree mit dem Casals Quartett: Bartók, Beethoven (Mai)

David Zinman (Foto: Tom Haller)

Wiedersehen mit David Zinman: Beethoven, Dutilleux, Haydn (Mai)

bild

Kammermusik-Lunchkonzert im Kaufleuten: Raff, Gouvy, Mendelssohn Bartholdy (Mai)

Kammermusik um 5 (Foto: Frederic Meyer)

Kammermusik um 5 mit Mitgliedern des TOZ: Bartók, Lavarini, Dvořák (Mai)

Foto: Priska Ketterer

10. Internationaler Dirigierkurs David Zinman: Beethoven, Strauss, Bernstein, Elgar (Mai)

bild

Série jeunes: Cangelosi, Hamilton, Xenakis, Psathas, Miki (Mai)

bild

YOUNG SOLOISTS ON STAGE: Beethoven, Walton, Bernstein (Mai)

Martina Gedeck (Foto: Karel Kühne)

Literatur und Musik (Mai)

Christopher Morris Whiting und Daniel Matt, Publikumsorchester 2017/18 (Foto: Priska Ketterer)

Publikumsorchester: Wagner, Prokofjew, Brahms (Mai)

bild

Kids on stage (Juni)

bild

Festtags-Matinee am Pfingstmontag: Biber, Telemann, Biber, Bach (Juni)

Kent Nagano (Foto: Felix Broede)

Kent Nagano dirigiert Ives: Ravel, Pintscher, Ives (Juni)

bild

Kammermusik-Soiree mit dem Philharmonia Quartett Berlin: Mozart, Schostakowitsch, Brahms (Juni)

Krysztof Urbánski (Foto: Fred Jonny)

Thibaudet spielt Gershwin: Bernstein, Gershwin, Lutosławski (Juni)

Kammermusik um 5 (Foto: Frederic Meyer)

Kammermusik um 5 mit Mitgliedern des TOZ: Françaix, Schnyder, Koshinski, Hagen (Juni)

Herbert Blomstedt (Foto: zvg)

Saisonende – Herbert Blomstedt dirigiert Brahms: Brahms, (Juni)

bild

Gastspiel in Évian: Brahms, (Juni)

bild

Superar Suisse Sommerkonzert (Juni)