Moods

Sa, 28.12.2019 | 20:30 UHR
Schiffbaustrasse 6 | Zürich

CHF 30.-


TICKET

Marena Whitcher Ensemble / Cthulhu (Meier/Götte/Svosve)

«Moods Carte Blanche» Festival

Marena Whitcher Ensemble

Marena Whitcher ist Sängerin, Multiinstrumentalistin, Komponistin und Performerin aus dem Avant-Pop, Maximilian Whitcher ist Bassist, Cellist und Komponist aus der Klassik und zeitgenössischer Musik. Trotz – oder gerade wegen – ihrer unterschiedlichen Herkunft haben sich die beiden nun zusammen an ein neues musikalisches Experiment gewagt: Maximilian hat mit seiner zeitgenössisch-klassischen Herangehensweise Marenas eklektischen Songs für ein sechsköpfiges Ensemble, welches aus klassischen Musiker*innen besteht, arrangiert, sowie brandneue Stücke in ebendiesem Gestus komponiert. Die unterschiedlichen Musikstile vereinen und befruchten sich gegenseitig und bilden einen eigenständigen Klangkörper, eine komplett neue Welt.

Cthulhu (Meier/Götte/Svosve)

Durch einen massiven Sound aus Drums, elektrischem Bass und verstärktem Saxofon, und einem konstant hoch gehaltenen Energielevel kreieren Meier/Götte/Svosve eine dichte Musik, die gleichzeitig nach Free Jazz und Metall klingt. Das mythische Wesen kəˈθuːluː aus H.P. Lovecraft’s Schriften steht Pate.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Besetzung / Künstler

Marena Whitcher Ensemble

Maximilian Whitcher comp/arr, Marena Whitcher voc/comp/perc/p/toys, Nuriya Khasenova fl, Antony Burkhard cl, Dominic Wunderli tp, Darryl Bachmann viola, Daniel Chilirov violin, Pierre Deppe cello

Cthulhu (Meier/Götte/Svosve)

Tapiwa Svosve sax, Flo Götte b, David Meier dr

Veranstaltungsort

Moods


Mit dem Schiffbau mitten in Zürichs lebendigem Kreis 5 verfügt der Jazzclub Moods über eine attraktive Location. Dazu gehört auch die stilvolle Bar, wo Musikfans und Musiker oft bis spät in die Nacht plaudern und debattieren.


Adresse:

Schiffbaustrasse 6
8005 Zürich
+41 (0)44 276 80 01
info@moods.ch

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag: 19:30 - 00:00
Freitag bis Samstag: 19:30 - 04:00

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Bus Nr. 72/33 bis «Schiffbau»
S-Bahn bis «Bahnhof Hardbrücke»
Tram Nr. 4 bis «Schiffbau»
Tram Nr. 17 bis «Escher-Wyss-Platz»

Parkplätze
Das Moods liegt direkt an der Schiffbaustrasse. 
Parkplätze sind unter der Hardbrücke und im Parkhaus Pfingstweid-/Hardstrasse vorhanden.

Zugänglichkeit:

Das Moods ist stufenlos begehbar.

Gastroangebot:

Bar mit einem breiten Getränkesortiment und kleinen Snacks.


Weitere Veranstaltungen

Eva-Maria Karbacher – Dimos Vryzas / New Electric Trio Kimmig-Studer-Zimmerlin feat. erikM (Januar)

Rocio Marquez (Januar)

Jaimie Branch: «FLY OR DIE» Do You Know…? (Januar)

Show-Me Festival (Januar)

Ambäck (Januar)

Joe Haider Sextett (Januar)

Peter Schärli: Peace Now! (Januar)

Zurich Jazz Orchestra feat. Thomas Gansch: Gil Evans «New Bottle, Old Wine» (Januar)

Match & Fuse Festival (Januar, Februar)

Kalpana Rao: CD-Release «Transformation» (Februar)

Pierre Favre – DrumSights (Februar)

Hannah Williams & The Affirmations (Februar)

77 Bombay Street: Akustik Tour 2020 Hosted by Act Entertainment (Februar)

Maya Kamaty: Do You Know…? (Februar)

Ian Paice (DEEP PURPLE) feat. Purpendicular (Februar)

Carte Blanche: Elina Duni Part I: «Life is the dancer and you are the dance» (Februar)

Rob Luft Band: Carte Blanche: Elina Duni – «Riser» (Februar)

Elina Duni Part II: Carte Blanche: Elina Duni «Shut your eyes and see» (Februar)

Philip Catherine & Paulo Morello Trio feat. Sven Faller (Februar)

Kayhan Kalhor & Behnam Samani: Moods & Riahi presents (Februar)

Nérija: London Jazz Calling (Februar)

Candy Dulfer Jazzband feat. Harry Emmery (Februar)

Moonlight Benjamin: Do You Know…? (Februar)

Traktorkestar - Zusatzkonzert: BalkanEkstra & Surprise Guests (Februar)

Neue Grafik Ensemble / Joe Armon-Jones: London Jazz Calling (Februar)

Broken Brass Ensemble (Februar)

Through States of Matter: Tobias Meier – «Experimental Performances» (Februar)

Ephemerals: Do You Know…? (Februar)

Julie Campiche Quartet: CD-Taufe «Onkalo» (Februar)

Marc Perrenoud Trio: CD-Release «Morphée» (Februar)

Bassekou Kouyaté & Ngoni Ba (Februar)

Gili Yalo (Februar)

Jools Holland & special guest KT Tunstall (März)

Yemen Blues (März)

Matthew Halsall & The Gondwana Orchestra: London Jazz Calling (März)

Andreas Schaerer & Hildegard Lernt Fliegen: The Waves Are Rising, Dear! - Tour 2020 (März)

Moon Hooch (März)

Rabih Abou Khalil (März)

Shafiq Husayn (März)

Roberto Fonseca (April)

Melingo (April)

Anna Rossinelli: Hosted by Act Entertainment (April)

Shabaka & The Ancestors: London Jazz Calling (Mai)

Julian Lage Trio (Mai)

Too Many Zooz (Mai)

Mammal Hands: London Jazz Calling (Mai)